24 Stunden Radmarathon Brelinger Berg

Dieses Thema im Forum "Treffen, Rennen und Veranstaltungen" wurde erstellt von speedmanager, 27.12.2014.

Kalendereintrag: 22.06.19, 23.06.19
  1. dooxie

    dooxie

    Beiträge:
    5.381
    Alben:
    20
    Ort:
    92272 Freudenberg
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    Catrike Expedition
    noch eine Rechenspielerei.
    9.500 kcal wurde über die Kurbel berechnet.
    zu mir genommen hab ich:
    - 8 x 1 l osaft je 450 kcal - 3600 kcal
    - 1.2 l cola mit wasser gemischtn 500 kcal
    - in Pause 1 kleiner Teller Nudeln 150 kcal, eine Vollkornsemmel mit Käs 154+80, 1 Apfel 72 kcal
    - 1 Packung Vollkorntoast 1200 kcal
    - zwei Riegel, die ich noch im vm gefunden hab. 2 x 107
    Summe ca 6000.
    Die 1900 osaft kcal auf die ersten 8 h waren zu wenig. Man spürt schnell, wenn der Sprit ausgeht, plötzlich nur noch 110 W pro Runde.
    Verbrauch 413 kcal / h
    gesamt Zufuhr durchschnitt 260 / h
    erste 8 h: 237 / h
    interessant zu wissen, 2/3 der Gesamtleistuing sollte ich wohl zuführen. Osaft funktioniert super bis 8 h, darüber noch Vollkorntoast mitnehmen.
     
    andy, nerudus, Sunny Werner und 5 anderen gefällt das.
  2. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    6.042
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Garmin sagt doch du wärst ausschließlich aerob unterwegs gewesen - reicht da nicht die Fettverbrennung aus; oder wie war das? Wieso musstest du überhaupt Kalorien zu dir nehmen :sneaky:
     
  3. Kid Karacho

    Kid Karacho

    Beiträge:
    2.292
    Alben:
    2
    Ort:
    Kutenholz
    Velomobil:
    Milan SL
    Leider funktioniert der Fettstoffwechsel bei vielen Menschen nicht mehr. Der Körper verliert diese Fähigkeit schnell.
    Bei Säuglingen springt der Stoffwechsel noch innerhalb weniger Stunden auf totale Energiebereitstellung aus Fettsäuren um. Mit steigenden Alter, Fehlernährung und daraus resultierender Insulinresistenz geht diese Fähigkeit immer weiter verloren.
     
  4. runwithdog

    runwithdog

    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    im Norden
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Optima Baron
    Trike:
    Catrike 700
    Ist der Fettstoffwechsel nicht gerade das, was man klassisch mit den Long Slow Distanz Fahrten trainiert? In der Praxis erreicht man vermutlich keine 100% aus Fett, aber ich glaube schon, das ein guter Prozentsatz erreichbar ist. Ich arbeite wieder daran. Rwd
     
  5. HoSe

    HoSe

    Beiträge:
    286
    Alben:
    3
    Ort:
    Braunschweig
    Velomobil:
    DF XL
    Ich war zum ersten Mal bei den 24 Stunden am Brelinger Berg dabei. Das ist eine super Veranstaltung gewesen! Der organisatorische Rahmen ist für das Geld unschlagbar. Sehr viel nette Menschen und vor allem die Lieger- und VM Fraktion aus dem Forum war super vertreten. Schön die Menschen hinter den Forumsnamen kennen zu lernen. Und zumindest ich habe gar keine schlechten Erfahrungen mit den RR Kolleginnen und Kollegen gemacht. Dass hier großer Sport, siehe den Rekord von @dooxie, unproblematisch mit Breitensport einhergehen kann, finde ich große Klasse. Und für die Leute auf MTB, Fatbike und Trekkingbike wahrscheinlich auch genauso anstrengend wie der Rekord. Ich komme ganz sicher wieder(y).
     
    AxelK, BorisD, nerudus und 10 anderen gefällt das.
  6. Karl42

    Karl42

    Beiträge:
    222
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Liegerad:
    Cruzbike Vendetta V20
    Ich war zum zweiten Mal dabei, auch wieder mit dem Liegerad.
    Auch ich fand es toll, mal wieder ein paar Leute aus dem Forum in echt kennenzulernen, und den Forumsnamen ein paar Gesichter zuzuordnen.
    Mein Ziel für dieses Jahr war die 600km Marke zu knacken. Dafür hatte ich geplant, 20 Stunden Fahrzeit mit einem 30er Schnitt zu fahren, was also vier Stunden Pause lässt. Herausgekommen sind 19:31 Stunden Fahrzeit mit einem Schnitt von 30,9 km/h, und viereinhalb Stunden Pause, also wie gewünscht 604 km.
    Also solo-Liegeradfahrer war ich etwa gleich schnell wie die Rennradgruppen, jedenfalls hab ich auf der Strecke nur ganz selten andere Renngradgruppen gesehen, da wir uns gegenseitig in der Zeit, in der wir auf der Strecke waren, nie überholt haben. Aber ich habe sie in den Pausen oft getroffen, und durch den ganzen Tag und die ganze Nacht hindurch waren wir rundenmäßig immer in etwa gleichauf, und es gab auch ein paar Rennradfahrer welche 600km geschafft haben.

    Pacing und Zeitmanagement haben dieses Jahr schon viel besser geklappt als letztes Jahr, aber ich war am Anfang immer noch etwas zu schnell, und könnte noch gleichmäßiger durchfahren, und auch die Pausenzeiten noch besser einteilen. Dann wären sicher noch ein paar Runden mehr drin.

    Viel Kontakt hatte ich mit @speedmanager , der auf seinem Lowracer unterwegs war, und der leistungsmäßig auch sehr beindruckende Vorgaben gemacht hat. Da wir etwa gleich schnell waren, konnten wir uns beim Fahren immer mal wieder kurz unterhalten.
    Insgesamt war es wieder eine tolle Veranstaltung, und ich danke Arne für die Organization.
     
    jostein, Bmg, nerudus und 3 anderen gefällt das.
  7. Axel-H

    Axel-H

    Beiträge:
    1.065
    Alben:
    1
    Ort:
    Rendsburg
    Velomobil:
    Milan
    Ich denke, dass dies die große Stärke von @dooxie ist.
    Er hat seinen Körper gut darauf trainiert, bei geringer Leistung die Energie au den Fettreserven zu ziehen.

    Ich bin zum Beispiel ein reiner Kolenhydratjunckie! und muss ständig Energie zuführen. Dadurch komme ich fetter aus einem Wettkampf als vorher. Doxxie wird vermutlich, abgesehen vom Wasserverbrauch, abgenommen haben.

    Es braucht viele Jahre, um dem Körper das wieder anzutrainieren.

    Auch die Herzfrequenz war bis zum Ende sehr gleichmäßig und fiel nicht wie bei anderen im letzten Drittel ab. Wir haben es also mit einem sehr gut trainierten Sportler zu tun. Bis Meppen hat sich Dooxie locker wieder erholt!

    Wann gibt es eigentlich wieder ein Rekordwochenende? Ich wüsste einen Kandidaten für die 24 Stunden. Da dieser von ein einem Milan gehalten wird wäre die Motivation doch noch größer!

    Allen Teilnehmern möchte ich auf diesem Wege meinen Glückwunsch aussprechen! Der allgemeine Sesselpubser kann sich die hier beschriebenene Leistungen überhaupt nicht vorstellen. Das ist außerhalb seiner Vorstellungskraft.
     
  8. Kid Karacho

    Kid Karacho

    Beiträge:
    2.292
    Alben:
    2
    Ort:
    Kutenholz
    Velomobil:
    Milan SL
    Ich denke das ist ganz und gar nicht seine Stärke. Er hat die Blut, Leber und Muskelglucose aufgebraucht und den Rest zugeführt. Würde rechnerisch aufgehen.
    Sicherlich fand ein gewisser Fettstoffwechsel statt. Eine Atemgasanalyse würde da Aufschluss geben.
    Seine Stärke ist es bei Belastung die Nahrung in Energie umzusetzen. Das ist schon ziemlich enorm wenn man bedenkt dass Richard 24h im Sattel saß.
     
    nerudus, dooxie und Guzzi gefällt das.
  9. Axel-H

    Axel-H

    Beiträge:
    1.065
    Alben:
    1
    Ort:
    Rendsburg
    Velomobil:
    Milan
    Ich denke was hier vergessen wird, ist der Grundumsatz von mind. 2500 kcal pro Tag mit einzuberechnen. Die kommen noch oben drauf. Ich bin aber kein Sportmediziner und kann daher berechtigter Weise völlig falsch liegen.

    Meine bescheidenen Kenntnisse zufolge sind die nach spätestens 6 Stunden aufgebraucht. Die von Doxxie beschriebene Kolenhydratzufuhr danach reicht meines Erachtens nicht aus, um weiterhin die Leistung zu erbringen. Wenn der Körper auf Fettverbrennung umschaltet fällt man kurz in ein Loch.

    Danach gehts aber weiter. Meist mit etwas stärkerer Atmung, da mehr Sauerstoff für diese Energieverarbeitung benötigt wird.

    Aber wie du schon richtig schreibst, alles Mutmaßungen da Dooxie nicht wissenschaftlich begleitet wurde. Finde das Thema aber spannend und sollte evtl. über einen neuen Thread weiter diskutiert werden. evtl. gibt es dieses Thema ja schon.

    Ende meiner Diskussion in diesem Thread.
     
    DerBildRiese gefällt das.
  10. Freshman

    Freshman

    Beiträge:
    450
    Alben:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Der hat es zumindest überlebt. :)
    Ich bin eigentlich zufrieden, bin 604km (36 Runden) weit gekommen. Ich kann mir gut vorstellen, das nochmal zu machen. Hab sicherlich ein paar Fehler gemacht. In der Nacht hatte ich dann auch einen üblen durchhänger, und musste mich hinlegen.
     
    bike_slow, dooxie, labella-baron und 2 anderen gefällt das.
  11. TimB

    TimB

    Beiträge:
    8.384
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Geht bei mir in unter einem halben Jahr, von einem Snickers alle 15 min zu 2 Scheiben Vollkornbrot auf 9.5h bei ca. 100 W

    Die nehmen einen hohen Wirkungsgrad von 24% an :)

    24h in liegender Position ist weit unter 1000 kcal. 2500 kcal ist Tagesbedarf eines Mannes mit Bürojob.

    Ich denke auch, daß Richard ziemlich optimal auf seinen Fettstoffwechsel obendrauf KH gepackt hat. Saftschorle gibt mir auch Zusatzpower beim Radeln.

    Gruß,

    Tim
     
    andy, labella-baron und Axel-H gefällt das.
  12. Guzzi

    Guzzi

    Beiträge:
    3.301
    Alben:
    4
    Ort:
    38378 Warberg
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Meinen Durchhänger hast du ja live erlebt... :rolleyes: Du hast schon sehr irritiert geguckt, als du Sonntagmorgen am Anstieg vor Brelingen so einfach und schnell an mir vorbeigezogen bist.

    Da ich keine Zeit mehr hatte, um durch ein Pause und Nahrungszufuhr aufzutanken (während der Fahrt kann ich nichts essen), habe ich schon um 10:15 abgebrochen. Um mein Ziel von >800km zu erreichen, haben 3 Runden gefehlt. Für 3 Runden in dem Zustand hätte ich sicherlich mehr als 2h gebraucht. Dafür, mich für nur 2 weitere Runden bis 12:00 zu quälen und dann doch <800km zu liegen, hatte ich kleine Lust, da fehlt mir das Quäl-Dich-Gen.

    Gruß Hartmut
     
    AxelK, veloeler, wernerscc und 5 anderen gefällt das.
  13. Nicthebig

    Nicthebig

    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hannover
    Liegerad:
    Toxy-TT
    Moin Moin,

    ich war das erste Mal dabei und hatte wirklich sehr viel Spaß(y)!! Eine tolle Atmosphäre, keine Hektik, alle waren nett und respektvoll zueinander, auf und abseits der Strecke, ich habe niemanden meckern hören etc. Es war eine schöne Erfahrung und ich persönlich bin in meinen 1,5 Jahren Liegeraderfahrung bis jetzt noch nie so weit oder lange gefahren.( da ist natürlich noch Luft nach oben...).
    Es war toll die Velomobile mal in freier Wildbahn erleben zu können, kenne sie nur von Bildern, oder aus dem Stand. Der Speed war echt sehr sehr beeindruckend, Sie kamen im Rückspiegel echt angeflogen und ich musste ab und zu auf den Tacho schauen, um mich zu vergewissern, dass ich nicht stehe, oder vorm umkippen noch schnell ein Bein runternehme:D. Auch den Sound fand ich interessant und gut, den besten '' Sound '' hatte meiner Meinung nach das selbstgebaute Holzvelomobil(y)!
    Auch vielen Dank über die netten Licht oder Handgesten beim Überholen, die Herren, die beim blauen Quest saßen, die Jugendlichen, die in Brelingen alle angefeuert haben und die Rennradler, die mich mit Vornamen beim überholen gegrüßt und oder angefeuert haben(y)(y).

    In diesem Sinne


    cheers
     
    nerudus, dooxie, Guzzi und 3 anderen gefällt das.
  14. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    6.042
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Wollte eigentlich nur in Frage stellen woher Garmin so genau weiß, dass da keinerlei Kohlenhydrate verbrannt wurden :confused:
     
  15. Quad_Chainring

    Quad_Chainring

    Beiträge:
    134
    Alben:
    4
    Ort:
    Hannover
    Liegerad:
    Schlitter Encore
    :D Logisch die waren bestochen :whistle:
    nach einer Superlutscher Runde hinter der Krysiak Gruppe habe ich mal eben eine Beutel Süsses gefüllt und bei der nächsten Umfahrung dort abgegeben :D
     
    jostein, Nicthebig, Guzzi und 4 anderen gefällt das.
  16. Kid Karacho

    Kid Karacho

    Beiträge:
    2.292
    Alben:
    2
    Ort:
    Kutenholz
    Velomobil:
    Milan SL
    "Unterzuckerung" oder Hyperglykämie kann Herz-Kreislaufversagen verursachen oder bei unseren VM Geschwindigkeiten durch Aussetzer im Rechenzentrum zu bösen Unfällen führen. Alles richtig gemacht!
     
    CMB und dooxie gefällt das.
  17. w_v5pl

    w_v5pl

    Beiträge:
    630
    Alben:
    4
    Ort:
    55288 Armsheim
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    HP Scorpion fx
    @Nicthebig , alle,

    bzgl.
    hat davon jemand zufällig Bilder gemacht, die er hier einstellen mag ?

    Danke,
    Grüße,
    Christian
     
  18. wormwood

    wormwood

    Beiträge:
    341
    Alben:
    4
    Ort:
    Frankfurt an der Nidda
    Velomobil:
    Strada Carbon
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
  19. tjs

    tjs

    Beiträge:
    1.267
    Ort:
    Hamburg
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Immer wieder ein nette und schöne Veranstaltung.
    Ich habe noch nie so weniger Mitradler auf der Strecke getroffen wie dieses Jahr, in der Nacht hatte ich das Gefühl mit @dooxie alleine meine Runden zu drehen.
    Meine besondere Hochachtung gibt es dieses Jahr für Heidi die sich sehr tapfer mit ihren ICE Runde für Runde voran gekämpft hat.
    Normalerweise mag ich überhaupt nicht im Kreis fahren, bei Laufveranstaltung mit zwei Runde melde ich mich schon gar nicht mehr an oder laufe die kurze Distanz mit nur einer Runde doch der Brelinger Berg zieht mich immer wieder magisch an , vielen Dank an Arne.

    Alunauten Grüße aus HH
    ( Brelingen mit den Hi-trike-Sl)
    Tom
     
    ICESprintXLadyH und dooxie gefällt das.
  20. bike_slow

    bike_slow

    Beiträge:
    3.779
    Alben:
    4
    Ort:
    48317 Drensteinfurt
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    Ah, Du warst das. :)
    Ja, das ging mir früher beim Laufen genau so und war auch 2017 sehr skeptisch in Sachen Brelingen. Ich fand und finde es aber erstaunlich gut. :)
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden