Alpha 7 Rumänien

Beiträge
1.057
Ort
Beckum
Velomobil
Alpha 7
Trike
Velomo HiTrike GT
Wo wir gerade bei Minivisieren sind. Hat einer schon für's Alpha 7 eine Lösung für ein transparentes Luftleitblech, die funktioniert?
Wäre an einer Anleitung - Schnittbogen oder so - inklusive Vorschlag zur Befestigung interssiert.
 
Beiträge
898
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Naja, so halbwegs "mini". Mir war wichtiger, dass die Halterung (3 Streifen Klett) nicht mit der Haube kollidiert, wenn ich ohne Minivisier fahre und dass ich den Winkel des Visieres je nach Belieben einfach einstellen kann. Hier Fotos, in denen Minivisier plus Haube montiert sind. So bin ich mal bei Regen gefahren. War ganz ok, da es den Regen halbwegs vor dem Eindringen in den Innenraum bei etwas geöffnetem Haubenvisier abhält. Aber normalerweise fahre ich entweder nur mit Haube oder nur mit Minivisier.

339613A8-83C6-4531-B184-8A74685F7444.jpeg C0281786-9061-4159-9E54-DFE603663285.jpeg 98CE67A7-8C49-47B7-A8A2-0C87A8C8FD12.jpeg

EDIT: die Höhe des Minivisieres habe ich nach und nach "gekürzt", damit ich bei Beschlagen noch geradeso "drüberlinsen" kann.
 
Beiträge
1.057
Ort
Beckum
Velomobil
Alpha 7
Trike
Velomo HiTrike GT
Hört mal, Kollegen, im Alpha Handbuch fehlt noch eine Anleitung zum Aus- und Einbau des Hinterrades :rolleyes: Zufälligerweise könnte ich das gerade gut gebrauchen :)
DD hat‘s mir zwar vorgemacht, aber das ist so lange her ...
Wie wär‘s? Hier könnte sich jemand Meriten verdienen. Und meinen persönlichen Dank obendrauf.
p.s.: am liebsten mit Bildern:love:
 
Beiträge
1.057
Ort
Beckum
Velomobil
Alpha 7
Trike
Velomo HiTrike GT
Danke dafür. Allerdings geht dass beim Alpha leicht anders, meine ich. Da ist der Inbus z. B. nicht einfach nur ein Inbus sondern ein Spezialschlüssel ...
 
Beiträge
3.245
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
Hört mal, Kollegen, im Alpha Handbuch fehlt noch eine Anleitung zum Aus- und Einbau des Hinterrades :rolleyes: Zufälligerweise könnte ich das gerade gut gebrauchen :)
DD hat‘s mir zwar vorgemacht, aber das ist so lange her ...
Wie wär‘s? Hier könnte sich jemand Meriten verdienen. Und meinen persönlichen Dank obendrauf.
p.s.: am liebsten mit Bildern:love:
Ich würde vorschlagen übe es, mache Fotos und wirst sehen es klappt (y) stelle allles ins Alpha Handbuch und viele werden dankbar sein.
Wir haben einen langen T Inbus dazu bekommen.
 
Beiträge
3.327
Velomobil
Sonstiges
Spezialschlüssel
Also wenn die Radschraube raus ist, dann schiebst du den Schlüssel noch weiter rein, bis Anschlag, drehst weiter nach rechts und schraubst das Gewinde vom Schlüssel in die Achse. Dann kannst du mit dem Schlüssel die Achse raus ziehen, am besten leicht weiter drehend. Daniel brauchte da im Video noch ne Zange, wenn ich mich recht erinnere.
 
Beiträge
3.327
Velomobil
Sonstiges
Wichtig ist die Achse nur soweit raus ziehen, bis das HR raus geht. Ziehst du weiter oder ganz raus, dann fällt der Freilauf mit den Ritzeln und den 2 Distanz-Hülsen runter. Das wieder zusammen bringen macht immer wieder Freude.
 
Beiträge
710
Ort
Kraichgau
Velomobil
Alpha 7
Das lustige ist bei Daniel immer, dass es so einfach aussieht, dass man in die Versuchung verfällt: das probiere ich auch mal g‘schwind.
Und dann .... ok, das lasse ich mal aus.
So ähnlich ging es mir, als er mir bei der Übergabe kurz mal zeigte, wie das bei meinem Alpha geht/gehen könnte.

puh ... als ich das erste Mal den Vorderreifen mit angezogener Bremse versuchte zu wechseln, fielen mir Schimpfworte ein, die ich eigentlich gar nicht kannte. Eine temporäre Kurz-Depression und Selbstzweifel ob meiner Unfähigkeit überlagerten sich. So Ende meines Coming-Outs ;)
Das Video oben zeigt wie es geht. Danke!
 
Beiträge
1.538
Ort
34439 Willebadessen
Velomobil
Alpha 7
Reifenfrage. Warum fahren so viele mit dem Conti GP 5000 in 25-584 statt in 28-584? Es gibt doch beide. Dachte 28er bietet mehr Comfort und ist nicht schlechter. Sollte mit den Fratellifelgen gehen oder nicht?
 
Beiträge
3.958
Ort
48317 Drensteinfurt
Velomobil
DF XL
Liegerad
Troytec Revolution
als ich das erste Mal den Vorderreifen mit angezogener Bremse versuchte zu wechseln, fielen mir Schimpfworte ein,
:love: :ROFLMAO: - Du musst Dich nicht schämen; dieses Erlebnis hatte ich auf meiner zweiten Ausfahrt mit meinem DF XL nach längerer Velomobil-Abstinenz auch. "Oh, Mist, Platten. - Bremsen. Anhalten. Parkbremse. Aussteigen. Radschraube lösen. §"$%§$"§ Warum geht das Rad nicht ab????!!§$§$§"
 
Beiträge
515
Ort
22880 Wedel
Velomobil
DF
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Dieses Erlebnis habe ich immer noch mit meinen DF Vorderrädern, aber ohne angezogene Bremse :rolleyes:. Ich kriege die einfach nicht ab ...:sick:
 
Beiträge
6.820
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
mit meinen DF Vorderrädern, aber ohne angezogene Bremse
Hier auch - das rechte Vorderrad geht problemlos und ohne Kraftaufwand ab, beim linken muss ich immer die Füße rechts und links vom Radkasten aufsetzen und mit beiden Händen ziehen, woraufhin ich unweigerlich eine Rolle rückwärts mache, wenn das Rad sich löst. Nicht sehr elegant...
 
Beiträge
4.159
Ort
38378 Warberg
Velomobil
DF
Liegerad
Velomo HiFly
Beiträge
3.958
Ort
48317 Drensteinfurt
Velomobil
DF XL
Liegerad
Troytec Revolution
Ich kriege die einfach nicht ab ..
Das eine geht bei mir auch immer etwas schwieriger von der Achse als das andere. Wenn die Toleranzen von Achse und Naben gegeneinander arbeiten kann das schon mal zicken. Wichtig ist, jede Verkantung beim Abziehen zu vermeiden. Vielleicht kannst Du mal zu Velomobile Nord radeln, dass Ihr Euch das gemeinsam anschaut? Vielleicht kann man da ein ganz, ganz klein wenig Material an Naben oder Achse abtragen, dass es *etwas* leichter flutscht? Ich mach gelegentlich auch ein ganz klein wenig Fett dran.

Edith sagt: danke für das Telefonat lieber Kunde; ... jetzt seh ich hier mit meiner Antwort wieder aus, als hätte ich die anderen Antworten nicht gesehen; dabei sollte das die erste geworden sein ;-)
 
Oben