1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sitzproblem auf Gaint Revive

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von inse60, 06.12.2009.

  1. inse60

    inse60

    Beiträge:
    478
    Ort:
    15230 FfO
    Liegerad:
    Batavus Relax
    Trike:
    Performer Trike-X
    Hallo,

    mutig wie ich bin ;) poste ich meine Frage mal unter "Liegeräder".

    Als Stadtrad nutze ich ein Giant Revive (Modelljahr 2003) und bin, nach einigen Umbauten, damit auch ganz zufrieden. Bei Schmuddelwetter, so wie heute, und wenn es droht dunkel zu werden fahre ich damit aber auch schon mal ein paar Kilometer weiter.
    Und nun zum Problem, nach einer halben Stunde tut mir der Hin...n weh. Das war schon mit dem Orginalsattel so und ist mit dem jetzigen Sattel (breiter Damenrad-Gelsattel) noch schlechter geworden.
    Im Forum habe ich drei Revive-Besitzer gefunden (ich habe die Beiträge bis 2005 nach "Revive" durchsucht) aber vielleicht gibt es ja noch ein paar heimliche Revive-Besitzer.
    Nun hoffe ich das jemand einen Tip für mich hat was ich am Sitz verändern muss um mein Problem zu beseitigen oder wenigstens zu verringern.

    Danke für eure Antworten,
    Martin
  2. Koriander

    Koriander

    Beiträge:
    1.213
    Ort:
    21337 Lüneburg
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Flevo Basic
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Hallo Martin,

    ich bin zwar noch nie Revive gefahren, kenne das Problem aber von meinem früheren Bevo Bike. Eine Art schmerzhaftes Taubheitsgefühl etwa in Steißbeinhöhe und Breite eben entsprechend der Auflagebreite. Das Problem ist auch in 16.000 km mit dem Bevo nicht gewichen, aber auch nicht shclimmer geworden. Ca. 20 bis 30 km, dann musste ich ein paar Meter schieben oder eine Trinkpause machen oder sonstwas. Dann war das Problem wieder weg und es konnte weitergehen. Ich habe es darauf zurückgeführt, dass die Rückenlehne relativ steil war (und sich bei dem Rad und meiner Größe auch schlecht schräger hätte stellen lassen) und daher relativ großer Druck auf dem beschriebenen Bereich lag. Auf dem Flux S600 und dem Sinner/Flevo Basic hatte ich solche Probleme jedenfalls nie wieder.

    Grüße, Christiane

    PS: Die Räder der Forumisten kannst du auch unter "Mitglieder" per erweiterter Suche finden
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2009
  3. Niko

    Niko

    Beiträge:
    1.084
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Möglicherweise sind die beiden von dir probierten Sättel zu weich? Das ist oft trügerisch, denn während sich weiche Sättel zunächst komfortabler anfühlen, haben sie das Problem, daß man tiefer einsinkt und somit dauerhaft mehr Druck auf die Weichteile ausgeübt wird.

    Eine andere Möglichkeit wäre, daß die Sättel von den Ausmaßen her nicht zu deinem Hinterteil passen. Die Distanz zwischen den Gesäßknochen spielt da eine entscheidene Rolle. Die kann man auch messen und dann gezielt nach einem Sattel suchen, der dazu passt.


    Gruß,
    Niko.
  4. Stormbringer

    Stormbringer

    Beiträge:
    153
    Ort:
    30827 Garbsen Berenbostel
    Velomobil:
    WAW
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    ICE Vortex
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Nabend,
    entweder die Sättel sind zu weich, wie mein Vorredner schon sagte, oder sie sind zu breit!! Versuch mal ein kürzen/längeren Sattel (z.B. Rennradsattel) oder einen schmaleren. Das kann schon viel aus machen. Ich z.B. bin bis vor ein paar Monaten Rennrad gefahren mit schmalen Sätteln. Hab in den letzten Jahren extrem zugenommen weil ich nicht mehr "richtig" fahren darf. Ich hatte aber nie Sitzprobleme. Nun bin ich vor ein paar Tagen auf das Tourenrad meines Vaters gestiegen mit Gelsattel. Keine 2km, schon tat mir der Hintern weh. Gut, dacht ich, zu weich, machst den Brooks wieder drauf. Gleicher Effekt. Der war einfach zu breit für mein dickes Hinterteil. Nun ist auf dem Tourenrad ein sehr schmaler Rennradsattel und ich bekomm keine Schmerzen mehr.

    Just my 2 cents, der Sascha
  5. mangiari

    mangiari

    Beiträge:
    1.663
    Ort:
    81543 München
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flux C-500
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Wer nicht richtig fahren darf, sollte halt auch nicht richtig essen :D SCNR

    Ich hab noch auf allen UP Sätteln Schmerzen am Hinterteil bekommen, ganz egal ob schmal und hart oder weich und breit. Unter anderem ein Grund wieso ich damals angefangen habe mich für Liegeräder zu interessieren.
  6. Kurt

    Kurt

    Beiträge:
    464
    Ort:
    83349 Palling
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Flevo Basic
    Trike:
    AnthroTech Trike
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Für mich ein typischer Fall von "Recumbent Butt", also ein Druckschmerz, hervorgerufen durch die einseitige Belastung.

    Christiane hat die einfachste Abhilfe schon beschrieben: eine kurze Pause einlegen und üblicherweise ist der Schmerz dann nach kurzer Zeit wie weggeblasen, kommt aber dann bald wieder.

    Ich hatte das mal auf einer Probefahrt mit einem Radius Red Pepper, bei dem ich wegen zu kurzer Rahmenlänge den Sitz nur sehr steil einstellen konnte. Ich behalf mich dann damit, meine Jacke zusammenzufalten und auf das Sitzpolster zu legen, das machte es dann etwas leichter.

    Ob es etwas bringt, weiter mit Sätteln zu experimentieren, weiß ich nicht, in den amerikanischen Foren scheinen einige schon gute Erfahrungen mit weichen Sitzpolstern à la Thermarest gemacht zu haben, die sich der Körperform anpassen.

    Der Rat zu harten und/oder schmalen Rennsätteln scheint mir nicht so empfehlenswert zu sein, da Rennsättel nicht zum drauf Sitzen in aufrechter Position konstruiert sind, sondern mehr so eine Art Seitenhalt in der vorgebeugten Position darstellen. Sobald da das ganze Körpergewicht drauflastet, können die schnell zum Foltergerät werden.

    Fahrer von Langliegern mit steiler Sitzposition ( z.B. Tour Easy) haben übrigens einen Standard-Rat parat: einfach weiterfahren und abhärten. Soll irgendwann dann besser werden und/oder ganz verschwinden. Ich persönlich fahre da aber lieber ein Rad mit flacherer Position. Die Erfahrungen damals mit dem Red Pepper haben mir völlig gereicht. :D
  7. mbee

    mbee

    Beiträge:
    12
    Ort:
    79194 Gundelfingen
    Velomobil:
    Velayo
    Liegerad:
    Senkel easy
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Ich bin bis vor kurzem täglich ein Revive E N3 gefahren – insgesamt über ein Jahr. Die Elektronik hat den Geist aufgegeben, und Giant hat es nicht repariert bekommen. Glücklicherweise wurde mir der volle Kaufpreis erstattet. Mit dem Sattel bzw. Gesäß hatte ich dabei keine Schwierigkeiten. Hast du den Sattel eigentlich nach vorn oder nach hinten geschoben? Das lässt sich ja einstellen. Ich würde nach hinten empfehlen, um eine weniger steile Sitzposition zu bekommen. So gibt es vielleicht auch etwas weniger Druck.

    Falls alles nichts hilft würde ich mal etwas in Richtung Spririt probefahren. Das ist vielleicht i.A. der nächste Schritt ;) In jedem mir erdenklichen Fall in eine richtige Sesselrad-Geometrie a la Spirit deutlich bequemer.
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2009
  8. inse60

    inse60

    Beiträge:
    478
    Ort:
    15230 FfO
    Liegerad:
    Batavus Relax
    Trike:
    Performer Trike-X
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Danke allen die geantwortet haben.

    Ja anhalten und ein Stück laufen hilft und da ich zu 80% in der Stadt unterwegs bin ergibt ich das ja automatisch. Bleiben die restlichen 20%.

    Das die Sättel zu weich sind kann gut sein. Mal sehen ob ich was härteres finde. Der originale Sattel war ja etwas härter und breiter und vielleicht dadurch etwas bequemer. Leider hat er meinem Gewicht nicht stand gehalten. :eek:

    Den schmaleren Sattel meines MTB habe ich auch schon probiert. Der ging gar nicht. Mit dem MTB kann ich stundenlang fahren ohne das mir das Hinterteil weh tut, aber auf dem MTB sitzt man ja auch nicht mit dem ganzen Gewicht da man nach unten tritt und so das Sitzfleisch entlastet.

    Nein abhärten funktioniert nicht. Ich hatte es auch gehofft aber es wird nicht besser.

    Den Sattel kann ich leider nicht verschieben. Mein Revive ist der erste Typ den Giant gebaut hat (2003) und wenn man sich die Bilder ansieht haben sie im Sattelbereich einiges geändert. Es sieht so aus als ob der Sattel größer geworden ist. Der Sattel des Spirit sieht auch um einiges größer aus als mein Sattel. Mein nächstes Rad wird ein "richtiges" Liegerad und mein Revive muss mein Stadtrad bleiben.

    Danke noch einmal für die vielen Anregungen. Mal sehen was ich machen kann.

    Grüße Martin
  9. Stormbringer

    Stormbringer

    Beiträge:
    153
    Ort:
    30827 Garbsen Berenbostel
    Velomobil:
    WAW
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    ICE Vortex
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Der war gemein *schmoll* aber recht haste ja, naja, ändert sich grad alles.

    Wer schon mit gradem Rücken auf dem Rad sitzt hat schon mit 5 Jahren in der Schule nicht aufgepasst. Da wurde uns schon beigebracht, dass man leicht gebeugt sitzen soll. Und wer dir erzählt hat, dass Rennradsättel nicht zum sitzen sind ist wohl noch nie auf einem gefahren. Ich fahre auf meinem Rennrad eigentlich immer freihändig wenn ich nicht trainiere und da sitze ich sehr wohl drauf, sogar mit gradem Rücken (auch wenns schädlich ist) Alles eine Frage des Sattels, ich hab rund 30 getestet bevor ich mich für einen entschieden hab und kaufe den jetzt immer wieder.

    Wer dann noch sein Rad nicht von BOC oder im Baumarkt kauft sondern ein vernünftiges Fahrrad (immerhin reden wir bei Liegerädern auch von rund 3000 Euro, also sollte man mindestens die Hälfte auch für ein vernünftigen Diamantrahmen ausgeben) sollte auch einen Rahmen kaufen, der zu einem passt was die Längen angeht.

    Zur Lösung noch ein Tip:
    Einfach mal zum Radhändler deines Vertrauens fahren. Der hat sicher einige Sättel da. Den könnte man sicher mal fragen ob man mal verschiedene Sättel aufsprobieren kann.

    just my 2 cents, der Sascha
  10. Koriander

    Koriander

    Beiträge:
    1.213
    Ort:
    21337 Lüneburg
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Flevo Basic
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Mensch, Sascha,

    wer keine Ahnung hat - einmal mal Klappe halten :))

    Google mal nach Giant Revive, damit du weißt, wovon du redest.

    Grüße, Christiane - nicht böse gemeint, aber...
  11. harbster

    harbster

    Beiträge:
    651
    Ort:
    26670
    Velomobil:
    Alleweder A6
    Liegerad:
    M5 20/20
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    habe meinem arbeitskollegen auch ein revive besorgt.

    er hatte zunächst einwenig schwierigkeiten -aber nur sehr geringe! den originalsattel haben wir draufgelassen. lediglich an der schraube, wo der sattel vorne auf den sattelhalter montiert ist, haben wir mit unterlegscheiben ein bischen unterfüttert und die sattelposition so verändert. seit dem hat er keine probleme mehr.
    wie bekommt man denn auf ein revive einen fremdsattel?? die sattelhalterung ist doch schon sehr speziell.
    übrigens ist es jetzt sein absolutes lieblingsrad!!! - man muss bedenken das er sonst nur up fährt und dies sein erstes in richtung liege ist
  12. Stormbringer

    Stormbringer

    Beiträge:
    153
    Ort:
    30827 Garbsen Berenbostel
    Velomobil:
    WAW
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    ICE Vortex
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    *lach*

    das is ja ein geiler Vogel (das Rad), er schrieb oben nur "upright" da dacht ich an ein normales Giantrad *lach* Sorry *kringelvorlachen* das is ja eine coole Hutsche. Erinnert mich an mein erstes Bonanzarad *lach* sry, vergesst was ich mit Sätteln geschrieben hab *lach*

    Ich wusst gar nicht das Giant sowas herstellt, das is ja witzig.
  13. inse60

    inse60

    Beiträge:
    478
    Ort:
    15230 FfO
    Liegerad:
    Batavus Relax
    Trike:
    Performer Trike-X
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Hallo,

    hier ein Bild vom Originalsattel, leider kaputt. Die rechte Schraube ist ganz ausgebrochen und die Plaste an der linke Schraube ist auch schon angebrochen.

    Sattel1.JPG

    Basteln.

    Sattel2.JPG

    Die Räder werden auch nicht mehr hergestellt. Ich habe meins auch erst gekauft nachdem es 3 Jahre im Schaufenster stand und mir der Preis angemessen erschien.

    Martin
  14. ReneF

    ReneF

    Beiträge:
    9.099
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Hallo Martin,

    ich hab zwar kein Revive, aber mir erscheind ein Fahrradsattel für diese Position recht ungeeignet, weil man ja weiter hinten sitzt als auf einem Radsattel in UprightPosition.

    Ich würde mir für so ein Rad eher eine Sitzschale ala Traktor vorstellen.

    Was mir vorschwebt ist dieser Sitz von Maschinendepot.de und wird derzeit auf ebay verkauft:
    http://cgi.ebay.at/Schleppersitz-Traktorsitz-Fahrersitz-Sitz-silber-NEU_W0QQitemZ350278659093QQcmdZViewItemQQptZErsatzteile_Zubeh%C3%B6r_Landtechnik?hash=item518e3c2c15

    OK die müßte man noch Überziehen(zb 20mm Schaumstoff plus Kunstleder) und die Befestigung herrrichten.
    Aber du hast ja schon angefangen zu Basteln, vielleicht möchtest du ja weiter probieren...

    Aus dem Ruderbereich weiss ich das Löcher in den Bereich der 'BeckenHöcker' den Komfort erhöhen können..:
    http://img.nauticexpo.de/images_ne/photo-g/rudersitz-125495.jpg

    Tschö
    René

    Anhänge:

  15. inse60

    inse60

    Beiträge:
    478
    Ort:
    15230 FfO
    Liegerad:
    Batavus Relax
    Trike:
    Performer Trike-X
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Hallo,

    nachdem ich nun geraume Zeit mit meinem Sitz zufrieden bin möchte ich hier wenigstens noch das Ergebnis vorstellen.

    Sitz1.jpg Sitz2.jpg

    Mit diesem Sitz kann problemlos zwei Stunden fahren. Der Hintern schläft ein bisschen ein aber es tut nichts weh. Nach einer kurzen Pause ist wieder alles Ok.
    Die Einweckgummis halten die "Polsterung" weil es kein Kleber vermochte.

    Grüße Martin
  16. Sesselrad_ade

    Sesselrad_ade

    Beiträge:
    122
    Ort:
    21614
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Ein eher etwas ungewöhnlicher Umbau, ich wollte vor kurzem noch eine Carbonschale auf mein Sesselrad bauen. Jetzt kommt erst mal ein richtiger Lieger und dann werde ich mal sehen ob ich mich von meinem Up oder dem Sesselrad trenne.
  17. inse60

    inse60

    Beiträge:
    478
    Ort:
    15230 FfO
    Liegerad:
    Batavus Relax
    Trike:
    Performer Trike-X
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Hallo Sesselrad_ade,

    dein Nickname sagt ja schon alles aus. ;)

    Was für ein Sesselrad hast du?

    Grüße Martin
  18. Sesselrad_ade

    Sesselrad_ade

    Beiträge:
    122
    Ort:
    21614
    AW: Sitzproblem auf Gaint Revive

    Ich hatte eine Revive DX8, welches aber nun ohne mein Zutun wahrscheinlich einen neuen Besitzer hat :-(.