Alles über das Cabbike Hawk

Beiträge
117
Ort
68535 Edingen
Velomobil
Cab-Bike
Hm, also könnte ich quasi zwei "Riesenunterlagscheiben" z.B. aus 4mm Alu machen und die entsprechend an die Oberfläche vorne und hinten anpassen, die das Teil auf die Unterplatte anpressen. Bleiben aber die Kräfte unterhalb des Rohres, die normalerweise durch den senkrechten Winkel abgefangen werden, den ich aber abschneiden werde. Muss ich mir noch mal am realen Teil anschauen, vielleicht laminiere ich auch was darunter? Wenn das Ganze etwas höher baut ist das nicht so schlimm.

Hast du Ihm geschrieben wo für welches VM du das brauchst?

Gruß Jörg
Hab ich, aber das CaBike kannte er nicht im Detail.


Mal gespannt, das Teil ist schon auf dem Weg, habe eine DHL Sendungsmitteilung bekommen, nach noch nicht mal drei Stunden, das nenne ich mal einen Service.

Gruß

Gerald
 

JKL

Beiträge
2.950
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
Hm, also könnte ich quasi zwei "Riesenunterlagscheiben" z.B. aus 4mm Alu machen und die entsprechend an die Oberfläche vorne und hinten anpassen, die das Teil auf die Unterplatte anpressen.
Gute Idee, aber die Seiten sind fast noch wichtiger.
Du mußt den 5,5mm Spalt, rechts und links, kraftschlüssig zu bekommen, sonst reißen dir die Löcher in ein paar Tagen wieder aus.

Gruß Jörg
 
Beiträge
1.431
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
m, also könnte ich quasi zwei "Riesenunterlagscheiben" z.B. aus 4mm Alu machen und die entsprechend an die Oberfläche vorne und hinten anpassen, die das Teil auf die Unterplatte anpressen.
Warum baust Du nicht etwas aus Holz? Da dürfte es doch auch Vorbilder geben - und wenn man das richtig macht, wird es leicht und stabil.
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
117
Ort
68535 Edingen
Velomobil
Cab-Bike
Hat einige Zeit gedauert, aber seit Montag bin ich wieder mit dem CB Hawk unterwegs, gut 120km gefahren.

Im Einzelnen hab ich mit folgenden Schritten eine neue Tretlagerhalterung gebaut:

Als Basis für die umgebaute Halterung von Alligt habe ich mir eine 10mm starke Rohplatte aus POM bestellt, ein Stück zehntelgenau passend abgeschnitten
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_8a0e.jpg
dann mit der Kreissäge zwei Schnitte reingefräst (das sägen war eine Riesensauerei), hier zu sehen mit der noch unbearbeiteten Alligt-Halterung drin
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_8a0d.jpg
dann die Alligt-Halterung abgesägt, hat auch zehntelgenau in die Schlitze gepasst, hier noch nicht ganz perfekt sitzend, musste noch die Kanten nacharbeiten, dann saß es plan auf. Dann mit Pattex Plastix verklebt (Cyanacrylat-Kleber mit Aktivator).
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_8a0c.jpg
Anschließend "Unterlegscheiben" aus 6mm Alu zurechtgeschnitten und mittig runtergefeilt, damit der Anpressdruck auf die Kanten geht.
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_8a0a.jpg
Schließlich eingebaut in den CB Hawk Schlitten, musste die Schrauben etwas länger wählen, da es ca. 1,5cm höher baut als das 4mm Alu-Teil. Allerdings liegt der Drehpunkt des Tretlagers nicht höher, sondern sogar einige mm tiefer, war nicht spürbar.
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_8a09.jpg
Bis jetzt hält es, kein Spiel, kein Knacksen.
Mal sehen ob das länger hält als das Pima-Teil, ist insgesamt ca. 200g leichter.
 
Beiträge
117
Ort
68535 Edingen
Velomobil
Cab-Bike
Während der Wartezeit noch Hinterrad neu einspeichen lassen (zwei waren gebrochen), neuen Reifen hinten Marathon plus drauf gemacht, zwei gerissene Halteschlaufen neu gemacht (verbinden Oberschale mit Unterschale), neue Spiegel dran gemacht, die nicht mehr überstehen (in diesem Punkt besser aber Sicht zu schlecht, da muss ich nochmal ran).
Als nächstes muss ich jetzt noch Lenkhebel links austauschen weil seitendifferent zu lang, Spur einstellen und vorne neue Reifen drauf machen, hab jetzt nach Tips im Forum auf Marathon GT gewechselt, mal sehen ob ich da einen Unterschied merke. Die jetzigen Marathon plus sind wieder komplett runter, eine nur gering falsch eingestellte Spur auf dem CB Hawk ist offenbar ein echter Reifenkiller.
 
Beiträge
59
Ort
Hamburg
Hallo @gweisser , vielen Dank für deinen umfangreichen Erfahrungsbericht.
Bislang fand ich das Cabbike für mich ziemlich interessant, günstiger Preis, gute Übersicht, Wetterschutz, Aussehen und Wendigkeit (fahre nur Stadtverkehr), TopSpeed etc ist für mich nicht ausschlaggebend. Mehr ein Komfort-Sport-Autoersatz.

Leider hast du ja nun ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht, besonders die Qualitätsmangel lassen mich nun doch zweifeln. Wie ist es dir denn die letzte 5 Monate mit dem Cabbike Hawk ergangen?
 
Oben