1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Velomo Hi-Q2 - leichtes Fully-Pinion-Quad

Dieses Thema im Forum "Trikes / Quads" wurde erstellt von BuS velomo, 24.04.2017.

  1. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    6.494
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    blöde Idee...
    gleich wieder vergessen
     
    OldMax und Jack-Lee gefällt das.
  2. TimB

    TimB

    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    Eriskirch Bodensee
    Das hast Du gelesen?
     
  3. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    4.644
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Trike:
    Eigenbau
    Ein zweiter Vorteil ist, dass Steffen im Gepäckträger hinter dem Sitz windschattenaerodynamisch (da vom Sitz und Fahrer verdeckt) locker das Fleisch für ein Gemeinschaftsgrillen transportieren könnte.

    Viele Grüße
    Wolf
     
    OldMax gefällt das.
  4. HansNL

    HansNL

    Beiträge:
    332
    Alben:
    3
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Flevo Trike
    Nicht nur das Fleisch sondern auch das

    [​IMG]
     
    OldMax, obelix und TitanWolf gefällt das.
  5. Rheinknie

    Rheinknie

    Beiträge:
    671
    Ort:
    Markgräfler Land
    Liegerad:
    Flux S-900
    Habe ich. Und auch verstanden. Hoffentlich auch richtig interpretiert.

    Stichwort: schnellstes Quad...
     
  6. TimB

    TimB

    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    Eriskirch Bodensee
    Da steht aber Monnem-Race-Quad, da fährt der gewöhnliche Triker nicht. Hätte ich jetzt gedacht.
    Für alle Teilnehmer auf einem Kurs mit engen, schnellen Kurven liegt der Mehrwert doch auf der Hand. Schnellste Kombi Fahrer/Rad war aber für den Kurs gefragt. Aber das hat glaube ich ja nicht geklappt, oder?

    Gruß,

    Tim
     
  7. Jack-Lee

    Jack-Lee Weltmeister 2015 (MT) gewerblich

    Beiträge:
    18.919
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    @TimB : Wenn man 340W auf die Pedale haut, ist das Rad eigentlich egal...
    Ich fur mit 160W nur 3,5km/h langsamer ;)
     
  8. TimB

    TimB

    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    Eriskirch Bodensee
    "eigentlich"
     
  9. Marc

    Marc

    Beiträge:
    953
    Ort:
    Hamburg
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    ICE Sprint
    HansNL gefällt das.
  10. Jack-Lee

    Jack-Lee Weltmeister 2015 (MT) gewerblich

    Beiträge:
    18.919
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Ihr zieht aber auch jede Aussage durch den Dreck :p
    Ich meinte nur das sein Trike mit meiner Vorjahresleistung (240W über eine Stunde) mit Sicherheit keine 41,8km/h ohne Windschatten erreicht hätte, nicht mal im Ansatz die 40km/h (wie z.B. Matthias König bereits, beim Versuch die "40km/h Wette" auf einem ICE zu knacken, zeigte.).

    Aber wenn die Konkurenz schwach (ich...) ist, man selber verdammt stark (visafan) und das Material noch so halbwegs taugt, reicht das :)

    Gruß,
    Patrick
     
  11. HansNL

    HansNL

    Beiträge:
    332
    Alben:
    3
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Trike:
    Flevo Trike
    und auch hier!
    http://www.velomobilforum.de/forum/...ltmeisterschaft-2017-in-mannheim.48890/page-3
    und it so ne kraftvollem Ausdruck aufs Gesicht! (y)
    Absolut Klasse Entwurf, @BuS velomo
    Wenn Du Zeit hat, schätzen wir sicherlich den Wert einer umfassenden Diskussion über das Monnem-Race-Quad. (y)
    Tschüß, der Amsterdammer
     
  12. hering

    hering

    Beiträge:
    998
    Ort:
    01157 Dresden
    Liegerad:
    Eigenbau
    Ich bin es mal Probegefahren, der einzige Minuspunkt für mich bei dem Ding ist das, was mich an den meisten Trikes stört: die niedrige Sitzposition. Fahrverhalten ist grandios, Unebenheiten werden gut weggebügelt. Natürlich beschleunigt es nicht so spritzig wie ein 6kg-Carbon-Renner. Die Reisegeschwindigkeit liegt aber auf jeden Fall bei 30-40 km/h (je nach Fahrer). Nun bin ich nur auf eine Lösung für Gepäckmitnahme gespannt, denn zwischen die beiden Hinterräder bekommt man maximal Zeug für eine Tagestour.

    Viele Grüße,
    der hering
     
    Kraeuterbutter und TitanWolf gefällt das.
  13. berry

    berry

    Beiträge:
    440
    Ort:
    Lübeck
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Eigenbau
    Die haben mir zum spotpreis meinen allerersten eigenbau lieger zusammengeschweisst . 19 war ich da. Also kein böses wort....
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2017
  14. Jack-Lee

    Jack-Lee Weltmeister 2015 (MT) gewerblich

    Beiträge:
    18.919
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    @hering : Das "normalbreite" Q2 bekommt locker zwei Kästen Wasser zwischen die Räder gestellt. Und die Sitzhöhe kann, dank Vierrad, erheblich höher ausfallen als bei jedem (sinnvoll fahrbaren) Trike.
    Das ist ja der eigentliche Grund für die Quads -> Hochsitz-Touren-Rad ohne das es 1,2m breit wird und trotzdem ständig umkippen will. Sozusagen der Gegenspieler zum "Scorpion +"

    Gruß,
    Patrick
     
    HansNL gefällt das.
  15. TimB

    TimB

    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    Eriskirch Bodensee
    Mein Patenkind fährt so ein Dreirad. Das könnte man schon besser hinbekommen, durch die Bezuschussung durch die Krankenkassen nur mit Hilfsmittelnummer fehlt einfach der freie Markt, das merkt man deutlich.
    Es geht bei solchen Rädern auch um sichere bewegung und nicht um Schnelligkeit, aber wenns leichter wär, würde es mehr Spaß machen. Deswegen sind wir ja im Thread "leichtes Quad" :)

    Gruß,

    Tim
     
  16. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    767
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Endlich nachgeholt: Exakt 10,0 kg inklusive Plane und Beleuchtung

    Zur Festigkeit der Holzkonstruktion: Heute waren es zwei Kasten Sprudel plus ein Kasten Bier (alles Glasflaschen, da Getränke aus PET beschissen schmecken). Und er federt noch, als wäre das nichts....
    --- Beitrag zusammengeführt, 14.06.2017 ---
    Das sieht ja richtig scharf aus. 10 cm mehr (Du siehst - breiter ist nicht nur ein Wunsch der Blechkistenbeweger) und es wäre mit Körbchen in der Mitte ideales Gefährt für Mädels ab 30....
     
    BuS velomo und Minikettwiesel gefällt das.
  17. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    6.494
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    Gerade das find uch eigentlich cool am Trikefahren
     
  18. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    767
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    ...Stimmt:....wer hoch fährt, fällt tief....:D
     
    Minikettwiesel gefällt das.
  19. BuS velomo

    BuS velomo gewerblich

    Beiträge:
    455
    Alben:
    3
    Ort:
    12053 Berlin
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiLiner
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Hallo zusammen,
    [​IMG]
    neben den kleinen Infofetzen war ich letzte Woche einfach nicht fähig, noch ein paar Sätze zum Pi-Q beizutragen. Irgendwie wurde ich von Belgiern, Deadlines und Schlimmeren belagert, da kommt man zu nüscht :D

    Wie schnell fährt es?

    In Mannheim auf jeden Fall das schnellste Vierrad, nachdem die Quattrovelos nur zum Rumstehen dort waren und die italienischen Pedelcars eher lahm. Ansonsten so schnell wie die anderen Trikes mit Ausnahme von dem mit doppelt so starkem Motor. Ich weiß ja nicht, wie gut mein Motor gerade ist. Aber mit ~37Km/h Reisegeschwindigkeit war ich durchaus zufrieden. Mit dem Trike letztes Jahr war ich ~2km/h schneller, was auch ungefähr meinen Erwartungswert treffen würde. Immerhin 1 Rad mehr, ne Pinion und Durano-Bereifung bei mauem Trainingsstand. Sooooo lahm ist das Grundkonzept also erstmal nicht. Ich werde es die Tage mal über meine Abfahrtsmessstrecke laufen lassen und schauen, wie viel es dort auf ein normales 3er Pi verliert. Dass es ein bisschen langsamer auf der Geraden ist als ein vergleichbares Trike, ist logisch - die interessante Frage bleibt, wie viel/ wie wenig?

    Wie stabil fährt es?
    Sagen wir mal so, es gab in Mannheim keine Kurve für das Ding, es war alles mit 40 stabil durchfahrbar. Laut Aussage von hinterherfahrenden Mehrspurkollegen hab ich in der Kurve auch weniger Speed verloren. Dazu kommt das Gefühl, dass schon die schmale Spur hinten einen in Sachen Kipp- und Spurstabilität in eine andere Liga versetzt. Wobei ein bisschen versetzt wurde ich dennoch bei Unebenheiten auf der Strecke, da hinten 1) keine Pendelachse drin ist und 2) nur ein ungedämpftes Gummi-Element – gerade auf dem welligen Innenstadtkurs bin ich durch die doppelte Anregung von hinten wohl wilder umhergesprungen als die Trikes. Da muss also noch ein Dämpfer rein, dann schauen wir weiter...

    Um als Renngefährt gegen Trikes zu gewinnen, braucht es natürlich mehr Kurven... oder Hochgeschwindigkeitshandling. Für den Velomobilbereich bin ich daher schon wieder ein Stück überzeugter vom Sinn des 4ten Rades, und sei es nur so schmal beisammen. Ansonsten ja, macht ein Quad mehr Sinn, wenn die Räder soweit auseinander gehen, dass Gepäckraum dazwischen frei wird.

    VG Steffen
     
  20. OldMax

    OldMax

    Beiträge:
    767
    Alben:
    1
    Ort:
    Konstanz am Bodensee
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Und tiefer und mehr Last (30 kg müssten es schon sein)....
    Aber es gefällt mir richtig gut....
    Scharf wäre auch ein PI-Schnellwechselheck zum Aufstecken...
     
    didumir gefällt das.