Altes Fahrradzeug zum Trike aufbauen

Dan

Beiträge
712
Ort
70736 Fellbach
Liegerad
Eigenbau
Trike
HP Gekko
Ich hab die Griffe gern so, dass ich ordentlich dran ziehen bzw. Gegenhalten kann, bei Zwischensprints bergauf. Da ist halt so ein flacher Griffwinkel eher nicht geeignet...
 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
ch hab die Griffe gern so, dass ich ordentlich dran ziehen bzw. Gegenhalten kann, bei Zwischensprints bergauf. Da ist halt so ein flacher Griffwinkel eher nicht geeignet...
Mh bin da jetzt nicht ganz sicher denn ich habe fast den Eindruck das ich mich so besser abstützen kann . Mir kommt der andere Lenker wie ich sie an meinen anderen Trikes habe eher wie bei einen Cruiser vor . Aber richtig beurteilen kann ich das erst wenn man mal richtig fahren kann .
Also Lenkung und jetzt doch ein billiger Holzstuhl sind verbaut . Der Stuhl wurde etwas beschnitten und bekommt Polster vom Smart .
DSCN4550 (2).JPG
Meine Lenkhebel sind noch nicht ganz fertig aber so in etwa soll es werden .
DSCN4547 (2).JPG
Wenn die Lenkhebel so bleiben , sollte trotz des langen Radstand ein kleiner Wendekreis möglich sein .
DSCN4549 (2).JPG

Grüße
 
Beiträge
904
Ort
Fränkische Schweiz
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Optima Lynxx
das mache ich auch nicht. Aber ich schicke díe Angaben in 2-3 Speichenrechner...
genau, und dann den Durchschnittswert bilden und die Speichenlänge bestellen, die dem am nächsten kommt. Hat bei meinem allerersten Laufradbau letztes Jahr auch auf Anhieb super funktioniert.

*edit*
@bbike - Wie sind diese Verlängerungen an den Lenkerhörnchen gemacht? Ich bräuchte nämlich auch Verlängerungen (in meinem Falle für einen Alu-UDK-Lenker).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
Wie sind diese Verlängerungen an den Lenkerhörnchen gemacht? Ich bräuchte nämlich auch Verlängerungen (in meinem Falle für einen Alu-UDK-Lenker).
Das ist einfach ein Rohr mit dem gleichen Innendurchmesser und dann wieder ein Lenkerrohr . Die waren aber so knapp bemessen das ich sie nur mit den Hammer miteinander verbinden konnte . Ich habe sie dank Stahl trotzdem mit einen Schweißpunkt gesichert .
Das Trike ist jetzt Fahrbereit und fährt sich garnicht so schlecht . Am Anfang dachte ich mein Nachlauf wär etwas zu wenig da ich den Eindruck hatte das es in Kurfen etwas nervös reagiert . Aber es liegt eher am direkten Lenkhebel denn ich kann ohne weiteres auch die Lenkhebel loslassen und fahre gerade aus . Der Wendekreis ist trotz der Länge klein genug um in einem zug auf einem breiten Fahrradweg zu wenden . Hier noch zwei Bilder vom fast fertigen Trike . Mitlerweile ist es schon fertig Motorisiert .
DSCN4552 (2).JPGDSCN4554 (2).JPG
Ach ja dieses noch mit der kleinen Transportbox .
DSCN4557 (2).JPGDSCN4558 (2).JPG
 
Beiträge
3.131
Liegerad
Challenge Hurricane
wäre ein kürzerer Käfig bei der Schaltung am Hinterrad möglich. Der auf den Bildern scheint mir arg weit unten zu hängen, mit dem unteren Röllchen ist das ja fast ein Quad : )
 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
Hallo
Also mein Trike ist ja eigendlich fertig und es fährt sich auch ganz gut .
DSCN4621 (2).JPG
Da es aber mehr ein Versuchstrike war wird erneut an dem Trike geändert . Ich habe bei meinem anderen Trike festgestellt das eine hintere Federung Gold wert ist und desshalb werde ich den Rahmen neu aufbauen . Verwendet wird auf jeden Fall die komplette Vorderachse und der Stahlhinterbau .
Das Rahmenhauptrohr wird neu und wird das gleiche da ich so auch die Vorderachse wieder befestigen kann wie zuvor . Evtl mach ich nochmal einen Versuch mit Tretlagerantrieb aber so genau weiß ich das noch nicht . Das Trike ist oder war sehr wendig trotz des langen Radstands . Aber dieser soll jetzt verkürzt werden . Evtl wird hinten ein größeres Laufrad verbaut denn das sieht denke ich besser aus .
Grüße
 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
Hallo
Also ein neues Rahmenhauptrohr ist verbaut und die hintere Schwinge ist jetzt gefedert . Das Hinterrad wird aus optischen Gründen auf 26 oder 24 vergrößert . Das jetzt verbaute ist vom MTB und ist nur zum testen . Ich habe mir vorgenommen einen Tretlagermotor zu verbauen denn eines der 3 Trikes soll auf jeden Fall einen bekommen . Allerdings wird dieser ein Teilselbstbau und weil ich davon einige habe ein 20 Jahre alter Yamaha aus einem alten Kynast Damenrad .
Hier noch ein paar Bilder .
DSCN4652 (2).JPGDSCN4653 (2).JPGDSCN4654 (2).JPG
Grüße
 
Beiträge
194
Ort
Unterfranken
Hallo
Also mein Trike , jetzt mit Tretlagermotor ist fertig .
Als Tretlagerantrieb habe ich einen uralten Yamaha genommen und diesen mittels einen Nabenmotor auf Bürstenlos umgebaut .
Der Vorteil liegt an der besseren Controllerauswahl und er ist super leise . Dazu kommt das er eine Drehmonentsteuerung hat die ich
mit fast jeden Controller nutzen kann .
DSCN4695 (2).JPG
Den Holzsitz habe ich durch einen gebrauchten aus GFK ersetzt .
Die Schaltung ist eine 7 Gang Sachs Nabenschaltung die ich zur Dualdrife umfunktioniert habe und dadurch eine 14 Gang mit hoher Spreitzung erhalte.
DSCN4683 (2).JPGDSCN4686 (2).JPG
Da ich vieles aus alten Fahrradteilen gebaut habe ( zB die hintere Felge wurde aus 4 Felgen zusammengestellt . Felgenring , Nabe , Speichen und verschiedene Ritzel ) war es möglich das Trike für kleines Geld zu bauen .
Hier noch zwei Bilder .
DSCN4744 (2).JPG
DSCN4742 (2).JPG
 
Oben