Älteres gelbes Quest für VB 5.000 Euro in Rheinland-Pfalz / Mainz

Beiträge
2.635
Ein 26" Quest von 2008, in Glasfaser.
Leider gibt der Anbieter keine Seriennummer und Laufleistung an, Zustand scheint aber recht passabel.
Ich frage mich gerade wieviel so ein "etwas älteres" (immerhin kein 3x20) Quest noch wert ist... ich hätte eher auf Richtung 4.000 Euro getippt, aber gut, da gab es an anderer Stelle schon unrealistischere Vorstellungen auf dem Markt.

 
Beiträge
2.635
Vhb nicht grundsätzlich überzogen.
Ja, immerhin steht es ja als Verhandlungsbasis drin, und allemal besser erstmal etwas höher ansetzen und dann den Preis ggf. zu senken als ihn dann plötzlich um 2.000 Euro zu erhöhen, wie kürzlich bei dem Velayo in den Kleinanzeigen.
Völlig überteuert scheint mir das jetzt auch nicht wenn es wirklich so gut in Schuss ist.
 
Beiträge
218
Für ein Alter von 13 Jahren halte ich das für deutlich zu viel. Da lag der NP in der Grundausführung ja unter 6k € und hier werden 10 Jahre jüngere Modelle aus Carbon für die gleiche Summe angeboten.
Aber probieren kann man als Verkäufer natürlich alles. Warum auch nicht, wenn man nicht verkaufen muss/möchte.
 
Beiträge
3.109
Christoph hat doch mal irgendwo eine Übersicht über die Gebrauchtpreise bis vor der Pandemie zusammengestellt. Ist die nicht im Velomobil-Grundwissen?

In den Kleinanzeigen befindet sich auch ein SL von 2016 für VB 7400. Dazu sollte man die 5k vielleicht auch mal in Relation setzen.
 
Beiträge
3.056
halte ich das für deutlich zu viel.
Der Vorteil der sog. freien Marktwirtschaft: es zwingt Dich keiner, das Quest zu dem Preis zu kaufen.
Es gab übrigens schon Zeiten, da gingen gebrauchte VM zum Neupreis und sogar leicht drüber weg, da sie ohne Wartezeit verfügbar waren - ähnlich wie die Trabbis in der DDR damals (tm).
 
Oben Unten