Akkubefestigung im Velomobil

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Felix, 18.05.2018 um 09:36 Uhr.

  1. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.160
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Hallo,

    das mit dem Klettband nervt, hat jemand eine gute Idee wie man den Akku im Velomobil schnell und zuverlässig befestigen kann?

    Viele Grüße
    Felix
     
  2. Delta Hotel

    Delta Hotel

    Beiträge:
    4.039
    Alben:
    1
    3 M Pilzkopfband
     
    Kulle und marcel_r1 gefällt das.
  3. crummel

    crummel

    Beiträge:
    4.477
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Catbike Musashi
    Trike:
    Catrike Expedition
    Ich habe gerade letztes Wochenende meine Akkus mit 3M Dual Lock im VM an die Wand geklebt. Wenn Du irgendwo ein DF mit Lupine-Akkus im Zugriff hast, dann ist der Akkuhalter auf dem Radkasten mit exakt diesem Pilzband befestigt. Hier bei Amazon.
     
  4. DF_Novize

    DF_Novize

    Beiträge:
    20
    Ort:
    38106 Braunschweig
    Velomobil:
    DF
    Da fällt bei mir bei wildem Kopfsteinpflaster eher der Akku aus der Lupine-Halterung im DF, als dass sich das Pilzkopfband löst.
     
  5. TimB

    TimB

    Beiträge:
    6.999
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Ich hab im Milan Camcorderakkus und ne Ladeschale, in den die eingeschoben werden. Die Klettlösung in DF und DF XL fand ich auch suboptimal, hab einige Male mit dem Knie den Akku in den Fußraum gekickt.
    Die Lupine Smartcore haben auch einen Halter im Angebot. @Dieter Lutz hatte sich eine Lösung für seinen Modellbauakku gebastelt.

    Gruß,

    Tim
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2018 um 10:32 Uhr
    Kulle und Kraeuterbutter gefällt das.
  6. crummel

    crummel

    Beiträge:
    4.477
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Catbike Musashi
    Trike:
    Catrike Expedition
    Eben. Ich habe jetzt den Lupine-Halter entsorgt und den Akku direkt mit Pilzband auf das bereits vom Halter existierende Gegenstückband gedrückt.
     
  7. Miras

    Miras

    Beiträge:
    54
    Alben:
    1
    Ort:
    Dänemark
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Flaschenhalter mit eingebauter Batterie
     
    Kraeuterbutter gefällt das.
  8. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.160
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Das habe ich im Moment, das nervt weil ich nie weiss ob der Akku richtig fest ist. Normales Klettband ist vielleicht besser weil sich das von selbst fester verbindet, aber ich suche eine Lösung wo ich den Akku schnell und ohne viel Kraft ein- und ausbauen kann.
     
  9. Dynamik

    Dynamik

    Beiträge:
    284
    Ort:
    Zürich / Neuchâtel
    Velomobil:
    Go-One Evo R
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Ist bei meinem EVO-R genau so. Suche auch eine bessere Lösung, vor allem weil ich einen 12 Ah Akku bestellt habe.
     
  10. JuergenM

    JuergenM

    Beiträge:
    1.896
    Ort:
    78549 Spaichingen
    Velomobil:
    Velayo
    Mein 12V Akku befindet sich in einer Trinkflasche, die ich dann in einen Trinkflaschenhalter stopfe (siehe links auf dem Bild).

    PA050410.JPG
     
    Miras gefällt das.
  11. Sutrai

    Sutrai

    Beiträge:
    5.021
    Alben:
    2
    Ort:
    bei Landschberg
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    THYS 240
    Ich hab meinen Akku seit Jahren in einer Brotzeitbox unter/hinter dem Sitz auf dem Boden festgeklettet. Gut geschützt, tiefer Schwerpunkt, stört nicht.
     
    Suedhesse gefällt das.
  12. koefer1996

    koefer1996

    Beiträge:
    72
    Ort:
    Braunschweig
    Velomobil:
    DF
    Mein Akku ist ganz unten kurz hinter der Brücke festgeklettet, da bewegt sich nix... Ich reiße ihn auch nicht mit dem Bein herunter....
     
  13. Miras

    Miras

    Beiträge:
    54
    Alben:
    1
    Ort:
    Dänemark
    Velomobil:
    Quest Carbon
  14. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.160
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Danke für die Tips, unterm Sitz oder so wäre natürlich problemlos, dafür müsste ich das Kabel verlängern. Die Position auf dem Radkasten ist schon nicht schlecht.

    Eine Box anzukletten (die kann ja immer drin bleiben) und den Akku da reinzuwerfen klingt praktikabel!
     
  15. pwrfietser

    pwrfietser

    Beiträge:
    210
    Ort:
    31595
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    IMG_2367[1].JPG
    Ich bin mit dieser Lösung am linken Radkasten sehr zufrieden. Dies wurde damals vom Räderwerk so (natürlich mit 2 Akkus) eingebaut. Die Akkuhalter sind mit dem Radkasten fest verschraubt.
     
    Dynamik gefällt das.
  16. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.160
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Die Schlosshalter sind super, mein Akku ist aber kompakter, da müsste ich was anderes finden!
     
  17. blackadder

    blackadder

    Beiträge:
    2.130
    Alben:
    1
    Ort:
    36325 Feldatal
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Nicht wirklich. Ich habe meinen Ersatzskku an der Bordwand angeklettet weil da schon reichlich Klettband war, aber der pellt sich immer ganz langsam selbst ab. Der Akku in Nutzung sitzt auf seinem Platz immer recht sicher, aber der Ersatzakku möchte immer mal wieder angedrückt werden.

    Ähnliches Problem im anderen DF, da habe ich einen Kreidebeutel mit Klett an der Wand angebracht, auch der pellt sich immer mal ab, in der Krähe kam jetzt Pilzband für den gleichen Zweck zum Einsatz, das sollte halten.

    Das Rücklicht am ZR ist auch mit Pilzband angebracht, auf sehr kleiner Fläche, und hält bombenfest.
     
  18. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.160
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Bei einem Rücklicht hält das sicher, mein Akku ist zu schwer.
     
  19. dooxie

    dooxie

    Beiträge:
    4.548
    Alben:
    17
    Ort:
    92272 Freudenberg
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    Catrike Expedition
    hier gibts Verlängerungskabel

    klingt und klappert vielleicht :)
     
    blackadder gefällt das.
  20. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.160
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Das klappern bekomme ich vermutlich in den Griff!