10. TrikeTreffen, diesmal bei Xanten, 05.05. - 08.05.2016

Beiträge
1.455
Ort
Herne
Liegerad
Toxy-ZR
Trike
ICE Trice S
Ein danke auch von mir für die wirklich schönen Touren durch unbekanntes und bekanntes Gebiet. Am Niederrhein ist es einfach schön. Michaela war auch begeistert!

Ich freue mich auf die nächsten Treffen und muss @walter auch ein dickes Dankeschön für die Orga sagen!!!

Der Wohnwagen ist schon leer und auch geparkt, das Auto hat keine Effektlackierung in Mattgelb mehr die Räder stehen wieder in der Garage und das Toxy wurde schon wieder etwas bewegt. Ein paar rote Speichennippel kann man immer gebrauchen, @TomTom wen du da welche mitbringst nehme ich dir welche ab. :whistle:
 
Beiträge
270
Ort
58706 Menden (Sauerland)
Velomobil
Milan SL
Trike
HP Scorpion fs
Ich bin sowas von fertig und überglücklich zwei Std. später als geplant zuhause angekommen (22.30 statt 20.00) :cry:

Mein Rückweg ging durchs Ruhrgebiet mit allen Baustellen die ich finden konnte, Höhenmeter hatte ich doppelt soviel wie auf der Hinfahrt, in den Straßenbahnschienen habe ich mich auch noch festgefahren und zum Schluss stand ich noch in einer Autobahn auffahrt :(:whistle:.
Nach 90 KM hatte ich keine Power mehr in den Beinen, denn mein Langlauf von 15 Km am morgen verwandelte sich ja noch zu einem 22.5 Km Lauf :confused:, das war wohl ein bisschen heftig in der Summen:(.

Aber was mich nicht umbringt macht mich schneller :D

Ich werde nur noch den b - Router benutzen und nicht mehr meinen Garmin Vorschlägen Folgen, die Hintour war nämlich ein Gedicht, flach, kaum stop und go und 10 Km länger als der Heimweg.
Zurück hatte ich 700 Hm und 150 Km zufahren und das Ruhrgebiet war ein Graus:confused:.

Mein Milan steckte alles brav weg und brachte mich ohne Komplikationen nach hause. (y)

Jetzt kann ich sagen, das war ein Abenteuer :) mit super Wetter, Netter Gesellschaft , Idyllischen Zeltplatz und guter Organisation.

Danke Walter und allen Helfern (y)(y)

Bis zum nächsten mal, Achim
 
Beiträge
149
Ort
44789 Bochum
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Auch von mir einen ganz lieben Dank an Walter und alle Helfer . 5 Sterne für Orga.
Dank Quartierwechsel in den "Mädelswohnwagen", konnte ich sogar 2 Nächte länger verweilen, der Hit !!
Seit gefühlter Ewigkeit wieder an einem großen Treffen teilgenommen. Freue mich auf ein nächstes Mal,

Magdalena
 
Beiträge
774
Ort
60439, Frankfurt/Main
Liegerad
Flevo GreenMachine
Trike
Azub TI-Fly 26
Meine Radreise ist erstmal zu Ende. Die hinteren Radlager der Greenmachine haben sich verabschiedet Nun hänge ich zw. Münster und Paderborn in Warendorf fest.

Ich war noch einen Tag länger geblieben. Das Siegfried Spektakel in Xanten war auch ganz interessant. Dann auf lange Heimfahrt in Münster 1.Zwischenstation gemacht. Heute morgen vor DJH noch einen Flux Fahrer aus Teglte getroffen, der mein Rad gesehen hat.
Jetzt kann ich mal die neue ADFC Pannenhilfe testen.
 
Beiträge
510
Ort
65779 Kelkheim
Velomobil
Leiba x-stream
Trike
Ich bin auch wieder zu Hause. Ich bin erst am Montag früh aufgebrochen und wollte versuchen die Heimfahrt in einem Rutsch zu machen. Das habe ich dann aber gestern ca. 90 km vor dem Ziel aufgegeben weil ich total fertig war. Höhenmeter (Strecke durch Westerwald und Taunus anstatt am Rhein entlang) und Sonne haben ihren Preis gefordert. Habe mir dann ein Hotel gesucht und bin heute noch knapp 5 anstrengende Stunden gefahren. Landschaftlich war die Strecke schön aber auf 150 km gibt es gefühlt kein flaches Stück, es geht nur rauf und runter. Am Rhein entlang sind es zwar 360 anstatt 300 Kilometer aber dafür rollt es. Für die Zukunft merke ich mir: Durch den Westerwald nur mit Pedelec...
 
Beiträge
1.735
Ort
Wanne-Eickel
Velomobil
DF XL
Trike
HP Scorpion
Bei mir wird der Upload noch ein wenig dauern, bin gerade am Sortieren und Sichten. Alleine die Videoaufnahmen belaufen sich auf etwa 35 GB
 
Beiträge
1.653
Ort
35410 Hungen
Trike
ICE Adventure
Hallo,

ich bin nun auch wieder zuhause.
Gestern mittag bin ich nach 253 km in Koblenz angekommen und habe mich abholen lassen. Die Bremsen sind völlig fertig, auch bei der Schaltung muss ich ran - ich hatte einige Aufsetzer am Umwerfer, besonders nach dem Platten hinten... Auch schmerzte mich der Steiß. Den merke ich auch heute noch.
Es war eine nette Tour - leider zuerst kaum am Rhein entlang. Zu Anfang die B 57: 28 km geradeaus über die Felder. Dann Navigieren durch Duisburg und Düsseldorf. Jede Menge Radwege und rote Ampeln, Umleitungen, Strassenbahnen und Baustellen. Düsseldorf ist die Hauptstadt der Geisterradler. Immer wieder spassig, bei 1 m Radwegbreite und meinem ICE Unimog. Auf dem Rheinradweg durch Düsseldorf musste ich zuerst durch die Besucher eines Fußballspieles fahren, später durch einen Flohmarkt. 1,8 km/h:)
Vor Leverkusen traf ich einen netten Herren vom ADFC Leverkusen. Er begleitete mich und zeigte mir eine Umgehung von Leverkusen und dem Bayer- Werk. Auch durch Köln musste ich dank ihm nicht durch.
Kurz hinter Leverkusen konnte ich dann relativ einfach dem Rhein folgen. Es war das erste Mal, daß ich die Frontfederung vermisste. Ewige Wurzelaufbruchstrecken. Kilometerweit bin ich einem 20 cm breitem Trampelpfad duch irgendein Naturschutzgebiet gefolgt.
Andernach ist radverkehrstechnisch ein Graus. Irgendwo unterwegs durfte ich für 1x links abbiegen 5 Ampelphasen warten - in der prallen Sonne mit jede Menge brabbelnder Verbrennungsmotoren rundum.
Mein Turmbau aus 28 kg Gepäck schwankte bedenklich. Mein Schnitt lag bei 11,72 km/h. Nervig waren die ganzen Drängelgitter. Bei jedem muss man zielen, keines hat einen gleichen Abstand. Und oft so sinnlos. Negativ ist mir mal wieder die Deutsche Bahn aufgefallen mit Ihren "Drängeltechnik-Kunstwerken".
Wirklich gefährliche Situationen hatte ich keine. Viele Hundebegegnungen. Immer wieder lustig: "Radfahrer absteigen." Nich mit mir. Toll fand ich auch das Schild "Radwegschäden", bereits verrostet und zugewachsen.
Spannend waren zwei umleitungsbedingte Rampen vom Rhein weg: Spitzkehre, Steigung so steil, das es bei uns Stufe gäbe, Gegenspitzkehre, Steigung, dann nochmal 2x 90° auf ne Kreuzung. Und klar, dass ich nicht in einem Zug rumkomme. Aber alles hochgetreten. Anders wie diese schnellen RRlers.:DKeinen Sonnenbrand eingefangen, dafür Staub....
Die Verpflegung war ungewöhnlich, kaum eine Jausenstation unterwegs war geöffnet. Letzendlich bin ich mit 5,5 kg weniger zuhause angekommen.

Danke an Ingrid und Walter für die ganze Arbeit. Nächstes Jahr dürft Ihr wieder nur Gast sein:)

Grus Christian
 
Beiträge
1.428
Ort
Stadtlohn
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
ZOX 26 Low light
Trike
HP Scorpion fs
Das war es - das 10. TrikeTreffen ist vorbei.
Schön war’s, es hat mir mit euch allen großen Spaß gemacht!

Der Platz war schön (Foto 1), der Platzwart ist eine Perle (nicht der in #2) – er hat sich immer schnellstens um alles gekümmert, was anlag, und war äußerst kooperativ, auch schon bei unseren Vorbesprechungen.

Die Angelegenheit mit dem Gaststätten-Frühstück ist der einzige Wermutstropfen. Es war für mich äußerst unangenehm, dem Wirt (der sich mir gegenüber jederzeit und bis zum Schluss äußerst korrekt verhalten hat!) gegenüber zu stehen und hören zu müssen, wie viele sich aus dem bestellten Frühstück ausgeklinkt haben, ohne ihm ganz einfach Bescheid zu geben oder den Grund für den Unmut zu nennen; immerhin hatte er genaue Teilnehmerzahlen bekommen und entsprechend dafür eingekauft. Die Konsequenz für die Zukunft kann nur ‚Vorkasse’ lauten.

Das Wetter hat hervorragend mitgemacht; zum Wochenbeginn haben die Frühankömmlinge nachts noch gebibbert, und rechtzeitig zum offiziellen Beginn kam die Sonne durch, für einige schon grenzwertig kräftig (#3), aber es gab ja auch Abkühlung (#4).

Für die große Menge an Mitradlern (56 – 62 Pers.) bei insgesamt rund 210km gab es erfreulich wenige Pannen (trotzdem ärgerlich für die persönlich Betroffenen) und glücklicherweise keinen Unfall, trotz eines durchgeknallten Traktorfahrers.

Für die Touren bin ich mehrfach gelobt worden, das hat mich sehr gefreut! Mir haben sie bereits bei der Vorbereitung Vergnügen gemacht – es war schön, die Gegend zu erkunden und die Tracks so zusammenzubasteln, dass entspanntes Gruppentriken möglich war. Großer Dank an die Absperrer, die immer zur Stelle waren, wenn sie benötigt wurden, um uns an kritischen Stellen abbiegen oder queren zu lassen.

Danke auch an @Liegerad Günni für das Zelt, Kühlschrank und den zweiten Grill (einschließlich Lieferung/Abholung!), ebenso an @DerMitDemTrikeTanzt für Grill 3; natürlich auch an @Ringelsocke für die Buttons.

Danke an all diejenigen, die mal eben schnell einsprangen oder anfassten, wenn es etwas zu tun gab.

Ich freue mich über die vielen Bilder/Videos, die schon gezeigt wurden bzw. in Aussicht gestellt sind und die diese Tage noch einmal in Erinnerung rufen. Ich selbst bin nicht oft zum Fotografieren gekommen und kann in der Beziehung nur wenig beitragen. Ich habe aber am Sonntag Nachmittag festgestellt, dass es ganz niedrige PKW gibt, die ohne Fähnchen herumkurven (#5) und dass sich nicht nur Liegeradler am Schranken-Limbo versuchen (#6).

Nach unserer Abfahrt war der Platz vorbildlich sauber, aber ein paar vergessene Dinge habe ich mitgenommen: Foto #7. Vielleicht erinnert sich jemand an seine Besitztümer ...

Bleibt mir an dieser Stelle nur noch, euch allen dafür zu danken, dass ihr zum 10. TrikeTreffen gekommen seid und die Zeit miteinander genossen habt: ohne euch gäbe es solche Treffen nicht. Wir sehen uns wieder, spätestens beim 11. TrikeTreffen, das @Superbär ausrichten wird. Schön, wenn ein paar von denen, die jetzt zum ersten Mal dabei waren, wieder kommen würden.

Bis dahin: Alles Gute, weiterhin Frohes Liegen und auf ein Wiedersehen spätestens bei Bad Bentheim bzw. Rheine

Walter und natürlich auch Ingrid

.1.jpg .2.jpg .3.jpg .4.jpg .5.jpg .6.jpg .7.jpg
 
Beiträge
774
Ort
60439, Frankfurt/Main
Liegerad
Flevo GreenMachine
Trike
Azub TI-Fly 26
Heute in Lübeck Generalüberholung meiner Greenmachine nach dem Lagerschaden gestern in Warendorf. Das hat sich echt gelohnt mit Lagerwechsel, neue HR Achse, neues HR, Rohloff Ölwechsel und Bremsscheibenwechsel.

Mal sehen,wo ich morgen absteige. Da ich diese Woche noch Urlaub habe, wird die Rückfahrt vom Triketreffen weiter ausgedehnt. Bis Frankfurt ist es noch ein sehr weiter Weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.989
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
@Waldschrat : das wärst du lieber linksrheinisch westlich der Städte bis südlich von Köln gefahren.
Wenn man sich nicht zwischen DU bis K auskennt ist das ziemlich grottig.
Und wenn man es kennt allenfalls erträglich
 
Oben