Alles rund ums Velomobil Mango

Beiträge
365
Velomobil
Mango Plus
Harrys Blog war genau der Anreiz, weshalb ich das mal probiert hatte:) Fahrverhalten war gleich, schneller war ich halt nicht, deshalb die Frage, ob es spürbar was bringt? Gibt halt nicht so viele, die das dran haben.
Die Verlängerung der Hutze hatte das Mango instabiler gemacht, deshalb ging das so nicht in Serie, sondern nur der Schwanz, so habe ich's zumindest verstanden.
Optik käme erst nachher, nachdem ich weiß, ob's was bringt;) Sieht im Moment schon komisch aus durch das eckige Ende, stimmt.
 
Beiträge
148
Ort
Wolfenbüttel
Velomobil
Mango Plus
Liegerad
Flux S-Comp
Wie in #3.070 befürchtet, musste ich doch den Rahmen ausbauen. Ein ziemliches Gewürge. Immerhin konnte ich so feststellen, dass neben dem zunächst sichtbaren Riss auf der anderen Seite noch ein weiterer entstanden ist. Die Querstrebe zeigt - soweit ich es zu erkennen vermag - oberflächlich ebenfalls einen feinen Riss. Ich vermute, dass ich hier noch nicht handeln muss - oder heißt es hier: wehret den Anfängen?
Ich werde jetzt erst mal jemanden suchen, der den Rahmen schweißen kann...
mango rahmen.jpgmango querstrebe.jpgmango oben ohne.jpg
 

rtt

Beiträge
20
Ort
63110 Rodgau
Velomobil
Mango Plus
Moin!

Mich freut es total, dass hier, trotz des Alters des Mangos, noch so ein reges Treiben herrscht! Seit 2,5 Monaten bin ich stolzer Eigentümer des Mango+ #321 (meins ;)). Mit der Zeit bin ich schon den einen oder anderen KM gefahren und habe schon sehr viel über das VM gelernt. Diesen Mango-Super-Faden habe ich von Anfang bis Ende durchgelesen. Mir alle wichtigen Infos rausgeschrieben und abgespeichert.

Ich möchte mich hiermit bei allen Beteiligten bedanken, die dazu beigetragen haben diesen megamäßigen Faden zu erstellen! :)
So manche, hier beschriebene, Reparatur habe ich schon durchgeführt. Viele Ideen und Optimierungen aus diesem Faden werden in Zukunft noch umgesetzt. Ein riesen Dank auch an meinen "Nachbarn" aus Rödermark @Suedhesse, der mich in die Welt der Velomobile eingeführt hat, mir immer zur Seite stand, von dem ich viel erfahren und lernen konnte und der mich auch schon mit so manchen Ersatzteilen versorgt hat!! (y)(y)

Wie in Beitrag #2.527 und #1.610, bzw. #1.613 hatte ich heute dann auch plötzlich keinen Vortrieb mehr. Auch mir hat es den "Wulst" an der Hinterradnabe abgerissen.
signal-2020-12-28-165628_001.jpeg
Ich habe versucht das Hinterrad auszubauen. Leider bekomme ich die Achse nicht weit genug herausgedrückt, um das Rad zu entfernen. Die Achse ist am Anschlag im Radhaus und das Ritzel schlägt auch von innen an das Radhaus an (weil es sich von der Nabe gedreht hat und somit deutlich mehr Platz in Anspruch nimmt). Da muss wohl die Schwinge raus, um das Problem zu beheben... Oder gibt es da noch einen Trick?

Wenn ich alles richtig verstanden habe, gibts jetzt ein neues Hinterrad mit einer besseren Nabe... Muss zwangsweise das komplette Hinterrad ausgetauscht werden? Das wäre schade, denn vor kurzem hatte ich, nach Speichenbruch, sogar noch eine neue Speiche von @Suedhesse eingezogen... :rolleyes:

Da wird auf jeden Fall eine Bestellung bei Sinner notwendig sein.. Aber dabei werde ich mir gleich noch andere Teile zuschicken lassen. (y)

Auf viele weitere Jahre Basteln am Mango! :)

Beste Grüße
 

H@rry

gewerblich
Beiträge
1.901
Ort
Rolde
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Ich habe versucht das Hinterrad auszubauen. Leider bekomme ich die Achse nicht weit genug herausgedrückt, um das Rad zu entfernen. Die Achse ist am Anschlag im Radhaus und das Ritzel schlägt auch von innen an das Radhaus an (weil es sich von der Nabe gedreht hat und somit deutlich mehr Platz in Anspruch nimmt). Da muss wohl die Schwinge raus, um das Problem zu beheben... Oder gibt es da noch einen Trick?
Ja, du musst das Rad gegenhalten gegen die Schwinge, dann ist genug Platz im Radhaus um die Achse kompett heraus zu bekommen. Sehe auch:

Muss zwangsweise das komplette Hinterrad ausgetauscht werden?
Da gibt es eine andere Möglichkeit wobei das Rad wieder verwendet werden kann aber zuerst musst du mal sehen das du den BMX Freilauf wieder ab bekommst. Wenn dir das nicht gelingt, dann ja, muss wohl das komplette Rad getauscht werden.

Am sonsten, wenn du den Freilauf ab bekommst, gibt es ein Trick wobei zwei halbrunde Metallstücke zwischen Freilauf und Speichenflansche geklebt wird (zweikomponenten Kleber).
 

rtt

Beiträge
20
Ort
63110 Rodgau
Velomobil
Mango Plus
Hi Harry,

danke für die superschnelle Antwort!
Ja, du musst das Rad gegenhalten gegen die Schwinge, dann ist genug Platz im Radhaus um die Achse kompett heraus zu bekommen.
Okay, dann muss ich es so nochmal versuchen!
zuerst musst du mal sehen das du den BMX Freilauf wieder ab bekommst.
Da bin ich relativ guter Dinge, das Gewinde sieht unbeschädigt aus. Aber du hast recht: Ich muss es erstmal versuchen...
gibt es ein Trick wobei zwei halbrunde Metallstücke zwischen Freilauf und Speichenflansche geklebt wird
Klasse! Guter Tipp. Also ähnlich wie zwei Lagerschalen außenrum, die dafür sorgen, dass sich der Freilauf nicht weiter in Richtung Speichenflansch bewegen kann. Habe ich verstanden und werde ich versuchen! (y) 2K-Kleber habe ich sogar da. Zur Sicherheit würde ich die halbrunden Metallstücke dann noch mit einer Schlauchschelle fixieren. Bei Klebstoffen bin ich immer vorsichtig, was die Haltbarkeit angeht...

Jetzt muss ich nur ein passendes Rohr finden, das ich dafür zersägen kann.

Danke schonmal! Das hat mir weiter geholfen!

Guten Start ins neue Jahr!
 

rtt

Beiträge
20
Ort
63110 Rodgau
Velomobil
Mango Plus
Kleines Update meiner Seite:
Heute habe ich das Hinterrad (mit Gegenhalten gegen die Schwinge) raus bekommen. Der Freilauf lies sich dann über das Gewinde herunter drehen. Der Freilauf und auch die beiden Gewinde sind in gutem Zustand! (y)
signal-2020-12-29-211627_001.jpeg

signal-2020-12-29-211627_003.jpeg
Man kann also auch Glück haben. Die Sache sollte dann mit einem passenden Abstandshalter repariert werden können.
Also wem das noch passieren sollte: Keine Panik, mit etwas Glück muss vermutlich keine neue Nabe her! :)

Danke nochmal für die Tipps!
 
Beiträge
1.965
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
Endlich wieder Leben im Mango Faden.
Ja, @rtt ist inzwischen fleissiger und begeisterter Mangofahrer, er hat bisher nur nicht viel darüber geschrieben.
Er fährt mehr, ich schreibe mehr ;) ... wobei seine Posts schon Hand und Fuss haben, macht mir grossen Spass - ich kenne das sonst von seinen PN.

Freut mich auch dass er auch mal hier schreibt, auch wenn der Grund eher unerfreulich ist...
Aber er hat hier so fleissig gelesen dass er wusste dass er über den Grund des Defektes schon hier gelesen hatte - ich wäre erstmal nicht drauf gekommen.
Respekt!
Weil ich gestern zufällig eh in der Nähe war habe ich es mir kurz angesehen - sollte reparabel sein.
Wird umständehalber noch ein paar Tage dauern, aber dann gibt es sicher noch mal einen Post denke ich :) !

Grüsse
Oliver
 
Beiträge
477
Ort
48301 Nottuln
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Bacchetta Corsa
Da mein Milan noch in Siedenburg steht, bin ich bei dem sch... Wetter der letzten Tage viel mit dem Mango gefahren. Am Mittwoch dann plötzlich Geräusche von hinten und kurze Zeit später keinen Vortrieb mehr. Ein kurzer Blick mit Lampe und die Ursache ist klar. Freilauf defekt. :mad: Super 4500 km gelaufen und defekt. Heute habe ich das Ding auseinandergenommen und die Ursache gefunden: der feine Federring, der die Speerklinken festhält ist gebrochen.
Also schnell gleich zwei neue Freilaufritzel bei Drymer bestellt. Ich hoffe, die sind nicht im totalen Lockdown.

Dann jetzt wieder einspurig fahren. Gut, dass ich so einige Räder in der Garage habe ;)
 

Anhänge

H@rry

gewerblich
Beiträge
1.901
Ort
Rolde
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Da hoffe ich, dass das Ersatzteil bald kommt.
Was versenden angeht: da muss man manchmal sehr relaxt sein. Ich hatte vor 7 Wochen einige Schallplatten bestellt in Groß-Brittanien. Die sind gerade unversehrt eingetroffen :love: Meistens geht die Post ab wie die Post aber gelegentlich geht es ab...................................................:sleep::sleep::sleep:.............. wie die Post.
 
Beiträge
6
Ort
Groß Boden
Hallo zusammen, kann mir jemand sagen woher ich die Led Blinker welche am Mango verbaut werden bekommen kann? Bei dem Mango meiner Frau welches aus dem Jahre 2007 stammt sind sehr kleine Blinker verbaut welche man
kaum sieht. Bei meinem Mango aus 2015 sind die größeren Blinker verbaut. Ich finde sie im Internet einfach nicht. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Auf der Herstellerseite habe ich dieses Bild gefunden. Hier sieht man den Blinker den ich benötige.




ffff.jpg
 
Beiträge
13
Ort
Oldenburg
Velomobil
Leitra
Liegerad
Toxy-CR
Moin zusammen,
als neuer Besitzer von Mango #305, welches ich gestern von @Christian252 übernommen habe, werde ich sicher die ein oder andere Frage in die Runde haben. Ich bitte schon mal im Voraus um Nachsicht, wenn ich Fragen stelle, die vielleicht schon beantwortet sind.
Die Überfahrt im Dunkeln war spannend und nach Abschluss der Fahrt, musste ich feststellen, dass ich mir gleich einen Plattfuß zugezogen habe....

Ich habe von Christian die Lenkplatten 2.0 übernommen und werde nach den ersten paar hundert Kilometern sicher umrüsten. Soweit ich hier gelesen habe, soll sich das ja auf jeden Fall lohnen.

Wenn der Coronawahnsinn vorbei ist, werde ich sicher mal eine Tour zu Sinner machen, ist ja nicht so weit weg von mir.
Axel
 
Beiträge
1.675
Ort
27356 Rotenburg
Velomobil
Mango
Liegerad
HP Streetmachine
Herzlichen Glückwunsch zum Mango. Du hast mit dem ein schönes alltagstaugliches VM dass dir noch viel Freude bereiten wird.

Die neue Lenkgeometrie macht definitiv was aus.

Ich freue mich auf deine Berichte.

Gruß

Stefan
 
Beiträge
11.125
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
nach Abschluss der Fahrt, musste ich feststellen, dass ich mir gleich einen Plattfuß zugezogen habe....
Einen schleichenden Plattfuß vorne merkt man beim Mango nur dadurch, dass man sich ärgert, wie langsam man heute ist. ;)
Berichte mal vom Umbau auf die Lenkplatten.

Gruß
Christoph
 
Oben