3D-Druck Aeroverkleidung für Zefal Spin von ICB (für DF)

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
7.664
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Die sind ziemlich fett. ca. 20x20mm, und können das Bild nicht spiegeln. Drum hab ich mir gerade eine KFZ Rückfahrkamera mit 13mm Einbaudurchmesser bestellt. Die könnte man als Seitenspiegel verwenden, meine kommt allerdings in die Finne. Spiegel sind was für Aero-Barbaren. :censored:
 
Beiträge
112
Ort
Vienna
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Lightning P-38
1. Any similarly 3D printed smart solution for GoPro mounts or preferably universal mount for the rear? Something similar to this?

upload_2019-1-8_11-37-26.png


2 ( a bit offtopic) Besides, anyone knows whether the Flevo top fits to a DF XL or we need to design and build something similar to it?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
217
Ort
31832 Bennigsen
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Troytec Revolution
nur das "Glas" wurde verwende
Korrekt.
Einstellen lassen sie sich nicht. Der Druck und der Abstand müssen zusammen passen. Kleinigkeiten kann man nachfeilen oder mit einer Gummiunterlegscheibe ausrichten.
Sie leuchten durch das Material (hier PLA, genaueres müsste ich nachschauen) auch nach vorn. Das kann man an meinem Avatar erkennen.
Im Dunkeln blenden sie, daher schalte ich sie aus, kurz bevor ich um die Ecke biege.
 
Beiträge
808
Ort
bei Heilbronn
Velomobil
DF XL
Ein paar Gedanken meinerseits zu Spiegelverkleidung und -blinkern
(Hab das Thema leider schon mehrfach geschmissen, weil es doch ganz schön aufwändig ist.)

Beleuchtendes Spiegelgehäuse /Blinker im Spiegel

Ich denke das gibt bestenfall seinen netten Show-Effekt, der keine ausreichende Sichtbarkeit, wohl aber heftige Blendwirkung für den Fahrer bringt.

Aus meiner Sicht brauchen wir relative gerichtete LEDs mit geringer Leistung, aber über größere Fläche mehrfach angebracht, eventuell mit unterschiedlichen Abstrahlrichtungen, aber vor allem mit Blendschutzkäfig für jede einzelne LED

Das ist recht aufwändig und führt bei kranzförmiger Anbringung um den Spiegel (alles andere bringt nichts) zu einer (vielleicht wenig bremsenden) Stirnflächenvergrößerung und es bleibt dann immer noch das Problem der Ausrichtung der Spiegel und einiger Aufwand für die Bestromung der vielen LEDs.

Ich bin übrigens der Meinung, dass nur zusätzliche Blinker nach hinten für die Sicherheit wirklich wichtig sind. Seitlich darf die Abstrahlung gerne relativ eng sein, nach oben brauchen wir wegen der Lastwagen eher etwas mehr (LEDs in wechselnden Winkeln ausrichten).


Spiegelgehäuse
Die ursprünglich angebotene Datei folgt bei weitem nicht exakt der Form des Spiegels und wird auch bei perfektem Ausdruck nicht ohne feste Verklebung/Einkittung auskommen.

Um das Teil auf einem FDM-Drucker ohne Support drucken zu können
(Wir stellen uns vor, das Teil steht mit der Öffnung nach unten auf dem Druckbett)
sollte die Unterkante dieser innen umlaufenden Anschlagskante von der Wurzel an 45° nach oben konstruiert werden (nicht anphasen, sondern unten hinzufügen; eventuell geht das ohne die Lage der Anschlagskante zu verändern; testen).

Um den FDM-Druck des oberen Bereichs zu erleichtern (in Reallage vorne), sehe ich zwei Möglichkeiten:
Man zieht ca. auf den letzten Zentimeter Z-Höhe (ab Wandneigung 45°) einen waagerechten Boden ein und füllt oberhalb mit 20%. Das erfordert darunter keine Stütze!
Oder
man konstruiert den absturzgefährdeten oberen Bereich innen wie ein Dach mit Dachflächen ca. 45°.

Hierfür fehlt mir leider die geeignete Software.
Vielleicht mag das jemand übernehmen und ins Netz stellen (bitte auch eine Version ohne Zusatzlöcher).

Optimal wäre es, dann auch gleich die Spiegelform exakt abzubilden.
Die Seitenwände sollten dabei aber eher dünner werden (0,7-1,1mm), damit sie beim Einschieben des Spiegels nachgeben können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8
Ort
Santa Barbara, California USA
Velomobil
DF XL
Trike
ICE Vortex
I'm not sure if I understood the English translation correctly. In the order to improve the design, there is a request for the original Fusion 360 project file. I am happy to provide that project to anyone who wishes to make any changes. Please post changes to Thingiverse.com so everyone can benefit.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
7.664
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Ich probiers jetzt mal mit einer Boyo VTK-micro. Der dürftigen Beschreibung nach könnte das klappen. Montageloch 13mm entspricht einer Milanfinnenstärke. 120° horizontal ist ohnehin das absolute Maximum. Und wasserdicht hat auch was. Als Seitenspiegel sollten es entsprechend nicht mehr als 60° horizontal sein. Dürfte schwierig sein was zu finden.
 
Beiträge
3.176
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Als Seitenspiegel sollten es entsprechend nicht mehr als 60° horizontal sein. Dürfte schwierig sein was zu finden.
Schau mal bei den Zubehörobjektiven für Handykameras nach nem passenden 'Normalobjektiv' oder 'Portraitobjektiv'. Diese Aufsatz-Objektive für Handys sind vom Design ja eigendlich Telekonverter. Damit lässt sich dann der Bildwinkel des Superweitwinkelobjektivs deiner Spiegel-Kamera hoffendlich ausreichend verkleinern.
 
Zuletzt bearbeitet:

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.902
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Ja, das dauert etwas.. :whistle: Ist aber ordentlich geworden, super! (y)

Der Materialverlust ist leider recht groß durch die notwendigen Stützstrukturen. Ich hatte ein wenig mit der publizierten Verkleidung experimentiert, auch mit der anderen, darauf basierenden "Blinker-LED-Verkleidung", welche Blinkeraufnahmebohrungen sowie einen etwas vergrößerten Innenraum aufweist.

Das Design (die Optik) gefällt mir super, doch das DRUCKdesign, also die sinnhafte Formgebung zum 3D-drucken fehlt mir ein wenig. Soll keine Kritik sein, eher ein Verbesserungsvorschlag.

Und damit Argumente nicht fehlen: So lässt sich z.B. die Druckhaftung und Wandungssteifheit beim Druck stark verbessern, wenn bei dem verrundeten Modell statt einer abgerundeten "Kante" als zwangsläufige "Unterseite" gerade diese Kante nach innen stärker hineinragend (und somit mit 6+ Reihen haftend am Boden) und schmal zusteigend dimensioniert wird und der überstehende "Rand" innen am Ende einfach mittels Entgrater bspw. herausgeschnitten wird. Genauso lassen sich einige der Stützstrukturen und die damit verbundene Nacharbeit / Materialverlust einsparen, wenn die Überhänge sanfte Übergänge aufweisen.

Naja, für den von mir gewünschten Transparenzhüllenverwendungszweck mit Elektronik sind beide Modelle nicht ideal. Nach der Spezi wird das Projekt "transparente Spiegelhüllen mit integrierten Blinkern" nochmal neu aufgerollt, dann mit einer eigenen Hülle.

Viele Grüße
Wolf
 
Beiträge
756
Ort
Halle (Westfalen)
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP Speedmachine
Die Fläche lässt sich mit einem Rim ganz gut vergrößern ist. Mir ist aufgefallen, dass die Verkleidung ein wenig groß ausfällt und außen durchaus enger anliegen könnte.

Wenn ich nur Zeit und Gelegenheit hätte da mal Hand anzulegen. Meine liegen immer noch auf dem Drucker. :oops:
 
Beiträge
68
Ort
Köln
Liegerad
Flux S-600 (OL)
Letzten Freitag bei ICB sah ich so ein Spiegel-Cover für den Zefal in Kohlefaser-Gewebeoptik. Vergessen zu fragen, wie das gemacht ist, ob die Gewebeoptik Fake und womöglich bloß aufgeduckt ist.
 
Beiträge
68
Ort
Köln
Liegerad
Flux S-600 (OL)
Hallo, also der BIRK in deinem Link war es nicht, war schon so ein kleines Cover für kleines Zefal Spiegelchen.
 
Oben