Alles rund ums Velomobil Mango

Beiträge
445
Ort
Aurich
Velomobil
Mango Plus
Die passt hinten im Mango Plus und Hilgo aber nicht im Mango Sport weil davon der hintere Radkasten etwas kleiner ist. Das du die GoCycles aber auch vorne fährst wundert mich. Da leidet auf jeden Fall der Lenkeinschlag gewaltig oder?
Den Tip mit dem GoCycle für hinten hatte ich von Ludwig, den Gedanken, den auch vorne zu probieren habe ich von AxelK. Der Lenkeinschlag reicht mir tatsächlich, oder sagen wir, auch mit Nutraks komme ich nicht in jeder Situation in einem Zug herum. Gerade bei rauhem Fahrbahnbelag, glaube ich, lohnt es sich wegen der Laufruhe, dem Komfort und vermutlich auch Rollwiderstand.
 
Beiträge
16
Ort
Greifswald
Velomobil
Mango Sport
Hallo zusammen,
beim Ausbau des Hinterrades sind mir beim Saubermachen aus dem hinteren Radkasten so schwarze Teile entgegengekommen die sich innen vom Kasten lösen. Also nichts von der Glasfasermatte, aber der Belag darauf. Siehe Foto 1. Wenn ich dann eine Lichtquelle drunterstelle und von oben auf den Radkasten fotografiere (Foto 2), sieht man an den Stellen deutlich das Licht durchscheinen. Ist das ein kosmetisches Problem? Oder ist die Matte dann nicht mehr richtig gegen Spritzwasser geschützt? Ist das sowas wie Gelcoat? Ideen? Danke!
 

Anhänge

Beiträge
445
Ort
Aurich
Velomobil
Mango Plus
Das dürfte eingefärbtes Reinharz oder Vorgelat sein, das vorm Laminieren auf die Form gestrichen wird, damit das Bauteil dort nachher eine hübsche lunkerfreie Oberfläche hat.
Wenn das in kleinen Schollen abplatzt, die Gfk-Lagen aber noch vorhanden und intakt sind, ist das eher ein kosmetisches Thema.
Kannst evtl. durch Gegenklopfen und dran herumpuhlen noch mehr abbekommen, alles absammeln, wegwerfen, weiterfahren.
 

H@rry

gewerblich
Beiträge
1.890
Ort
Rolde
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Ist das sowas wie Gelcoat?
Ja, das ist der Gelcoat. Sieht nicht schön aus und der Oberflach darunter ist rauer aber Konstruktiv bleibt der Radkasten in Ordnung und Wasserdicht. Eventuell kann alles was lose ist abgeschliffen werden und erneut Gelcoat aufgestrichen aber so glatt wie zuvor wird es nicht mehr.
 
Beiträge
1.170
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
EIGENTLICH mache ich ja gerade die Elektrik neu.
Uneigentlich irgendwie alles was mir gerade so entgegenfällt und keinen so richtig guten Eindruck mehr macht.
Nennt man wohl Wartungsstau, was ich da gerade abarbeite.
Im Moment Tuning: Das Mango wird jeden Tag leichter :ROFLMAO: ...

Beim Hinterrad war u.a. eine Speiche gerissen.
Also wollte ich den Freilauf abschrauben - was soll ich sagen, mit so einem 20" Rädchen in der Hand hab ich das beim besten Willen nicht losgedreht bekommen, da hat man einfach keinen Hebel...
Mit etwas Überredungskunst ging es dann aber ganz geschmeidig:

DSC_1579.jpg

Nachdem beim schrauben eh schon die ganze Zeit Dreck aus dem hinteren Radkasten fiel, habe ich den etwas sauber gemacht...
@Martin W , ich würde mir da keine Sorgen machen, der abblätternde Gelcoat im hinteren Radkasten war wohl Serienausstattung ;)...

DSC_1578.jpg

So sah der Radkasten dann von der Oberseite mit "Durchlicht" aus - blöd finde ich nur dass eine kleine Stelle jetzt nicht nur licht- sondern auch luftdurchlässig ist... bei dem Radkasten kann man glaube ich kein Material mehr sparen - bis auf den Gelcoat.
Das Loch ist aber nur stecknadelkopfgross, muss ich halt zuharzen.

DSC_1570.jpg

Und jetzt kommt das Mysterium, vielleicht kann @H@rry ja etwas dazu sagen...
Das hier ist die Hinterradschwinge mit dem mysteriösen Kettenspanner - der ist bestimmt nicht serienmässig, oder?
Noch mehr als die Frage wer das eingebaut hat interessiert mich die Frage nach dem Warum?

Bisher fiel mir die Kette nicht ab, aber ein Problem sehe ich schon:
Der Spanner drückt die Kette im Leertrum so weit hoch dass das Zugtrum schon mehr oder weniger auf dem Leertrum schleift.
Ich habe mal die Lehre in die Kette gesteckt - die scheint erstaunlich neu zu sein.
Sprich verschleisst sie, dann schleift das erst richtig...

DSC_1576.jpg DSC_1577.jpg DSC_1573.jpg

Hat jemand Bilder vom Originalspanner?
Wird der an dem angeschweissten Teil mit den vielen Bohrungen befestigt?
Gibt es den als Ersatzteil?

Sonst wäre vielleicht eine Halflink-Kette eine Lösung, müsste ich ausprobieren... ein ganzes Doppelglied aus der Kette nehmen funktioniert bestimmt nicht, das ist einfach zu viel denke ich.

Grüsse
Oliver
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.170
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
Stimmt. Nicht serienmaessig.
Zweimal Ja. Speichen haben wir auch.
Danke für die prompte Antwort!

Speichen hatte ich schon mal mitkommen lassen - im Onlineshop habt ihr aber nur 178er Speichen, richtig?
Ich brauche leider 188er... habe mir jetzt schon anderweitig DT-Speichen bestellt, bei Sapim hätte ich ganze Pakete nehmen müssen...
Wobei ich gerne noch Sapim-Speichen bei Euch kaufe falls Ihr die habt und ich eh einen Kettenspanner kaufen würde.

Was kostet denn so ein Kettenspanner?
Und hat jemand ein Foto davon :)?

Grüsse
Oliver
 

H@rry

gewerblich
Beiträge
1.890
Ort
Rolde
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
M5 Carbon High Racer
im Onlineshop habt ihr aber nur 178er Speichen
Wenn du es sagst. Diese Laenge gilt fuers Vorderrad, Sapim STRONG variante.

Ich brauche leider 188er
Die haben wir natuerlich auch. Sapim Race 188mm.

Was kostet denn so ein Kettenspanner?
Weiss Ich so nicht.

Und hat jemand ein Foto davon :)?
Kann Ich Morgen (aeh, Heute) machen.
 
Beiträge
34
Ort
Saalfeld
Velomobil
Mango Sport
Hallo an die Gruppe,

Möchte mir Blinker in mein Mango bauen. Hatte überlegt es selbst zusammenzustellen, aber komme beim Blinkrelais nicht weiter.

Welche Sorte bzw. Bauart von Blinkgebern werden so verbaut?! Ich hatte eine Modellbauplatine ausgesucht, aber die ist zu schwach für 4 CREE LED in Orange.

Ich möchte gern, das der Richtungswechsel auch gut gesehen wird.
 
Beiträge
475
Ort
86529 Schrobenhausen
Velomobil
Quest Carbon
Das ist ein wenig abhängig von der Bordspannung.
Beim Quest ist ein elektronisches Blinkrelais mit drei Anschlüssen aus dem Motorradbedarf (Polo, Hein Gericke, etc.) verbaut, es gibt deren aber auch welche mit nur zwei Anschlüssen - hängt von der Beschaltung ab.
Schaue Dir mal das Stromlaufbild vom Quest an; gibt es auf der Seite von velomobieles.nl als PDF, alternativ, weil übersichtlicher und elektrisch etwas ausgefeilter, die Stromlaufpläne vom Milan hier im Forum.
Eine Spannung um die 12V würde ich auf alle Fälle in Betracht ziehen; also 3s oder 4s Lipo-Akku.
 
Beiträge
1.170
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
Loch bohren, Linse versenken, LED von innen fixieren.
Bei den Linsen steht ja schon "enger Abstrahlwinkel", sprich die müssten dann am besten immer in Richtung der Person ausgerichtet sein die den Blinker gerade wahrnehmen soll... von einer Zulassung für den Strassenverkehr fange ich jetzt erst gar nicht an...

Ich würde entweder etwas nehmen was die Velomobilbauer ab Werk verbauen (bei Velomobiel NL und Sinner bin ich da leider auch nicht so up to date, aber die verbauen meines Wissens auch schon Blinker mit Optik - die eingeklebten einzelnen "nackten" LED finde ich nicht so prickelnd...) oder etwas das zumindest für Motorräder zugelassen ist.
Damit ist es zwar nicht automatisch für Fahrräder zugelassen, aber auf jeden Fall schon mal für den Strassenverkehr geprüft und zugelassen.

Besonders zu empfehlen sind meines Erachtens Blinker und Rücklichter von Motogadget und Kellermann (hier z.B. Atto oder Bullet 1000), Highsider geht auch, ist aber nach meiner Erfahrung eher von "gemischter Verarbeitungsqualität", ich würde die beiden vorgenannten bevorzugen...

Edit - Mist, ich vergass... es ging ja um 6 V Elektrik...
Die Kellermänner funktionieren meines Wissens auch noch mit den 7,4 V von Lupine-Akkus, aber ob sie 6 V schaffen?
Ich weis schon warum ich von 6 V auf 12 V umgebaut habe...
 
Oben