Alpha 7 Rumänien

Beiträge
1.779
Ort
Rendsburg
Das ist nun schon ein paar hundert Kilometer her und ich bin mit meinem Alpha 7 nun gute 3000 Kilometer gefahren und die Begeisterung ist nach wie vor groß. (y) Ich habe hier von einigen kleineren Problemen gelesen und kann das von meiner Nummer 46 nicht bestätigen, es läuft gut und zuverlässig. Ich bin in meinem Alltag mit der gefahrenen Geschwindigkeit und den Wattwerten mehr als zufrieden um nicht zu sagen begeistert.

Kleinere Veränderungen zur Optimierung hat @Delta Hotel vorgenommen und dank des guten Service der Düsentriebe waren die Teile auch immer zeitnah verfügbar.
- das Radkasten U wurde eingeklebt wie hier im Forum beschrieben
- der weiße Kunststoffstab wurde vorsichtshalber jetzt getauscht um zu schauen ob eventuell Verschleiß vorhanden ist.........war aber nicht und alles gut.(y)
- die Elastomere wurden etwas härter abgestimmt
- der Kettenlauf etwas optimiert
- um es vorne etwas straffer zu bekommen wurden je 3 Elastomere auf jeder Seite durch Spacer ersetzt.
- die @DanielDüsentrieb Armstützen eingeklettet, ich komme sehr gut mit zurecht, finde sie optisch sehr gelungen und der dadurch entstandene Stauraum für Kleinkram ist super. Brille, Stirnband, Microfasertuch usw. immer griffbereit.

Zur Haube kann ich noch nicht soviel sagen, bin sie aufgrund des tollen Sommers wenig gefahren. Wenn ich sie fahre bin ich sehr zufrieden.
Anfangs war ich wegen der Löcher im Seitenteil skeptisch ob ich genug sehe aber das hat sich nicht bestätigt ich kann alles gut sehen, die Belüftung ist prima und sie ist klapperfrei und sitzt sehr gut. Anfangs hatte ich einen Spiegel in den Sülrand geklettet, das gefällt mir optisch besser und ich weiß das es auch aerodynamisch besser ist aber aufgrund der Haube habe ich mich entschieden je einen rechts und links vorn auf den Body zu kleben und das hat sich für mich auch bewährt.
Das ist auch der Normalfall.
Ich werde mich wohl bei meinem Alpha langweilen! Einfach nur fahren und nichts „basteln“! Erschwerend kommt hinzu, das @Kid Karacho den vorher in den Fingern hatte. Da kann ich lange suchen und werde nichts finden.

Boah wie langweilig!

Es dauert nicht mehr lange....yes!
 
Beiträge
299
Ort
85276 Pfaffenhofen
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Lightning Phantom
Mein neuer Avatar sagt schon alles, wir haben unsere Alphas und die Dinger laufen wie die Sau!
Noch a bisserl Feintuning und alles ist gut.
Aber (weil irgendwas is ja immer) mir fehlt der Schaumdeckel vom DF!
Warum?
Nun ja, ich bin bekennender "Oben ohne"- Fahrer, das heißt, meine Haube bleibt meist an der Garagenwand hängen.
Da durfte im DF der Schaumdeckel immer mitfahren und war perfekt um die Lucke abzudecken wenn das Wetter sich änderte und das Velomobil im Freien auf Herrchen warten mußte.

Ein Serienteil ist nicht in Planung, aber vielleicht hat schon einer von euch was gebastelt, oder eine Idee was ich da verwenden kann!?
Ansonsten würde ich bei entsprechender Nachfrage mal bei Ymte anklopfen um in Erfahrung zu bringen, wer die Dinger fürs DF baut und ab wievielen Stück sich eine Fertigung fürs Alpha rechnet.
 
Beiträge
1.129
Ort
Dörphof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Sonstiges
Trike
ICE Sprint
Ich glaube mit einem gut ausgerichteten MiniVisier kommt man genauso gut zurecht.....Wind und Wasser abweisend....wird meine erste Bastelei beim Alpha werden...
 
Beiträge
1.465
Ort
34439 Willebadessen
Velomobil
Alpha 7
So einen Schaumdeckel müsste man sich doch auch einfach aus einem Stück Neopren
wahrscheinlich. Vorteil beim DF-Deckel ist, dass er vorgeformt ist von ICB. Natürlich ohne meinen Knick. Erste Idee war ein Luckendeckel wie im Kajak mit Gummizug. Schwierigkeit ist der Süllrand, welcher eine Kante bräuchte. Und das Regenwasser würde sich quasi wie in einem Becken sammeln und dann irgendwann wahrscheinlich sich einen Weg ins Innere suchen.
Gut sind die Befestigungsnieten aus Plastik am Original.
Dicke ca. 5-7 mm. Richtiges Neopren ist es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
880
Ort
bei Heilbronn
Velomobil
DF XL
Beide niederländischen Anbieter verkaufen die Nieten mit Klettstreifen.
Wenn die Wölbung vor der Kopföffnung fehlt, läuft halt das Regenwasser rein.
Abhilfe: Bei montiertem Ersatzschaumdeckel einen schmalen zusätzlichen Schaumstreifen um die Kopföffnung kleben und die Wölbung mitnehmen (Pattex classic, gelblich).
Optimales Material: Isomatte 10-15mm, textilbeschichtet
 
Beiträge
857
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
aus einem Stück Neopren (Zum Beispiel so was) selbst zurecht schneiden können, oder?
Leider ist zumindest mir das nicht gelungen. "Normales Neopren" ist "zu schlabrig" - zumindest das Neopren, aus welchem mein alter Windsurfanzug bestand. Das hängt dann in der Mitte durch und bildet eine perfekte Wasserrinne in Richtung zum Piloten hin :cautious:.
 
Beiträge
240
Ort
Nürnberger Land
Velomobil
Alpha 7
Leider ist zumindest mir das nicht gelungen. "Normales Neopren" ist "zu schlabrig" - zumindest das Neopren, aus welchem mein alter Windsurfanzug bestand. Das hängt dann in der Mitte durch und bildet eine perfekte Wasserrinne in Richtung zum Piloten hin :cautious:.
Das ist dann natürlich blöd. Naja, ich werd mich vermutlich auch erst mal an einem Mini Visier versuchen und schauen was das bringt.
 
Beiträge
299
Ort
85276 Pfaffenhofen
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Lightning Phantom
erst mal an einem Mini Visier
Ja, nö, mir gehts ja garnicht um Regenfahrten oder Zugluft sondern darum, daß ich mit dem Alpha pendle und es den ganzen Tag im Freien steht.
Fahr ich also am Morgen bei schönem Wetter ohne Haube los und es fängt im Laufe des Tages an zu regnen läuft mir die Kiste voll.
Am DF hab ich schnell den Schaumdeckel drauf gemacht und alles war gut.
Warum nicht ein DF mit Schaumdeckel kaufen?
DFXL hatte ich und war eigentlich total zufrieden damit! Aber meine Schultern waren von Anfang an nicht kompatibel mit der Außenhülle ;-)
Im Alpha hab ich jetzt sogar noch ein bisserl Luft und damit die neue Erfahrung gemacht wie es sich anfühlt in der Kurve an die Karosse gedrückt zu werden....
 
Beiträge
15.003
Ort
Bundesstadt
Velomobil
Go-One Evo K
DFXL hatte ich und war eigentlich total zufrieden damit! Aber meine Schultern waren von Anfang an nicht kompatibel mit der Außenhülle ;-)
Ok, da kann man wirklich nichts anderes tun :) Ansonsten sind die Velomobile ja so ähnlich dass man die Kaufentscheidung guten Gewissens vom Deckel abhängig machen kann.

Fahr ich also am Morgen bei schönem Wetter ohne Haube los und es fängt im Laufe des Tages an zu regnen läuft mir die Kiste voll.
Da brauchst du ja keinen Deckel mit einer bestimmten Form, ein Stück Neopren reicht, das lässt sich dann sogar zusammenrollen.
 
Beiträge
671
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Bike
Ja, nö, mir gehts ja garnicht um Regenfahrten oder Zugluft sondern darum, daß ich mit dem Alpha pendle und es den ganzen Tag im Freien steht.
Fahr ich also am Morgen bei schönem Wetter ohne Haube los und es fängt im Laufe des Tages an zu regnen läuft mir die Kiste voll.
Am DF hab ich schnell den Schaumdeckel drauf gemacht und alles war gut.
Wenn es nicht zum Fahren sein soll: es gibt diese günstigen, dünnen Regenüberzüge für Motorräder (z. B. bei eBay).
Habe mir davon einen fürs DF XL gekauft (Alpha sollte auch passen) drübergezogen, die flatternden Stellen abgesteckt und abgenäht - passend ist der low-cost Regenüberzug, der sitzt wie maßgeschneidert.
Hat sogar gewisse Tarn-Wirkung und verhindert dran-rum-spielen.
 
Oben