Anpassung der Sitzposition bei Bacchetta-Nachbau

Beiträge
28
Hallo miteinander,

ich möchte den von Guzzicanyon übernommenen Bacchetta-Nachbau auf eine wesentlich flachere Sitzposition optimieren, um eine bessere Aerodynamik zu erreichen. In der derzeitigen Einstellung ist mir der Lenker schon ca. 5 cm zu weit weg, was zur Folge hat, dass ich immer das Lenkerband abziehe bei längeren Fahrten. ;)

Wie würdet ihr vorgehen? Versuchen, einen Bacchetta-Vorbau samt Lenker zu bekommen? Oder den UDK-lenker beibehalten und versuchen, einen kürzeren Vorbau zu bekommen? Oder vielleicht sogar auf einen Tiller umbauen?

Ich freue mich über euer Feedback!

Und ja: Die Tasche lässt sich sicherlich verbessern. Um die geht es hier nicht. :D

Finder
 

Anhänge

  • Liegerad.jpg
    Liegerad.jpg
    340,1 KB · Aufrufe: 64
Beiträge
7.988
Hier mal das Original. Falls du was rausmessen möchtest bzgl. Vorbaulänge und Lenker. Meinen Lenker habe ich um 10 cm verlängert, damit wären auch flache Sitzwinkel möglich, die mir persönlich aber einen eingeschränkten Atmung nichts bringen.

fluxx.

IMG_20210607_173631-01 (1).jpeg
 
Beiträge
669
Ich kann mir vorstellen, dass es mit der Sicht schwierig wird, wenn du beim UDK Lenker bleiben willst und den Sitz (deutlich) flacher stellst. Andernfalls ist ein Tiller beim Stickbike ja recht lang. Das fährt sich sicher auch nicht ganz optimal. Zumindest wäre so eine Vorbauerhöhung wie beim Bachetta oder Velomotion die bessere Wahl. So einen Vorbau, wie er momentan verbaut ist, findet man ja eher bei der Speedmachine und ähnlichen Rädern, wo der Hintern dichter ans Steuerrohr rückt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.352
Kannst Du Deinen Vorbau um 180 Grad drehen? Dann käme der Lenker viel, viel näher. Vermutlich Zuviel?
 
Beiträge
204
Bestell dir von Velomotion die gerade Vorbaueinheit. Kostet nicht die Welt. Dann kannst du mit verschiedenen Standart Vorbauten noch genau deine Länge einstellen.

Grüße
 
Beiträge
96
Du könntest auch versuchen, Dir einen Bacchetta „B-Pivot“ zu besorgen - das ist so eine Art Basis für den Lenker, die auf dem Steuersatz sitzt (so würde ich das zumindest laienhaft beschreiben). Damit kann man die Lenkerneigung, und damit den Abstand zum Körper verändern d.h. Du kannst den Lenker bei flacherem Sitzwinkel näher an Dich heranbringen.

Ein Bacchetta „long reach“ Lenker könnte auch helfen.

Da Bacchetta sein Geschäft an Bentupcycles in Kalifornien verkauft hat, wird es vielleicht kompliziert, aber zumindest den B-Pivot sehe ich dort auf der Website …

Grüsse
Claus
 
Beiträge
5.631
na beim Carbon-fluxx blau teil ist der Sitz schon deutlich flacher. HFKLR-bastel-fix Methode für den Rot-sitz: zwei passende Rohre an die Lenkerenden, zwei Löcher, zwei Schrauben und gut ist... macht das Rad nicht viel schwerer.
 
Beiträge
28
Okay.... vielen Dank für eure Ideen! Ich werde, da ich Neuling bin, erstmal die Möglichkeit mit dem geringsten Aufwand und der größten Flexibilität wählen, weil ich ja noch nicht weiß, wo ich lande.

@mirco Welche gerade Vorbaueinheit meinst du bei Velomotion?

@fluxx Ich habe das Phänoment mit der eingeschränkten Atmung auch: Sobald ich anfange, ordentlich reinzutreten, brennen schnell die Oberschenkel, aber ich komm überhaupt nicht aus der Puste, habe gar nicht das Bedürfnis, mehr zu atmen. Das war aufm Rennrad aber ganz anders! :unsure:

@Krischan Ich weiß noch nicht, wo ich in Punkto Liegeposition landen werde. Geht mir gerade auch darum, das herauszufinden. Wenn mein Kreislauf sich im Liegen nicht anstrengen will, brauch ich auch keine bessere Aerodynamik...:ROFLMAO:

Achja.... falls zufällig wer so nen gebrauchten Bacchettavorbau o.ä. (der ist ja auch sehr hoch und kurz) rumliegen hat und man den auf nen 1 1/8" Gabelschaft kriegt - ich hätte Interesse.

Vielen dank allen für die Kommentare! (y)
 
Beiträge
28
@HFKLR Das sind schon Verlängerungen drin; Guzzicanyon hatte mir schon angeboten, längere zu machen, aber dazu müsste ich das Rad ein paar Tage zerlegt lassen. Das ist zur Zeit ausgeschlossen! Hast du evtl n Beispielbild oder ne Erklärung, wie die Rohrstücke so befestigt werden, dass man hinterher trotzdem die Schaltbremsgriffe montiert bekommt? Und die müssten so bestimmt 18 cm lang sein... wär das dann stabil genug? Man weiß ja, dass Anfänger immer wie blöd am Lenker ziehen....:whistle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5.631
An meinem Langlieger hab ich die schweraberstabil Methode angewandt: 2x25cm eines geraden Lenkers aussen abgesägt (Bremsen und Griffe warn passenderweise gleich dran) und 2 x ein ca. genauso langes, dünneres Stück Rohr, das genau in die Lenkerrohre passte. Dann noch zwei Löcher gebohrt für die zwei Halteschrauben und fertig... Hält super. An so einem Stickbike mit HR-Antrieb kommt der Bumms aus den Beinen, da ist kaum Zug der Arme nötig : )
 
Beiträge
7.988
@fluxx Ich habe das Phänoment mit der eingeschränkten Atmung auch: Sobald ich anfange, ordentlich reinzutreten, brennen schnell die Oberschenkel, aber ich komm überhaupt nicht aus der Puste, habe gar nicht das Bedürfnis, mehr zu atmen. Das war aufm Rennrad aber ganz anders! :unsure:
Ich habe es anders gemeint. Wenn ich sehr flach fahre, dann ist die Atmung nicht mehr frei durch den starken Knick zwischen Kopf und Oberkörper (Kinn ist quasi schon fast auf der Brust, wenn ich nach vorne sehen will und die Atmung wird eingeschränkt). Beim UP ist ja der Kopf eher nach hinten überstreckt und der Oberkörper nach vorne gebeugt, was der Atmung sehr entgegen kommt.

fluxx.
 
Beiträge
28
Ich hab jetzt mal ne Vorbauerhöhung mit 180 mm bestellt und versuchs dann mit nem verstellbaren Ahead-Vorbau 110 mm, der hier noch rumliegt. Damit komm ich schonmal 15 cm kürzer und ca 3 cm niedriger. Wenn das nicht klappt, seh ich weiter.

@fluxx Ja, hatte so ne Ahnung, dass du was anderes meinst.

Danke nochmal allen für alle Ideen! (y)
 
Beiträge
83
wenn ich das auf deinem bild richtig sehe,könntest du den sitz weiter nach vorn schieben und den boom weiter raus.sollte der boom zu kurz sein einen Adapter der ihn verlängert reinschieben.
 
Beiträge
28
@rei1959 : Dazu müsste man auch die Sitzbefestigungen neu einbohren und versetzen. Die neue Vorbauvariante ist fürs erste das einfachste....
 
Beiträge
28
So als kleiner Nachtrag, bin so schon recht flach und das ist für mich erstmal ok zum Fahren. Irgend ne gute Möglichkeit den Kopf zu stützen brauch ich noch. Die Gewichtsverteilung ist 35 kg aufm VR und hinten 50 kg. Also nicht so hecklastig wie es aussieht, finde ich. Hat mit ner 210er Ahead-verlängerung ganz gut hingehauen. ;)

Ein Tiller müsste vermutlich recht lang sein.

@Kraeuterbutter : Du hast doch die Optima Aerobag bei dir am Fujin... denkst du, die könnte bei mir hinpassen oder ist das bei dem Sitz so weit hinten ausgeschlossen?

InkedSitzpositionSpacketta_LI.jpg
 
Beiträge
28
Der ist ziemlich stabil, ist n GFK-Eigenbau eines Bekannten von Guzzi Canyon. Ist innen auch nochmal ne extra Lage Material draufgeklatscht. Aber ich denke schon, daß es günstiger wäre, den Sitz quasi weiter über die Befestigungspunkte nach vorne zu schieben. Andererseits: So gibt er ein wenig nach und ist recht komfortabel... :sneaky:
 
Oben Unten