ADFC Stand Offerta

Beiträge
434
Ort
Rastatt
Velomobil
Milan
mich hat der ADFC Baden-Baden Bühl Rastatt, der auf der Offerta einen Stand haben wird, angefragt ob ich bereit wäre mein Velomobil an ihren Stand auszustellen.
Grundsätzlich wäre ich dazu auch bereit, finde auch nicht schlecht einer breiteren Öffentlichkeit eine weitere Alternative auf der Mittel- und Langstrecke anzubieten, allerdings ist mein Alleweder4 und auch mein alter Milan GT nicht gerade die neuste heißeste Messe Neuheit im besten Zustand.
Wäre denn sonst jemand mit aktuellerem VM bereit sein bestes Stück auf den Stand zu stellen?
oder wäre das vielleicht kommerziell interessant für @Elmi mit nem Firmenschild dran und einer Bestellliste?

Gruß Thomas
 
Beiträge
1.277
Ort
48734 Reken
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Eigenbau
A4 und Milan zeigen recht schön, das es durchaus unterschiedliche Velomobile für verschiedene Nutzerprofile und Geldbeutel gibt.
Und zwei Velomobile aus dem echten Leben mit all ihren Gebrauchsspuren sind vor allem eines: echt!
Nichts gegen Hochglanzprospekte und leckere Neuware aus jungfräulichem Carbon, nichts gegen Werbung mit Superlativen und Rekordfahrten.
Aber wirklich interessant ist doch, ob und wie sich so Dinger im eigenen Radfahrerleben machen würden.
Und da dürfte ein Großteil der Besucher am echten Alltagsgebrauch eher interessiert sein.
Ich finde also, Du bist da mit deinen VM absolut richtig :)
 
Beiträge
434
Ort
Rastatt
Velomobil
Milan
Ist das die Offerta in, äh, nahe bei Karlsruhe?
ja die Offerta bei der Messe Karlsruhe (also Rheinstetten)
https://www.offerta.info/

A4 und Milan zeigen recht schön, das es durchaus unterschiedliche Velomobile für verschiedene Nutzerprofile und Geldbeutel gibt.
ja leider muss ich mit einem der Beiden auch während der Messe zur Arbeit fahren, ich hab die VMs ja nicht zum Spaß.
Na ja Spaß macht es schon ;-)

Patina haben ja beide VMs schon zur Genüge, der Mialn ist aber älter und hat sicher mehr km auf dem Buckel, vielleicht wäre es eine gute Idee die Gesamtlaufleistung incl. der Vorbesitzer zu recherchieren und dranzuschreiben.
Der ADFC hat bereits Lastenräder und ein Pino für den Stand.

Thomas
 
Beiträge
879
Ort
bei Heilbronn
Velomobil
DF XL
Bei all dem süßlich-oberflächlichen Kosumgesäusel auf der Offerta-Homepage wird mir ganz schwindelig.
Ich frage mich, weshalb man da das hohe Risiko auf sich nehmen soll, sein lieb gewonnenes Teil neugierigen Fingern auszusetzen, die bestenfalls auf Sensationen aus sind. Es bräuchte zwei engagierte Bewacher pro Fahrzeug und dauerhafte Betreuung, wenn das was werden soll …

Interessanter fände ich ein oder zwei punktuelle Aktionen, zu denen Liegeradler(innen) mit unverkleideten, verkleideten, 2-4-rädrigen Fahrzeugen vor oder aufs Gelände fahren dürfen und während eines Aufenthalts z.B. zum Kaffetrinken Auskunft über Ihr Fahrzeug geben.

Da würde ich bei freiem Eintritt für das begrenzte Event auch anfahren und ein paar Infos an mein Velomobil kleben.
Könnte mir gut vorstellen, dass sich hierfür bei den Karlsruher Velomobilisten und beim Stammtisch Rhein-Neckar weitere Teilnehmer(innen) finden ließen.

Vielleich hat auch jemand eine sportliche Idee oder eine für Fahrradaktivisten/Verkehrswender ...?

Bei Interesse bitte an den ADFC weiterleiten und konkrete Vorschläge und Termine nennen.

Grüße aus dem Zabergäu
 
Beiträge
434
Ort
Rastatt
Velomobil
Milan
Interessanter fände ich ein oder zwei punktuelle Aktionen
Klar das wäre spaßiger für uns aber dann halt eben nur punktuell.
Natürlich muss das Standpersonal sicherstellen, dass da niemand dran rumdrückt etc. oder gar reinklettert. Vielleicht so eine Rampe wie sie das Räderwerk auf der Spezi hat.
Ich denke ich werde mich zu der ersten Sandschicht selbst anheuern lassen um evtl. Gefahrenpotential frühzeitig zu erkennen.
Gibt es denn bereits messetauglich aufgearbeitets Material zu Velomobilen das man auslegen könnte?
Szeckbrief, Geschichte, Rekorde weiterführende Links.

Thomas
 
Beiträge
879
Ort
bei Heilbronn
Velomobil
DF XL
@stdout
Ich weiß nicht, ob diese Angelegenheit bereits an anderer Stelle erledigt worden ist. Wenn nicht, sollte das jetzt möglichst bald konkrete Form annehmen.

Ich könnte mir vorstellen, dass einzelne Velomobilpiloten (auch ich) ihr Fahrzeug in persönlicher Begleitung für einen Nachmittag am Stand des ADFCs ausstellen und vielleicht mit einigen Erklärungen bestücken.
Eine weitere Möglichkeit sehe ich in einem kleinen Treffen für angemeldete Velomobile im Atrium zwischen den Messehallen.

Für beide Möglichkeiten müsste aber ein sicherer Weg auf und vom Messegelände gefunden werden.
Ein solches Treffen könnte natürlich auch auf dem Parkplatz vor dem Messegelände angeregt werden.

Viel interessanter fände ich aber eine Vergleichsfahrt zwischen den verschiedenen elektrischen und motorlosen Antriebskonzepten
Liegerad
Pedelec
S-Pedelec
Elektrifizierte Velomobile
Velomobile ausschließlich mit Muskelkraft
Elektroautos mit minimalistischem Antrieb (z. B. www. wike.com)
Elektroautos mit einphasiger Lademöglichkeit und Batteriekapazität unter 20 KWh (z. B., VW e-Up)
Elektroautos mit Schnellladung und großem Akku (z.B. Tesla)
(müssen ja nicht alle vertreten sein)

Interessant würde ich finden:

Vergleich der realen Reichweite
Wie weit kommen die einzelnen Fahrzeuge absolut autonom mit einer „Ladung“ (keine Unterstützung von außen, Rückkehr zum Startpunkt innerhalb von 24 Stunden ohne Nachladen von Energie und Nahrung, Restladung bleibt unberücksichtigt)
Gibt es vielleicht einen Teslakiller, der die beachtliche Leistung des Reichweitenmeisters knacken kann?​


Vergleich der realen Gesamtfahrzeit (mit Nachladezeit)
zur Bewältigung bestimmter Entfernungen z.B. 100 km und 200 km
Das ist eine interessante taktische Aufgabe, bei der nicht die vermeintlich Stärksten gewinnen müssen.​

Entscheidend dürfte sein, ob es gelingt, einige Teilnehmer mit Elektroautos zu gewinnen und in der Kürze der Zeit eine unkomplizierte Organisationsform zu finden.
Hierzu mache ich gerne sehr konkrete und detaillierte Vorschläge, sobald hier konkretes und ernsthaftes Interesse angemeldet wird.

Ich wäre sehr dankbar, wenn jetzt hier das in diesem Forum nicht unübliche unverbindliche Geplaudere und Genecke unterbleiben würde.
Konstruktive Beiträge von Leuten, die ernsthaft erwägen, an einer solchen Aktion teilzunehmen, sind gefragt!
 
Beiträge
1.170
Ort
Bei Donauwörth, demnächst FFB
Velomobil
DF
Trike
ICE Sprint
Mein VM steht öfters bei solchen Aktionen am Stand und oft werde ich Direkt gefragt, das ich damit komme. Die zeit für Probefahrten hat man eher nicht und auch nicht denn Belege / Platz.
Probesitzen mit Kindern und Jugendlichen ist öfters dabei (habe ich auch schon von anderen gehört). Man sollte das Fahrzeug im Blick haben um einige Fragen zu beantworten. Oft trauen sich die Leute aber auch nicht zu Fragen und rätseln ersteinmal bis ... .
Zustand dürfte eher sekundär sein. In meiner Gliederung mache ich immer das Verkehrsquiz und habe nur zwischendurch Zeit. Bei fremden Gliederungen muss ich nur Kaffee trinken und smalltalk betreiben.
Aus logistischen Gründen ist immer nur ein Rad dabei. Das Trike ist aber weniger anziehend und fordert auch zu weniger Fragen heraus (wobei ich einen Tiefflieger habe).

Zu den Schwarzfüßlern ist es mir zweit. Ich wollte einen kleines Feedback geben, aus meiner Erfahrung. Das die Fragen hier so komisch Querschießen, hoffe ich, es hat noch zur Fragestellung passt.
 
Beiträge
434
Ort
Rastatt
Velomobil
Milan
Fahrzeug in persönlicher Begleitung für einen Nachmittag am Stand des ADFCs ausstellen
ich organisiere den Stand nicht ich wurde lediglich gefragt ob ich bereit wäre mein Velomobil für die Dauer der Messe (9 Tage) am Stand des ADFC auszustellen. Ich gehe davon aus dass ein stundenweiser Wechsel der Austellungsfahrzeuge nicht gemeint war. Es steht auch nur Standfläche in der Halle zur Verfügung und von Aktionen im Freien war nicht die Rede.
Zu den Schwarzfüßlern
Moment, in Karlsruhe sind das die Gelbfüßler!
Mit Probesitzen hätte ich prinzipiell kein Problem aber aber nur wenn ich selbst dabei bin, das kann ich aber nicht über die ganze Woche und deshalb will ich das besser gar nicht erst anfangen.

Thomas
 
Beiträge
434
Ort
Rastatt
Velomobil
Milan
so mein Milan hat die Messe überlebt, sogar die Spiegel sind dran geblieben. Mir ist aufgefallen dass ein Velomobil am Straßenrand oder vorm Bäcker erheblich mehr aufsehen erregt als auf einem Messestand, schließlich wimmelt es über all von Sensationen, Superlativen und teflonbeschichteten Gemüßeschälern. Da hatte ich mir im Vorfeld zuviele Sorgen gemacht
Thomas
 
Oben