1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Winterradhose - Windstopper RUNDUM

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von nobyna, 08.12.2016.

  1. nobyna

    nobyna

    Beiträge:
    7
    Hallo werte Liegeradkollegen

    Ich suche eine Radhose für den Winter. Sie sollte Windstopper haben – undzwar zwingend rundum (nicht nur vorn), damit ich sie auf dem Liegerad nutzen kann. Denn beim Liegeradfahren im Winter habe ich regelmässig kalte Knie und halte Oberschenkel (auf der Rückseite – Beuger) und nen kalten Ar....

    Hat jemand eine gute Idee oder eigene Erfahrungen? Gibt es ggf. etwas aus anderen Sportarten mit Windstopper rundum und eng geschnitten (wie eine Rad-hose) gäbe? – ggf. auf dem Bereich Laufsport oder Landlauf oder Klettern.

    Bin dankbar für alle Hinweise & Erfahrungsberichte.

    Gruss
     
  2. tritonmole

    tritonmole

    Beiträge:
    310
    Ort:
    99817 Eisenach
    Leider nicht eng, aber schön winddicht sind die Hose von Fjell Räven.

    Nur müsstest Du beim Lieger wahrscheinlich beide Hosenbeine mit Bändchen unten zubinden, sonst zieht es von unten hinein.
     
  3. Minikettwiesel

    Minikettwiesel

    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    97082 Würzburg
    Velomobil:
    Leitra
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Da gibt's aber viele!!!
     
  4. Ankece

    Ankece

    Beiträge:
    182
    Ort:
    Haltern am See
    Liegerad:
    Nazca Pioneer
    hätte ich!
    hatte nämlich das gleiche Problem.
    Ich habe mir die Vaude Quimsa gekauft, ist komplett windicht.
    Die Hose ist zwar nicht so eng geschnitten wie eine Lycra, lässt sich aber trotzdem angenehm tragen.
    Bis -5°C angenehm war, auch hinten;)
    Wenn es kälter wird, ziehe ich eine 3/4 Lauftight drunter.

    Gruß
    Andreas
     
  5. einrad

    einrad

    Beiträge:
    2.622
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Ich stopfe wenn's kalt ist die Hose gerne in die Socken rein.
    (Wenn ich nicht sowieso mit selbstgebauten Gamschaen fahre)
     
  6. Micha13

    Micha13

    Beiträge:
    1.159
    Ort:
    79
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
  7. fluxx

    fluxx

    Beiträge:
    6.206
    Alben:
    11
    Ort:
    Ostbayern
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Salewa Terminal 2, beste Hose zum Radfahren, die ich je hatte ... (y)

    fluxx.
     
    hogla gefällt das.
  8. nobyna

    nobyna

    Beiträge:
    7
    danke für die guten Vorschläge.
    Nach einigem Probieren und diversen Lieferenpässen hab ich ein VauDe Qimsa erworben. Der erste Einsatz muss noch warten - bei uns liegt Eis und Schnee...; aber die Hose macht einen super Eindruck.

    merci & Gruss
     
  9. Ankece

    Ankece

    Beiträge:
    182
    Ort:
    Haltern am See
    Liegerad:
    Nazca Pioneer
    Du wirst es nicht bereuen.(y)

    Gruß
    Andreas
     
  10. BBR2009

    BBR2009

    Beiträge:
    227
    Trike:
    Eigenbau
    Moin,

    Stehen vor dem gleichen Problem. Ziehe bislang bei Temperaturen nahe und unter Null eine Thermo-Unterziehhose (innenseitig Fleece) unter der Jeans. An sich ganz OK, aber das trägt zu sehr auf und je nach Jeans hab ich dann Druck auf der Kniescheibe. Jemand vielleicht nen Tipp für ne bezahlbare (!), Thermohose mit Stretch, die zumindest einigermaßen winddicht ist? Wasserdicht wäre drittrangig, wenn es Bindfäden pisst, fahre ich nicht.

    MfG
     
  11. Zoxotter

    Zoxotter

    Beiträge:
    315
    Alben:
    3
    Ort:
    Deutschlands heimliche Hauptstadt ;-)
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Ist jetzt natürlich keine Alternative zur Hose und wärmt auch nicht den Ar*** und andere Bereiche, die voll dem Fahrtwind ausgesetzt sind ;), aber so als Zusatztipp möchte ich einwerfen:

    Was mir wirklich taugt, ist mein Windstopper-Nierengurt. Bringt bei mir viel wenn's kalt/kühl ist, auf Lieger und Up.
    Besonders komportabel finde ich, dass man ihn schnell an-/ausziehen kann und er bei Nichtbenutzung schön klein zusammengerollt werden kann - das Gewicht ist nicht der Rede wert.
    War damals runtergesetzt von 40 auf 20 - und das in nem echt eisigen Januar o_O - und da dachte ich mir, ok, zu dem Preis probier ich das mal aus. Habs nicht bereut.

    Ciao,
    Max
     
  12. Marc

    Marc

    Beiträge:
    672
    Statt zubinden, klipse ich meine dünne Softshellhose (Mountain Equipmet Comici Pant) mit diesen Krokodilklemmen für Firmenausweise, ect (gibs bei Ebay) an die Schuhe:

    [​IMG]

    Ab 5°C kommt ne lange Unterhose drunter, unter -5° noch ne dünne, eng geschnittene Fleecehose.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2017
    Zoxotter gefällt das.