Ancora un giro 2022: Was wird aus der Italien-Tour?

Beiträge
7.471
Zweimal habe ich die Tour wenige Wochen vor ihrem Beginn absagen müssen, nachdem alles geplant und fast alles organisiert worden war. Jetzt kommt unsere dritte und -- sofern es nach mir geht -- letzte Chance, diese Tour tatsächlich zu fahren.

Ich gestehe, etwas mürbe geworden zu sein nach zwei Corona-Jahren und den damit verbundenen Unsicherheiten. Gleichzeitig erwarte ich, dass wir 2022 im Mai doch starten können angesichts der Fortschritte in der Kontrolle und Eindämmung der Pandemie. Sicher bin ich allerdings nicht.

Ich möchte aber nicht noch einmal alles hochfahren, um es dann doch wieder nicht umsetzen zu können. Deshalb lest dies bitte nicht als Ankündigung der Tour, sondern als Sondierungsphase (ist ja derzeit in Mode). Ich schlage vor, die Tour wie geplant und im anderen Faden nachlesbar zu fahren, und zwar vom 22. Mai bis zum 11. Juni 2022, von und nach Rosenheim.
Ich bitte alle, die Mitfahrern möchten, um entsprechende Interessensbekundungen, am liebsten mit Angabe der Verbindlichkeit ihrer Entscheidung. So wie geplant braucht eine Tour 18-20, höchstens 24 Teilnehmer. Ich möchte bis Weihnachten verläßlich wissen, ob eine solche Gruppe zustande kommt. Erst dann würde ich weitere Planung aufnehmen, und erst dann mit den anmelde- und Registrierungsprozeduren beginnen.

Kommt diese kritische Masse nicht zusammen, findet die Tour so nicht statt. Für diesen Fall erwäge ich die Alternative einer kleinen Tour, ohne große Vorreservierung und vielleicht auch ohne Besenwagenunterstützung, zu der man sich nicht anmelden kann, sondern gezielt eingeladen wird, Italien mit maximal 5-6 anderen zu erfahren.

Jetzt seid Ihr am Zuge: Wieviel Interesse ist noch da, wer möchte mit, wer will sicher dabei sein?
 
Beiträge
7.753
Es juckt in den Beinen, aber an Annas Unlust auf solche Tagesetappen hat sich nichts geändert.
 
Beiträge
836
Der Termin liegt leider mitten im Semester. Damit bin ich raus. Wäre gerne mit dabei gewesen.
 
Beiträge
1.596
Hm, Prognosen sind ja bekanntlich schwierig. Besonders, wenn sie die Zukunft betreffen.
Nach meinem "Campingausflug" nach Zürich in diesem Sommer traue ich es mir inzwischen zu, solch einen Giro mitzufahren. Es gibt aber privat einige Sachlagen, die "in der Schwebe sind". Details via PN.
Also: Zusage unter Vorbehalt.
 
Beiträge
7.471
Ich brauche Übersicht über kritische Masse im Dezember; wenn dann 11 Leute klar dabei sind, kann ich auf die übrigen bis Februar warten
 
Oben Unten