24 Stunden Weltrekordversuch

Beiträge
3.075
Velomobil
Sonstiges
Ihr habt ja @dooxie nicht gesehen.....hat denn keiner Beweisfotos
da waren auch andere bei Nacht und Nebel auf dem Betonstreifen unterwegs, wer weiß, was da alles geboten wurde......:cool:

aber warten wir mal ab, was @NePumuckl noch so im Kästchen hat.....

@NePumuckl gib gas, ich will auch unbedingt Daniels 1000 m von der GoPro sehen. Da hat er kurz nach dem Anfahren 1,4 kW getreten, das Hinterrad hat sich extrem verwunden, das war nahe dem Totalschaden.
 
Beiträge
1.253
Ort
Kostheim
Velomobil
DF
Tja wo soll ich anfangen


Als ich von dem Event erfahren hab und das es gerade um die Ecke ist wollte ich unbedingt dabei sein. Also meine liebe Frau gefragt und Ausgang beantragt. Als das geklärt war, die Überlegung mit dem Auto oder mit dem Velomobil hinzufahren, aber was für Gedanken, standesgemäß geht nur mit dem Velomobil. Hier dann gleich ein herzliches Danke schön an @DePälzer , weil ich konnte ihm ja dann nicht helfen, die vielen vielen Dinge die er für das Event besorgt hatte zu tragen und zu organisieren. Mir blieb dann der Auftrag die Bepanthen Salbe für Nici zu holen und allen Interessierten auf dem Event eine Probefahrt im VM von mir zu ermöglichen. Nix leichter als das.

Samstag Morgen um halb sechs die Kiste rausgeschoben und ab in Richtung Sonnenaufgang. Einfach herrlich, früh aber bei so einem roten Ball am Horizont macht das Radeln doch einfach nochmal mehr Spaß.

An der Schranke in Dudenhofen schaute der Wachschutz nicht schlecht als ich so locker unter der Schranke durchfuhr. Alles nette Jungs die mir kurz den Weg erklärten und dann war es das auch schon. Im „Glashaus“, wo auch die Pressekonferenz stattfand angekommen war noch nicht viel los, aber Opel hatte schon leckere Kleinigkeiten zum Frühstücken aufgebaut. Nach dem Futtern und Flüssigkeit auffüllen kam der „Verantwortliche“ auf uns zu, weil so ein paar Dokumente waren zu lesen und zu unterschreiben. Da war Opel schon sehr penibel. Dann die vielen Sachen einpacken und ab zur Strecke. Wie üblich, so mein Empfinden, war der Daniel null nervös, und Nici wie immer sehr gesprächig bevor sie zur Bahn runtergefahren sind. Und wie üblich alles ein bissel später als vielleicht geplant. Aber ob man nun dann oder ein bissel später startet macht nun auch nix aus.

So der erste Eindruck vom Event, WAHNSINN!!!!! Der vom @DePälzer angeregte Versuch wurde durch die PR Maschinerie von OPEL gefühlt riesig. Kamerateam von OPEL, Hessenschau, rheinmaintv, SAT1, einige Fotografen und und und. Das VELOMOBIL bekommt so richtig Aufmerksamkeit endlich. Und dann auch noch gefahren von einer so kleinen leichten Person und dann auch noch schnell…..das sollte doch mal Leute dazu motivieren sich so ne schöne Kiste zuzulegen. Nach dem Start kehrte so ein bissel Ruhe ein, nur die ständigen Anfeuerungsrufe an der Bahn vorne alle 5 ½ Minuten zeigten das Nici noch fährt. Nein nicht ganz, ein leichtes Rauschen bevor sie aus dem Wald kam war auch zu vernehmen, aber ansonsten nix. Das änderte sich als sich verschiedene Fotografen mal mit dem Auto neben Nici fahren ließen. Einen Sitz konnte ich auch mal ergattern. Also zum Einem genial zu sehen wie Nici so gleichmäßig und ohne Schlenker fährt. Zum Anderen in der Schräge mit 50 km/h nebenher zu fahren war im wahrsten Sinne des Wortes schräg, man hätte meinen können das Auto gibt während der Fahrt um :)

Nici drehte also Runde um Runde wie ein Uhrwerk, und wir Zuschauer genossen das Rahmenprogramm. Opel hatte sich nicht lumpen lassen und Mittagessen aufgetischt. Zwar auch mit Nachtisch, aber ich muss sagen die Waffeln unten an der Bahn hatte es mir dann noch mehr angetan – super lecker, frisch aus dem Waffeleisen und ganz wie bei Oma!!! Jaja ich weiß die Figur, aber ich brauch doch Kraft zum Anfeuern und das lange genug.

Genial fand ich auch die Anzeige für Nici die jede Runde mit neuen Texten gefüllt wurde, super Motivation. Super @utopist

Dann kam dieser blöde Regen und Nici wurde langsamer. Erste Pause und die Motivation war wohl schon ziemlich niedrig aber dann noch den A…..in der Hose zu haben und weiter zu fahren RESPEKT Nici, da hätten viele direkt aufgehört. Vor allem wusste man ja nicht so wirklich wie lange das Shitwetter anhalten sollte. Also nach dem Regen wieder raus auf die Bahn und mit allen Mitteln versuchen sie anzufeuern. Um ein Uhr war dann mein persönlicher Akku leer. Ich suchte mir in der Blechkiste vom @DePälzer eine Schlafecke und war direkt weg. Um fünf Uhr wachte ich vor Kälte auf. Bei 17 Grad und kurzen Sachen ist auch die angefutterte Speckschicht zu wenig. Also raus, die Daunenjacke!!!! Ausgepackt (die hab ich immer dabei) und wieder auf die Bahn um Nici vorwärts zu treiben.

Beim nächsten Stopp von Nici kam dann auch noch die Bepanthen zum Einsatz. Ich hab ja schon andere leiden gesehen @diesch und die Creme hilft ein wenig, wo auch immer die Wunden stellen sind, und nach so langer Zeit in der Kiste gibt es die.

@vronie und ich sind dann im Hellen auch mal ein paar Runden hinter Nici her gedüst, aber einholen war für mich nicht drin. Vronie hat es mit ihrer Power und allen Hilfsmitteln (Hosen und Dach) auch geschafft. Aber ehrlich gesagt, für ein paar Runden geht das ja noch aber 24 Stunden – wie sagt @DanielDüsentrieb immer mal wieder, das muss man schon verrückt sein, natürlich nur im positiven Sinne.

Nach der frischen Luft bin ich, wie kann es anders sein, erst mal wieder Waffeln frühstücken, oder soll ich sagen genießen gegangen J

Die Zeit ging dann ziemlich schnell rum und die Bahn füllte sich immer mehr mit Leuten vom OPEL und dann auch mit Kamerateams. Was für ein Trubel. Aber dem Event angemessen!! Der Zieleinlauf bombastisch wie man auf dem Video sieht. Nici machte den Eindruck als wollte sie noch weiter rauschen. Daniel und ich haben sie dann noch auf den ausgelegten Teppich zurückgetragen. Man hätte nicht geglaubt dass da jemand drin sitzt so leicht die Kiste mit Nici!!

Nach dem mein Körper dann sich meldete und nach Dusche und Bett rief machte ich mich auf nach Hause.

Ein wahnsinnig gelungenes Event. Danke an den Initiator @DePälzer , Danke an Nici fürs Durchhalten und natürlich nochmal Gratulation, an die Schrauber oder soll ich sagen den Schrauber @DanielDüsentrieb düsentrieb mit seinem Lehrling @dooxie und die vielen anderen die mit Rat und Tat dabei waren. Ich hör auf weiter aufzuzählen sonst vergesse ich noch jemanden.

Hoffentlich bekommen wir, also die VM Szene, so etwas nochmal hin.

Der Bonsai
 
Beiträge
3.075
Velomobil
Sonstiges
Stehender Start, Daniel mit 4:02 für 4,777 km.
hat jemand gerechnet, das ist ein Schnitt von 71 kmh mit stehendem Start. Gibt auch ein onbord video, irgendwann:cool:
[DOUBLEPOST=1532960227][/DOUBLEPOST]
dann auch noch die Bepanthen zum Einsatz.
das war schon der zweite Einsatz, die erste Salbung fand schon beim 2.Stopp vor Mitternacht statt. Ohne dein Tübchen....:eek:
 
Beiträge
3.075
Velomobil
Sonstiges
Erste Pause und die Motivation war wohl schon ziemlich niedrig aber dann noch den A…..in der Hose zu haben und weiter zu fahren RESPEKT Nici, da hätten viele direkt aufgehört.
Nici bewahrte ihre Lebensmittel rechts neben dem Sitz auf. (Getränke links.) Ich sag jetzt nicht womit sie sich versorgte, braucht ja keiner wissen. Jedenfalls hatten Hitze und das eingedrungene Regenwasser Einiges zu einer dunkelbraunen Pampe mit Klumpen werden lassen. Das musst du erst mal raus fieseln, runter bringen und bei dir behalten. Da steckte extrem viel A..... in dem Höschen.....
Jetzt les und schreib ich wirklich nix mehr hier, versprochen.
 
Beiträge
1.046
Trike
Eigenbau
Fehlende, schlechte Strecke, Probleme mit der Behörde, fehlendes Image, schwache Verkaufszahlen. Nici gibt nie auf, Opel auch nicht. Und wir packen das.
Zuerst meine Hochachtung an Nici, Daniel und alle mit dem Sport direkt verbundenen Beteiligten, die den Erfolg im Hintergrund möglich machten.
Was ich nicht ganz begreife ist der Umstand, dass eine Firma diesen Rekordversuch zu ihrem macht, in dem sie einen Ex-Ruderer, einen Ex-Bobpiloten und einen Ex-Rennfahrer vor Ort bringt, nur weil man den Rundkurs für 48h zur Verfügung stellt und das ganze unter das Motto #webelieve stellt.
Was wäre gewesen, das Fahrzeug hätte einen langen Boxenstop gebraucht, Nici wäre die Hitze nicht bekommen (ca. 30% des Fahrzeugs in schwarz) oder es hätte doppelt so lange geregnet. Ruhm und Herrlichkeit von Opel (niedlich, irgendwann größter Fahrradhersteller irgendwo) wären an diesem Tag vollends den Bach runter und Bild ist dabei ?
Ne. Da wünsch ich der Truppe beim nächsten Versuch einfachere Voraussetzungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Ich
Beiträge
3.715
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Beiträge
1.685
Ort
Bonn
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Eigenbau
Einen herzlichen Glückwunsch auch von mir. Meinen Respekt für Nici und Daniel und meinen Dank an das Team, dass so gut gearbeitet und berichtet hat.
 
Beiträge
521
Ort
Sennwald
Was ich nicht ganz begreife ist der Umstand, dass eine Firma diesen Rekordversuch zu ihrem macht, in dem sie einen Ex-Ruderer, einen Ex-Bobpiloten und einen Ex-Rennfahrer vor Ort bringt, nur weil man den Rundkurs für 48h zur Verfügung stellt und das ganze unter das Motto #webelieve stellt.
Ich fürchte da liegt ein Missverständnis, mindestens jedoch eine Fehlinterpretation vor. Was denkst Du wie Sponsoring funktioniert ? Selbstlos und ohne jegliche (finanziellen) Interessen ?
Willkommen in der Realität.
Und wenn sich jeder von <was wäre wenn> ins Bockshorn jagen liesse gäbe es vermutlich keine Rekordversuche mehr.
Allein der Begriff Rekordversuch schliesst ja die ungewünschte, nichtsdestotrotz jedoch immer vorhandene Möglichkeit ein, ein angepeiltes Ziel warum auch immer nicht zu erreichen.
Und mit der Form von Öffentlichkeit braucht man/frau eben ein stabiles Nervenkostüm und genügend Selbstbewusstsein das dennoch durchzuziehen.
Den Respekt vorm Rekordversuchenden jedoch ausschliesslich vom Erfolg abhängig zu machen halte ich für moralisch fragwürdig.
Die anderen Sportler waren oder sind ebenfalls Sponsoringpartner - warum sollte man sie nicht auch einladen ?
 
Beiträge
1.969
Ort
72531
Velomobil
DF XL
Liegerad
Flevo Racer
Trike
Velomo HiTrike GT
Was wäre gewesen, das Fahrzeug hätte einen langen Boxenstop gebraucht, Nici wäre die anfängliche Hitze nicht bekommen (ca. 30% des Fahrzeugs in schwarz) oder es hätte doppelt so lange geregnet. Ruhm und Herrlichkeit einer nicht mehr existierenden Marke wären an diesem Tag vollends beschädigt worden und Bild ist dabei ?
Hey, das ist so: nur wer wagt, gewinnt!

@DePälzer Danke für Deinen Bericht zu den Hintergründen. Hilft mir nicht nur zu verstehen, wie das konkret lief, sondern hilft mir grad persönlich. Ich gebe auch seeehr ungern auf (nein, das beziehe ich nicht auf Langstreckenfahrten, eher auf berufliches). Habe aber zur Zeit das Gefühl nur gegen Windmühlenflügel zu kämpfen. Du machst mir grad Hoffnung, dass auch dieser Kampf gewonnen werden kann! Hat allerdings gar nichts mit Velomobilen und auch nicht mit Rekorden zu tun :) Nur mit ähnlich geringen Wahrscheinlichkeiten des Durchsetzens!
 
Beiträge
594
Ort
20255 Hamburg
Liegerad
HP GrassHopper
So, nachdem ich meinen Urlaub und den ersten Arbeitstag hinter mich gebracht habe, konnte ich wenigstens für ein paar Minuten vor den Computer springen und auch auf hpv.org eine Kurzmeldung (inclusive Opel-Pressefoto) einstellen. Irgendwie hatte noch niemand daran gedacht. Na gut, dann sind wir halt die letzten. :(

Morgen sehe ich dann nach, ob mich in den letzten Tagen die Handy-Rechtschreibprüfung für den Stilblüten-Thread hier im Forum qualifiziert hat. :rolleyes:

Eure Berichte lassen mich richtig die Stimmung spüren. Schade dass ich nur aus der Ferne mitfiebern konnte und nicht dabei war.
 
Oben