1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geschlossene Leitra zu einer Testfahrt in Norddeutschland gesucht

Dieses Thema im Forum "Liegeradstammtisch Schleswig-Holstein" wurde erstellt von Anthrotech73, 31.10.2016.

  1. Anthrotech73

    Anthrotech73

    Beiträge:
    13
    So, hier nochmal, Herzlichst Willkommen allen Liegeradlern!

    Ich würde gerne, eine geschlossene Leitra testfahren. Erstens wegen Geräuschen in der Leitra, zweitens wegen Anschaffung einer Leitra!

    Wer von den Nordlichtern könnte mir eine Fahrt mit5 einer Geschlossenen ermöglichen?

    Besten Dank im Vorraus!

    Tel. 0172/4298983
     
  2. McGerck

    McGerck

    Beiträge:
    205
    Ort:
    Loose bei Eckernförde
    Velomobil:
    Leitra
    Liegerad:
    Sonstiges
    Hallo,
    ich glaube wir hatten uns schon mal gesehen und du hattest meine Cabrio-Leitra vor dem Kieler Hbf getestet. Nun aktuell fahre ich oben zu, habe die Bedienelemente rechts. Könnte das passen? Falls es paßt könnte ich am Samstag Vormittag am Kieler Hbf-Vorplatz sein.
    Grüsse
    Marco
     
    AntoineH, Abycka und rdrei gefällt das.
  3. Anthrotech73

    Anthrotech73

    Beiträge:
    13
    Stimmt Marco!

    Mal abwarten wie die Woche wird, ansonsten komm ich darauf zurück!

    Ich melde mich!
     
    Abycka gefällt das.
  4. Anthrotech73

    Anthrotech73

    Beiträge:
    13
    Moin Marco,

    im Neuem möchte ich gern die von Dir geschlossene Leitra ausgiebig testen wollen. Am Besten Eis-und Schneefrei. Ruf mich einfach an, wenns bei Dir passt!

    Gruß Stefan
     
  5. McGerck

    McGerck

    Beiträge:
    205
    Ort:
    Loose bei Eckernförde
    Velomobil:
    Leitra
    Liegerad:
    Sonstiges
    Hallo Stefan,
    in 2017 bist Du herzlich eingeladen, mal nach Loose zu kommen. Termine finden wir sich über "Persönliche Unterhaltung".
    Schöne Feiertage und guten Rutsch
    Marco
     
  6. Anthrotech73

    Anthrotech73

    Beiträge:
    13
    Dank Dir Marco!!!!

    Ich freu mich schon.


    P. S. Würdest Du sagen in einer Leitra ist es relativ laut?
     
  7. McGerck

    McGerck

    Beiträge:
    205
    Ort:
    Loose bei Eckernförde
    Velomobil:
    Leitra
    Liegerad:
    Sonstiges
    ...Ja es ist sehr geräuschvoll, den Lautheitsgrad kann ich ja nur subjektiv einordnen. In meiner Leitra habe ich es, so weit es geht, minimiert.
    Bis dann
    P.S. Am Bahnhof Eckernförde (ZOB) wäre eine gute Teststrecke.
    Grüsse
    Marco
     
  8. Anthrotech73

    Anthrotech73

    Beiträge:
    13
    Hi Marco, wie hast es denn minimiert?

    Gruß Stefan
     
  9. AntoineH

    AntoineH

    Beiträge:
    1.420
    Alben:
    2
    Ort:
    24111 Kiel
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Ostrad Adagio
    Übrigens sind alle VM mit geschlossenem Dach deutlich rappeliger/lauter als offen. Mit Dämm-Materialien lässt sich da einiges reduzieren, aber dafür ist meist auch nicht beliebig viel Platz vorhanden.
    Beim offenen Fahren hat man mehr die Fahrtwindgeräusche (auch nicht gerade leise) um die Ohren, nimmt aber die technischen Geräusche viel weniger wahr.
     
  10. Anthrotech73

    Anthrotech73

    Beiträge:
    13
    Würdest Du mir denn ne Leitra empfehlen?


    Gruß Stefan
     
  11. McGerck

    McGerck

    Beiträge:
    205
    Ort:
    Loose bei Eckernförde
    Velomobil:
    Leitra
    Liegerad:
    Sonstiges
    Ja, mein lieber,
    erstens muß man ja die Geräuschquellen orten, zweitens eine gute Dämpfung finden. Technisch sind einseitig klebende Stücke mit Velcro oder Evazote gut geeignet.
    Das ganze ist dann ein längerer Prozess von Wahrnehmung, Ortung und Kleben. Nun fahre ich schon seit über 20 Jahren Leitra, da weiß man dann, wo es klappert.
    Grüsse
    Marco
     
  12. Anthrotech73

    Anthrotech73

    Beiträge:
    13
    Hi Marco!

    Das hört sich aber nach recht viel Arbeit an, mein Lieber!

    Ich sprach in Lübeck mit einem Verkäufer, der früher Liegeräder zusammengebaut hatte und der riet mir, die Rohloff auch für ne Leitra zwingendf einbauen zu lassen. N Hilfsmotor soll ja um und bei mit Batterie etc. knappe 10 kg Mehrgewicht haben. Das schreckt mich beim Kauf einer Leitra schon etwas ab. Wie sind Deine Erfahrungswerte?

    Gruß Stefan
     
  13. McGerck

    McGerck

    Beiträge:
    205
    Ort:
    Loose bei Eckernförde
    Velomobil:
    Leitra
    Liegerad:
    Sonstiges
    Nun,
    eine Rohloff ist bei der Leitra nicht zwingend erforderlich, mein Favorit ist weiter die Sachs 3 x 7 oder mehr, heute Dual Drive. Die Rohloff ist auch sehr laut! Auch finde ich die Kombi MountainDrive mit Kassetten-Nabe eine gute Sache, da nimmt man ein 65Z Kettenblatt und hinten 9 bis 10 Ritzel von 32 bis 11 und hat einen sehr ordentlichen Entfaltungsbereich.Wenn man ein Zwischengetriebe nutzt, kann man natürlich auch ein kleineres Kettenblatt nehmen.
    Mit einem Motor hat man natürlich bis zu 10 kg mehr an Gewicht, je nach Modell und Batterie. Ich hatte das ja auch eingebaut mit einem 250W Cyclone Motor quasi als Zwischengetriebe. Den Motor nutze ich aktuell nicht, der geht ganz schnell zu Lasten von Kondition bzw. Fitness.
    Das ist alles abhängig von Geldbeutel und Wünschen/Bedürfnissen. Ich würde dir raten, mit CG Rasmussen zu kontakten. Der kann dich in jeder Hinsicht gut beraten.
    Beste Grüsse
    Marco
     
  14. Anthrotech73

    Anthrotech73

    Beiträge:
    13
    Ich melde mich Marco!

    Guten Rutsch alllen die mitlesen!
     
  15. Anthrotech73

    Anthrotech73

    Beiträge:
    13
    Moin Marco!

    Was wiegt denn deine Leitra?

    Beste Neujahrsgrüße!

    P. S. Treff für Velomobiltestfahrt müssen wir vereinbaren!

    Gruß Stefan