Treffen 2. Auflage Treffen-Ostwestfalen

Dieses Thema im Forum "Treffen, Rennen und Veranstaltungen" wurde erstellt von Fritz, 05.07.2019.

Kalendereintrag: 13.09.19, 14.09.19, 15.09.19
  1. Haegar

    Haegar

    Beiträge:
    52
    Ort:
    Willebadessen
    Velomobil:
    Milan
    Ich war zwar nur kurz auf Besuch aber ich fand es war ein tolles Treffen, super nette Leute und vor allem erhellende Gespräche.
    Besonderen Dank an @Stokerin und @Fritz für die leckeren Nussecken und den schönen Vortrag.

    Liebe Grüße an alle

    Markus
     
    Fritz gefällt das.
  2. Stokerin

    Stokerin

    Beiträge:
    165
    Alben:
    2
    Ort:
    Willebadessen
    Velomobil:
    DF
    Ein Treffen lebt von und mit den Teilnehmern. Ihr wart wieder eine lustige und unkomplizierte Truppe.
    Nur dem einzigen Kritikpunkt von @Fritz muss ich mich anschließen: Obwohl ich die große Herrenrunde zu schätzen weiß, dürften gern mehr Frauen dabei sein. Also aktiviert mal die andere Seite des Küchentischs. Velomobil oder LR Fahren kann Jede, sogar ich... natürlich nicht so todesmutig wie ihr. Meine Reifen sind nach der Jakobsberg-Abfahrt noch OK. Gut, dass ich in der Chiller-Gruppe und nicht bei den Kamikaze-Kerlen unterwegs war. :eek:

    Ganz besonders erfreulich ist, dass ausser der kleinen Unpässlichkeit, die Fietes Bolide an den Tag legte, keine Pannen oder gar Unfälle zu verzeichnen sind und alle, von denen wir Rückmeldung bekommen haben, wohlbehalten zuhause angekommen sind.

    Eure Spuren sind weitgehend beseitigt. Da können wir schon fast in die Grobplanung fürs nächste Mal gehen.

    Wir freuen uns!

    Liebe Grüße
    Biggi(y)
     
    slowride, andy-gerdes, neidrider und 5 anderen gefällt das.
  3. Ot_Be

    Ot_Be

    Beiträge:
    99
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Radius Peer Gynt
    Habe das weitergeleitet da meine Versuche in den letzten 20 Jahren leider erfolglos waren...;)
     
    neidrider und Stokerin gefällt das.
  4. Fiete

    Fiete

    Beiträge:
    631
    Alben:
    3
    Ort:
    33332 Gütersloh
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Dem schließe mich auch an.
    Bin auch gut nach Haus gekommen, was mit Pkw auch kein Problem ist.
    Mein Bolide (Skorpion) ist wieder repariert. Grund der Geräusche war ein sich gelöster Füllstutzen am Luftdämpfer. Hinterrad komplett durchgesackt, Kette machte dadurch reichlich unangenehme Gräusche.
    Ich hoffe auf eine dritte Auflage.
    LG Fiete
     
    Ute, neidrider und Stokerin gefällt das.
  5. neidrider

    neidrider

    Beiträge:
    764
    Alben:
    4
    Ort:
    28876 Oyten/Bassen
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Was soll ich euch sagen, da komme ich doch heute morgen gegen 5:15 Uhr in die Garage, will meinen gelben Milan rausschieben und denke mmh - schiebt sich irgendwie komisch. Schaue mir die Reifen an vorn rcchts platt! Mist! Schaue mich um sehe den Wolfi, da ist der vorn auch platt! :(
    Was mache ich denn nun - flicken oder Auto - ach der neue Milan steht ja auch noch da :whistle:. Nutze ich die komfortable Situation und fahre mit dem neuen Milan (y). Luxusprobleme! :whistle:
     
    Fiete, hein ein, andy-gerdes und 6 anderen gefällt das.
  6. Stokerin

    Stokerin

    Beiträge:
    165
    Alben:
    2
    Ort:
    Willebadessen
    Velomobil:
    DF
    Was treibst du da? Oder hast du einen Marder in der Garage, der sich durch die lecker Reifen frisst?
     
    neidrider gefällt das.
  7. neidrider

    neidrider

    Beiträge:
    764
    Alben:
    4
    Ort:
    28876 Oyten/Bassen
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Ich denke ich weiß jetzt woran es beim Wolfi gelegen hat! :mad:
    Meine jüngste Erfahrung zum Transport eines einzelnen Wolfs auf dem Fahrradträger. Der Weg war ca. zweimal 220 km lang. Auf dem Hinweg war mir im Rückspiegel schon aufgefallen, dass der Lenker vom Fahrtwind und Straßenunebenheiten immer ganz leicht hin und her schwingt. Nach Ankunft bei euch war ja alles i. O. Auf dem Rückweg das Gleiche. Am nächsten Tag stand der Wolf mit dem platten Vorderreifen in der Garage. Im Profil und an der Felge glänzende, angetrocknete Stellen - vermutlich Dichtmilch. Ich habe ihn dann wieder aufgepumpt und die Luft hielt.
    Die Räder werden ja tubeless gefahren und es kann sich m. E. nur so zugetragen haben, dass die Decke durch die Schwingungen in der Schiene leicht aus dem Felgenbett gedrückt bzw. im Felgenbett bewegt wurde und dadurch Luft und etwas Milch ausgetreten sind. Darauf ist die restliche Luft in der folgenden Nacht ausgetreten und der Reifen war dann platt. :(
    Ich habe den Wolf schön öfter auf dem Träger transportiert, aber immer zusammen mit Gabis Rad und da war der Lenker mit dem Sattelrohr verspannt. (n)
    Beim nächsten Einzeltransport werde ich den Lenker mit dem Rahmen verspannen und so die Schwingungen unterbinden.

    Lieben Gruß
    Benno und Gabi
     
    Stokerin, Fritz und K0nsch gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden