Alternative zu Bebop-Pedalen (viel "float")?

Beiträge
2.336
Ort
Lansingerland, NL
Velomobil
Mango
Liegerad
Optima Orca
Ich fahre in meinem Mango jetzt ja schon eine ganze Weile mit Bebop-Pedalen, da ich mit SPD-Pedalen meine Knieschmerzen nicht unter Kontrolle bekommen habe. Letztes Jahr hatte ich SPD nochmal probiert, aber den Versuch nach vier Arbeitstagen (<120km) wegen deutlicher Schmerzen abgebrochen.

An sich bin ich mit den Bebops gar nicht so unzufrieden - aber die Cleats nerven, weil ich damit nur sehr schlecht laufen kann. Auf glattem Untergrund (z.B. Steinboden in Supermärkten) wird es regelrecht gefährlich (Metall auf glattem Steinboden rutscht prima...). Da ich es ebenso nervig finde, ständig ein extra Paar Schuhe im Mango mitzuschleppen und jedes Mal wieder vor dem Laden zu stehen um Schuhe zu wechseln, will ich jetzt mal schauen, ob es vielleicht andere Optionen gibt. Ich such also nach einem Pedaltyp mit den folgenden Eigenschaften:
  • Ähnlich viel Bewegungsfreiheit wie Bebop
  • Man kann einigermaßen damit laufen (so gut wie SPD wäre ideal, besser als Bebop wäre wohl hinreichend)
  • Vorzugsweise unter SPD-kompatible Schuhe passend (sonst müsste ich auch noch neue Schuhe kaufen = €€€ - aus dem Grund hatte ich Speedplay schonmal ausgeschlossen)
Gibt es da überhaupt noch was?

Cheerio,
Thomas
 
Beiträge
1.739
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
glaube schon, die billigste. Haben 'MTB Cleats' die nicht aus der Sohle raus stehen. Ich benutze SPD und meine Knie haben (auch) keine Freude.
Bild 2020-03-25 um 16.06.44.jpg
 
Beiträge
432
Ort
Stuttgart
Trike
HP Scorpion fx
Crank Brothers allgemein. Ich fahre momentan die Candy.
Spätestens nachdem ich ein komplett künstliches Kniegelenk bekommen habe, war seitliche Bewegung für mich unverzichtbar.
Gleichzeitig legte ich Wert auf versenkte Cleats und Kompatibilität mit normalen Radschuhen.
All dies zusammen fand ich bei Crank Brothers
 
Beiträge
2.336
Ort
Lansingerland, NL
Velomobil
Mango
Liegerad
Optima Orca
Hm - ich habe jetzt mal ein wenig gesucht und verglichen, und von dem was ich bisher gefunden habe scheinen die Time ATAC den größeren Float zu haben - ±5° gegenüber Crankbrothers' ±3°. Das spräche für Time. Außerdem habe ich bisher für Crankbrothers mehr negative Beurteilungen zum Thema Haltbarkeit gefunden als für Time. Wenn ich mir dann noch die Preise ansehe, scheint Time leicht im Vorteil. Falls noch jemand Erfahrungen beitragen kann (oder noch eine ganz andere Idee hat), nur zu!
 
Beiträge
117
Ort
Kurz vor der Grenze
Velomobil
Alpha 7
Das ist aber release, float sind Max 6 Grad.
ich fahre die Crank Brothers auf allen Rädern. Man kann natürlich über die 6 Grad drehen, ist dann aber nich mehr „frei“.
 
Beiträge
2.336
Ort
Lansingerland, NL
Velomobil
Mango
Liegerad
Optima Orca
Das ist aber release, float sind Max 6 Grad.
Genau so hatte ich das auch gelesen.

Beim Rennrad wird Speedplay immer sehr gelobt. Gefahren bin ich diese noch nie.
Die hatte ich mir vor einiger Zeit schonmal angesehen - abgesehen davon, dass ich andere Schuhe kaufen müsste, sind auch da die Cleats recht groß. Das möchte ich am liebsten vermeiden.
 
Beiträge
2.336
Ort
Lansingerland, NL
Velomobil
Mango
Liegerad
Optima Orca
ist bei google vielfältig... hast Du ein Foto?
Zweiter Eintrag bei DuckDuckGo:

Pendelst Du während des Tretens auf dem Pedal?
Soweit ich das nachfühlen kann ja. Spielt übrigens v.a. im Mango eine Rolle - auf den offenen Liegern habe ich da erheblich weniger Probleme mit (und da fahre ich auch SPD).
 
Beiträge
823
Ort
Gelsenkirchen
Liegerad
ZOX 26 Low
Hallo zusammen,
fahe seit Jahren an meiner Liege (z.Zt. Zox) speedplay.
Die Füße nehmen ganz von allein die für sie entspannteste Haltung ein.
Am Trike SPD geht auch ist aber nicht so entspannt.
mfg
und
GOOD BIKE
Gerd
 
Beiträge
2.336
Ort
Lansingerland, NL
Velomobil
Mango
Liegerad
Optima Orca
und? Was hast Du für dich gefunden?
Ich tendiere im Moment zu den Time ATAC MX4 als halbwegs bezahlbarem Einstiegskompromiss. Bestellen wird aber noch eine Weile dauern, da ich noch andere Fahrradteile brauche und bisher nicht dazu gekommen bin, endlich mal eine Liste zu machen... :rolleyes: Wenn ich sie im Einsatz habe, werde ich auf jeden Fall berichten.
 
Beiträge
2.336
Ort
Lansingerland, NL
Velomobil
Mango
Liegerad
Optima Orca
So, ich habe heute die Time ATAC MX-4 montiert, mit den Standard-Cleats (10⁰ Auslösewinkel). Gegenüber den Bebop musste ich das Tretlager 5-6mm weiter nach vorne schieben, da die Schuhsohle um den Betrag weiter von der Pedalachse entfernt ist (die Bebop sind extrem flach - so flach, dass es mit den meisten Schuhen ohne Unterfüttern oder Anpassen der Schuhe nicht funktioniert). Die Cleats sind marginal größer, als SPD - Laufen also kein Problem.

Erster Eindruck nach einer 3km Testrunde: Die Time haben deutlich weniger Drehwinkel, als die Bebop, aber definitiv mehr als bei SPD-Pedalen. Was mir auch auffällt: Das Auslöseverhalten der TIme ist erheblich weicher, als ich es von SPD gewöhnt bin - bei SPD finde ich den Anschlag recht hart, und sobald man nur ein wenig darüber hinausdreht macht es "klick". Bei den Time fühlt es sich eher so an, dass der Widerstand immer größer wird, je weiter ich drehe - und irgendwann kommt der Schuh dann halt frei. Jetzt werde ich erstmal meine übliche Arbeitsfahrten machen in den nächsten Wochen und auf meine Knie hören - dann werde ich schnell genug wissen, ob das funktioniert oder nicht. Bei meinem letzten SPD-Experiment letztes Jahr hatte ich schon nach 4x14km Schmerzen... :rolleyes:
 
Beiträge
16.151
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Ich tendiere im Moment zu den Time ATAC MX4 als halbwegs bezahlbarem Einstiegskompromiss. Bestellen wird aber noch eine Weile dauern, da ich noch andere Fahrradteile brauche und bisher nicht dazu gekommen bin, endlich mal eine Liste zu machen... :rolleyes: Wenn ich sie im Einsatz habe, werde ich auf jeden Fall berichten.
ich habe auch die Time Atac an mehreren Rädern, auch wegen Knie. die MX Serie finde ich am besten.
die MX2 gibts bei bike components für 47€
 
Beiträge
1.739
Ort
Zürich
Velomobil
Sonstiges
Ich ha gebrauchte Time XC8 und finde die bequem einzusteigen, für raus muss ich weit drehen. Mein Knie hat leider ein anderes Problem, Float bringt wenig leider.
 
Beiträge
731
Ort
Dresden
So, ich habe heute die Time ATAC MX-4 montiert, mit den Standard-Cleats (10⁰ Auslösewinkel)
Die Standardplatten haben eigentlich nominal 13° Auslösewinkel bzw. 17°, wenn man rechts/links tauscht (was vom Hersteller als Option explizit vorgesehen ist). Die 10°-Dinger sind neu. Unabhängig davon steht der Fuß bei verdrehter Platte natürlich ein bisschen unter Spannung -- man arbeitet ja da schon gegen die Feder.
 
Oben