1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airzound - PET oder Metall?

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von Koreh, 06.04.2018.

  1. Koreh

    Koreh

    Beiträge:
    29
    Ort:
    Beeskow
    Liegerad:
    Azub Max
    Trike:
    ICE Sprint
    Moin Moin!

    Ich wollte mir demnächst mal eine "etwas" lautere zusatzklingel besorgen, und finde nun mal die Airzound 3 PET, die 4er Metall und die XL (angeblich aktuellstes 2017er Modell) wieder aus PET.

    was stimmt denn jetzt? und gibt es irgendwelche vor/nachteile der jeweiligen modelle? man findet fast nur noch das XL/2017er..
     
  2. Insomnia

    Insomnia

    Beiträge:
    9
    Ort:
    Braunschweig
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Hallo Koreh,

    ich habe meinen HP Scorpion 08/17 aus der aktuellen Liste zusammengestellt. Diese Airzound ist aus PET.
    Die aus Metall kenne ich gar nicht.

    Gruß Christian
     
  3. Koreh

    Koreh

    Beiträge:
    29
    Ort:
    Beeskow
    Liegerad:
    Azub Max
    Trike:
    ICE Sprint
    ah, ok. dankeschön!
     
  4. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    7.574
    Ort:
    4072x Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Hallo,

    Ich auch nicht. 500 ml Luft reichen nicht weit, an meinem Modell von anno Schnuff kann man jede PET-Getränkeflasche anschrauben, das aktuelle Modell wirkt auf den Fotos so, als ginge das immer noch. Man sollte aber, um Platzen zu vermeiden, echte Mehrwegflaschen aus PET verwenden, nicht die dünnen Einweg-Pfandflaschen. Mit Flaschen von einem oder gar eineinhalb Litern kommt man dann schon weiter.

    Und man sollte nicht die Polizei damit anhupen, auch wenn sie es gar nicht so selten verdient hat.

    Gruß, Klaus
     
    Kulle gefällt das.
  5. Koreh

    Koreh

    Beiträge:
    29
    Ort:
    Beeskow
    Liegerad:
    Azub Max
    Trike:
    ICE Sprint
    hab mir die XL jetzt einfach mal bestellt..
    aber selbst bei den verkäufern steht mal 5,5bar, mal 7 bar, mal 90, mal 110 stöße..
    ich fahre nur in ner kleinstadt und auf dem land, ich will die nur für mal extremfall mitführen.. wie lang bleibt der druck denn darin, wenn man sie nicht benutzt? oder muss ich die jeden tag/jede fahrt/ monat neu betanken?
     
  6. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    7.574
    Ort:
    4072x Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Hallo,

    ich habe damals gemäß Anleitung bis 7 bar hineingepumpt. Wie lange sie ungehupt die Luft hält, weiß ich nicht. Die Anzahl der Hupstöße hängt von Länge und Lautstärke ab, so eine Halbliterflasche bekommt man auch mit einem ausgedehnten 105-dB-Hupstoß leer.

    Gruß, Klaus
     
  7. UliB

    UliB

    Beiträge:
    707
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    Sonstiges
    Meine ist gut dicht und ich mußte sie noch nie "einfach so" nachtanken.
     
  8. winido

    winido

    Beiträge:
    668
    Ort:
    Raum Kaiserslautern
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Trike:
    Steintrikes Mungo Sport
    Also bei einem Hupstoß der die Halbliterflasche leert, bin ich sicherlich definitiv auf beiden Ohren taub.
    Meine Ohren sind schon beleidigt, wenn ich die Hupe mal etwas mehr, als nur kurz antippe. Und nein, ich habe die Hupe nicht an der Kopfstütze montiert :).

    Ich habe es noch nicht geschafft, selbst wenn ich täglich unterwegs bin, die "Werks"-Flasche innerhalb einer Woche zu leeren. Soooo oft gab es nicht einen Grund zum Hupen. Und Nebel ist auch nicht so oft :).
    Ansonsten hält das System sehr zuverlässig die Luft an (y), nachfüllen ist nur nach entsprechender Benutzung angesagt.
     
    Koreh gefällt das.
  9. Pfuffi

    Pfuffi

    Beiträge:
    689
    Ich habe an unseren Trikes beide Modelle.
    Ich die Metall, meine bessere Hälfte die PET.

    Einen signifikanten Unterschied kann ich nicht erkennen.

    Da ich mindestens einmal die Woche nach dem Reifendruck schaue, ist die Tröte auch mit an der Reihe.

    Somit ist Ihre Funktion allzeit gewährleistet
     
    Koreh gefällt das.
  10. paraflyer

    paraflyer

    Beiträge:
    207
    Ort:
    30539 Hannover
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Guten Morgen,

    aktuell ist in der Tat die so genannte Version "XL" aus PET, obwohl sie prinzipiell nicht viel größer (=Volumen) als die Vorgänger ist. Davor gab es die Flasche aus Metall, die Berichten zufolge schneller undicht gehen sollte. Davor wiederum gab es ebenfalls eine PET-Version, jedoch etwas dicker, dafür kürzer als die jetzige "XL". Diese durfte man laut Aufkleber noch ruhigen Gewissens auf 100 psi aufpumpen bzw. dieser Wert sollte nicht überschritten werden. Bei der Metall-Version und dem "XL" sollte es nicht mehr soviel Druck sein, unterm Strich waren 100 psi aber immer die obere Schmerzgrenze.

    Ich fahre seit 2012 mit AirZound. Anfangs mit der PET-Version, die jedoch nach 4 Jahren durch war. Sie wurde immer leiser und quäkiger. Sie habe ich durch die Metall-Version ersetzt, das war sound-technisch schon Mal in Sprung nach vorne. Bei meinem zweiten Trike wollte ich dann ebenfalls diese Version einsetzen, doch es gab nur noch die "XL".

    Unterm Strich kann ich anhand dieser 6 Jahre folgendes sagen:

    - Die "XL" und die Metall-Version sind gleich laut, die Ur-Version war es bei Neukauf nicht.
    - Alle habe ich immer mit 100 psi gefüllt.
    - Alle nutze ich für besagte "Notfälle", wenn es eben gar nicht mehr geht.
    - Der Luftdruck verringert sich, aber bei Nichtnutzung waren es in meinem Fall vielleicht zwei Bar über die Wintersaison (~4 Monate) hinweg.

    Hätte ich die Chance eine Metallversion zu bekommen, würde ich diese nehmen. Blech wirkt irgendwie stabiler als Kunststoff, doch auch die alte PET-Version war trotz Schrammen durch die nahe Unterboden-Montage immer dicht. Die Hupe als solches jedoch zeigte Lautstärkeprobleme. Wie lange man hupen kann habe ich noch nicht gemessen, aber mal ehrlich: In der Praxis "lade" ich AirZounds vielleicht ein halbes Dutzend mal im Jahr auf.

    Meiner Meinung nach sind die Metall- und die "XL"-Version gleich stark. Geh da nach Deinem Gefühl und wenn Du sie ein wenig pflegst, wirst Du einige Jahr Spaß mit ihr haben. :)
     
    Christoph Moder gefällt das.
  11. Koreh

    Koreh

    Beiträge:
    29
    Ort:
    Beeskow
    Liegerad:
    Azub Max
    Trike:
    ICE Sprint
    super, danke euch allen für eure erfahrungswerte!
    ich bin gespannt!
    :D
     
  12. MarkC2

    MarkC2

    Beiträge:
    16
    Ich bin 4 Monate mit einer Füllung gefahren (PET-Version; ca. 9 Monate alt). Gehupt habe ich selten und immer nur gaanz kurze Stöße. Ich lasse schon lange wieder los, bevor ich einen Ton höre. Ich benutze die Hupe auch nur zum Wecken (aus größerer Entfernung). Das kleine Luftmengendosierrädchen(?) habe ich auf fast ganz zu gestellt. Die Hupe quäkt so zwar eher, ist aber dann nicht ganz so aufdringlich laut. Ich glaube aber, dass ich da nur zufällig eine Stellung gefunden habe, die sich halblaut verhält. Normal kann das Ding nur "sehr laut". Ich fahre nie im Stadtverkehr und deshalb ist das für mich so ausreichend.
    Ich hupe ca. alle 50km 1x kurz (meist nur um zu prüfen, ob noch Druck drauf ist). Bei mir hält das Ding also ewig. Mit einem Stoß leerbekommen, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Auch 1x pro Woche aufpumpen ist bei mir nicht notwendig.
     
    winido gefällt das.
  13. Koreh

    Koreh

    Beiträge:
    29
    Ort:
    Beeskow
    Liegerad:
    Azub Max
    Trike:
    ICE Sprint
    ich hab sie jetzt testweise an den halter für lenkertaschen von ICE gepappt.. für semigefährliches ok, in brenzlichen situationen muss ich aber zu weit nach hinten greifen und kann nicht mehr bremsen..

    wo habt ihr die denn so am trike montiert?
     
  14. Pfuffi

    Pfuffi

    Beiträge:
    689
    Den Griffgummi (sammt Bremsgriff) 2 cm nach unten geschoben. Den Tröten Knopf darüber. Somit jederzeit mit dem Daumen erreichbar. ;)

    Verstehe dein Problem nicht :whistle:
     
    Koreh gefällt das.
  15. paraflyer

    paraflyer

    Beiträge:
    207
    Ort:
    30539 Hannover
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Nee, nee, eine AirZound sollte schon in Griffnähe angebracht sein. Hier noch ein altes Foto, aber wie die Klingel ist eine Position nahe der Hände zu empfehlen, wenn Du die Hupe auch nutzen möchtest. :cool: Damals noch per Zeigefinger, heute dann in anderer Position entspannt per Daumen.

    11252769_896053020431948_8144435226356729115_o.jpg
     
  16. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    5.854
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    :sneaky:Technisch alles gut gelöst; sieht aber schon ein klein wenig nach "Captain Dashboard" aus:
    2008-04-17.gif
    ;)SCNR
    Christoph
     
    Koreh gefällt das.
  17. Pfuffi

    Pfuffi

    Beiträge:
    689