24 h Rekordversuch 2020

roland65

gewerblich
Beiträge
5.334
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Die Konstellation das alle Beteiligten Zeit haben, das Training optimal - der Körper fit, das Datum ideal gewählt mit Wetter, Strecke und Fahrzeug abgestimmt - alles Bedingungen aus denen die Rekorde geboren werden
Das ist wohl wahr. Schade dass es diesmal nicht geklappt hat. Ich hätte mich mit gefreut. Jetzt erst mal verdauen. Ich wünsche Roland dass er bald wieder fit ist und es nochmal angreifen kann.

Ich kenne die hier angefallenen Kosten nicht, vermute aber, dass die Bündelung mehrerer Versuche die Kosten wohl deutlich drücken würde, oder?
Ein einzelner Abbruch würde ein gebündeltes Betreuungsteam nicht zum Abbruch der gesamten Veranstaltung zwingen.

Schade dass DEKRA wie im Rekordjahr 2015 wohl nicht wieder stattfinden wird und schade auch, dass unsere BMW-Teststrecke inzwischen derart abgeschottet ist, das auch BMW-interne Radler nur noch schwierig drauf kommen. Irgendwann werde ich dort mal wieder nachhaken. Die könnten ruhig mal was fürs Image tun. ;)

VG, Roland
 

eisenherz

gewerblich
Beiträge
6.405
Ort
48161 Münster
Liegerad
ZOX 26 Low light
Ich kenne die hier angefallenen Kosten nicht, vermute aber, dass die Bündelung mehrerer Versuche die Kosten wohl deutlich drücken würde, oder?
Ein einzelner Abbruch würde ein gebündeltes Betreuungsteam nicht zum Abbruch der gesamten Veranstaltung zwingen.
Deshalb haben Christian und ich DEKRA ja als Mehrfahrerveranstaltung etabliert.
ATC 2014 war ja der Versuch das etwas zentraler in Europa fortzuführen ... dort gab es die Strecke aber nicht her.

Das klappt aber nur wenn jemand proaktiv all den Mimöschen Honig um den Bart schmiert ... wo eigentilch ein Tritt in den Allerwertesten angebrachter wäre :rolleyes: :p:LOL::LOL::LOL:

Ne gute Strecke auf die man auch draufkommt und die uns dann nicht 12000€ oder mehr pro Tag kostet ist natürlich der erste Schritt.
Aber man muss viel Geduld und Zeit mitbringen, um das zu stanzen ... und sehr viele Klinken putzen.
Am Meisten ärgere ich mich über den regelrecht abgesoffenen DEKRAevent. Als die Regenwolken über der DEKRA festgetackert schienen ... ich hatte das Fernsehen am Start und noch auf der Hinfahrt mit denen verhandelt ... weil ich fest davon ausgegangen bin, dass der Regen doch ( bitte) verschwindet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
196
Ort
89081 Ulm
Velomobil
Milan
Nun leider, auch beim zweiten Versuch musste ich abbrechen, sogar schon nach nicht einmal einer halben Stunde.
Der Frust sitzt noch ziemlich tief, hat doch in der Vorbereitungsphase alles so wunderbar geklappt. Ein Traumteam
stand hinter mir, und die Gastfreundschaft von IVECO fand ich super...und dann diese Enttäuschung.

Doch nach meinem Besuch beim Arzt heute Vormittag muss ich froh sein, es hätte viel schlimmer ausgehen können.
Nach dem EKG hat mich der Hausarzt nicht einmal mehr mit dem Fahrrad heim fahren lassen, sondern mich gleich per
Krankentransporter in die Herzklinik fahren lassen.
Es wurde ein Vorhofflattern festgestellt. Der Vorhofherzschlag war 3 mal so hoch wie der Hauptschlag des Herzens. Und wenn das Herz
den Vorhofschlag als Impulsgeber 1 : 1 umsetzt, kann es richtig gefährlich werden. Auslöser für den treibenden Puls wird eine
Lungenembolie vermutet.
Jetzt habe ich erst einmal nach einer Infusion blutverdünnende Medikamente bekommen, und in 10 Tagen bekomme ich
noch eine Spiegelung verpasst und anschließend eine Elektroschocktherapie, um den Herzrhythmus wieder ins Lot zu bekommen.
Und vier Wochen darauf ist dann noch eine Untersuchung per Herzkatheter angesagt.

Die Räder stehen jetzt erst einmal still, und an einen erneuten Weltrekordversuch noch in diesem Jahr wage ich erst gar nicht zu denken.

Vielen herzlichen Dank für die vielen Daumen, die gedrückt wurden, und vielen herzlichen Dank an das Team, das mich so großartig unterstützt hat.

Was habe ich aus diesem missglückten Versuch gelernt?
Ohne vorheriges EKG nicht mehr an den Start für so einen Rekordversuch gehen. Ich wollte es noch machen lassen, aber dann kam die Erkältung,
und ich war zu sehr auf die Genesung derselben konzentriert und am Ende bekam ich das EKG beim Arzt nicht mehr zeitlich auf die Reihe.
Und ich habe gelernt, wie wichtig es ist, auf den Körper zu hören und sich von ihm lenken zu lassen, auch wenn sich der Kopf dagegen sträubt.

Viele Grüße und Gesundheit

Roland
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.334
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Hallo Roland,

im Moment langsam zu machen ist dann sehr wichtig. Beschäftige Dich mal mit der Messung der Herzfrequenzvariabilität. OK, ich kenne mich damit aus, mache aber beste Erfahrungen damit.
Jetzt erst mal alles Gute und dass Dein Herz wieder in die Reihe kommt.

Viele Grüße,
Roland
 
Beiträge
1.560
Ort
Reutlingen
Velomobil
Milan SL
Jetzt habe ich erst einmal nach einer Infusion blutverdünnende Medikamente bekommen
Falls Du auch noch Blutverdünnende Med nimmst, gib acht auch bei kleinen Verletzungen. Seid ich welche gegen. Blutdruck nehme, ist jeder Kratzer ne Katastrophe bis ich einen Flecken Zewa drauf lege.

Und gute Besserung!
 
Beiträge
196
Ort
89081 Ulm
Velomobil
Milan
Herzlichen Dank für die guten Besserungswünsche!
Und ich darf Euch mit großer Freude und Erleichterung mitteilen, dass der Tag gestern in der Kardiologie sehr erfolgreich
und vielversprechend war. Bei der Voruntersuchung (TEE) zur Kardiodiversion wurden keine Thromben festgestellt.
Und die anschließende Elektroschock-Behandlung hat meinen Herzrhythmus wieder normalisiert, was für mich jetzt wieder
ein völlig neues Lebensgefühl ist. Unmittelbar vor der Behandlung lag der Ruhepuls noch bei 68 und danach jetzt bei 54.

Bei der Euphorie aber muss ich jetzt ganz besonders vorsichtig sein, damit das Vorhofflattern nicht wieder kommt. Denn sonst wirft die Herzkammer nicht mehr genug mit Sauerstoff angereichertes Blut aus, und schon bei mittlerer Anstrengung habe ich das Gefühl, ich ersticke.
Daher darf ich die nächsten Wochen erst einmal nur "rentnermäßig" Sport machen, also moderate gesundheitsfördernde Bewegung und keine
Auswüchse hart an der Leistungsgrenze. Diese Selbstzügelung fällt beim Velomobil schon schwer und ihr kennt das ja sicher auch, aber
ich will und muss mich da jetzt voll und ganz in Selbstbeherrschung üben.

In vier Wochen soll ich wieder zum EKG kommen. Ich hoffe und wünsche, dass mein Herzrhythmus stabil bleibt.
 
Oben