Beiträge
596
Ort
Mittelfranken
Liegerad
Bacchetta Corsa
Ein bißchen Kopfzerbrechen machen mir die Alpen, die so frech dazwischen liegen und unverschämterweise auch teilweise recht lange und vor allem steile Anstiege haben. (bis über 20%)
Ich bin dieses Jahr die offizielle Route München-Venedig gefahren und kann mich an keine Stellen deutlich über 7 oder 8% erinnern bzw. keine sehr steile Stelle, die man nicht umfahren konnte. Die Rampe von Jenbach rauf (oder runter) zum Achensee mit bis zu 16% kann man über die Bundesstraße umfahren und auch im Brennertal lohnt es sich, statt der ein oder anderen hügeligen Nebenstraßen-Schleife besser auf der eher wenig befahrenen Bundesstraße zu fahren. Ich war mit dem Trekkingrad unterwegs und möchte die Strecke aber auch liebend gerne mal mit dem Corsa fahren. :)
 
Beiträge
31
Liegerad
Bacchetta Giro
Hallo an alle, die hier so fleißig gepostet haben. Erstmal vielen Dank und sorry, dass ich länger nichts mehr geschrieben habe. War in letzter Zeit viel los, man merkt, dass sich Weihnachten bald ankündigt.
@2Fast ja ich nehme Zelt, Isomatte etc. plus natürlich Klamotten. und außerdem eine Geige samt Bogen, was eher Platz wegnimmt, als stark ins Gewicht fällt.. Dann komme ich auf ca. 17 kg. Naja falls da Abschnitte kommen, die zu steil sind, dann muß ich halt mal zwischendrin schieben.
 
Beiträge
439
Ort
53332 Bornheim
Liegerad
Flevo Racer
Eigentlich wollte ich dieses Jahr im Sommer mit dem Flevoracer durch die Schweiz. Leider musste ich das Vorhaben verschieben. Deshalb habe ich für nächstes Jahr eine größere "Europatour" geplant. Die Süd-Variante geht auf jeden Fall durch die Alpen.

Für die Schweiz habe ich den offiziellen Radführer Veloland. Gibt es sowas auch für Österreich?
 
Oben