1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Es werde Licht! 2.0

Dieses Thema im Forum "Elektrik, Elektronik" wurde erstellt von Jack-Lee, 10.01.2011.

  1. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    11.013
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    Servus,

    da ich mit meiner alten Lampe doch nicht so recht zufrieden war (Optik, Haptik, Lichtbild) habe ich mich für einen anderen Scheinwerfer entschieden sowie eine andere LED.
    Als LED kommt die niegelnagelneue Cree XM-L T6 zum Einsatz. Eine 1Chip LED mit knapp 1000Lumen Lichtausbeute bei 9W (Also bei max. Leistung über 100Lumen/Watt !). Diese hat nur eine Leuchtfläche von 2,5x2,5mm und ist somit ideal für Reflektoranwendungen. Bei der alten MC-E hat man das "Kreuz" zwischen den LEDs auch im Leuchtbild auf der Straße deutlich wahrnehmen können.
    Hier mal ein Link: http://www.led-tech.de/de/High-Powe...rie/CREE-XM-L-T6-Emitter-LT-1731_120_170.html

    Als Scheinwerfer kommt ein deutlich kleinerer als letztes mal zum Einsatz, der zudem schon eine Befestigungsmöglichkeit wie bei einem Fahrradscheinwerfer besitzt.
    Link: http://www.quad-world.de/ellipsoid-...-abblendlicht-h1-55w-e-geprueft-1-stueck.html

    Nicht ganz billig, aber ich erhoffe mir durch das recht massive Alugehäuse den extra Kühlkörper einsparen zu können.
    Heute wurde alles bestellt und ich hoffe ich kann diesen Freitag mit den Arbeiten beginnen.

    Gruß,
    Patrick

    PS. ich werde den Scheinwerfer, wenn alles klappt, auch für Forenmitglieder anbieten :)
  2. Lumilux

    Lumilux

    Beiträge:
    36
    Trike:
    Sonstiges
  3. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    11.013
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Danke für den Link. Leider sind die Messdaten nur ein winziges Bild auf dem ich nichts erkennen kann (Auch nach dem anklicken).
    Und die Lichtfarbe ist nach "einbrennen" aber schonmal besser als bei der XP-G die ich vorher genutzt habe, und mit der war ich alles in allem recht zufrieden.
    Und was will man für 6,90€ pro Led denn falsch machen?! Ne MC-E kostet knapp das 3fache.
    Als Treiber werden meine eigenen Verwendet. Ich will die LED nicht bis 3A ausfahren um einen höheren Wirkungsgrad zu erreichen.
    Aufblendlicht ist ja extra.
  4. Lumilux

    Lumilux

    Beiträge:
    36
    Trike:
    Sonstiges
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Ja,bei dem Preis kann man nichts verkehrtmachen,wenns ganz schlimm kommt tauscht man später einfach die LED aus.
    Hier nochmal die Messwerte:
    Hoffentlich kannst du es lesen.

    Anhänge:

  5. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    11.013
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    In meinem Anwendungsgebiet (Stand/Tagfahrlicht 350mA und Fahrtlicht 1500mA) liegt der Wirkungsgrad bei 130Lumen/Watt bzw. 98Lumen/Watt. Das ist doch gar net mal so schlecht :)

    Ich werde berichten.
  6. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    11.013
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    So,
    Scheinwerfer ist da. Recht kompakt (Ovale Form, Breiteste Stelle 85mm) und nicht allzu schwer. Mit Befestigungsmaterial 295g.
    Ich habe mal auf die Schnelle ein Foto zwischen dem neuen und einer STVO Konformen Lichtlösung gemacht.

    Oben auf dem Foto der Originalfahrradscheinwerfer ...

    Anhänge:

  7. Ingmar E.

    Ingmar E.

    Beiträge:
    3.955
    Ort:
    04107 Leibzsch
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Trike:
    Flevo Trike
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Wenn ich jetzt einen 10Ah-Akku, in sagen wir mal 30sek, durch vllt. 10 solcher Lampen jagen würde, mit wieviel Rückstoß könnte ich rechnen?


    Andere Frage, wieviele KFZler könnte eine solche Kombination dematerialisieren, bevor ich wieder ans Ladegerät muss?

    :D SCNR
  8. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    11.013
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    ;)
    Sind doch "nur" 900 Lumen... also mach mal halblang (BUMM Big Bang bringt ca. 530Lumen)
    Werde die Kiste über Nacht noch einen Haltbarkeitstest unterziehen.
    Also bei 2,5A auf der LED ohne Wind 12h Dauerleuchten am Netzgerät.
    Wenns das überlebt ohne das die Leuchtkraft sinkt, ists Serienreif.

    Verbrauch auf dem gezeigten Foto : 2,55A 3,3V -> 8,4W

    Gruß,
    Patrick
  9. Sutrai

    Sutrai

    Beiträge:
    3.039
    Ort:
    bei Landschberg
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    THYS 240
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Ist die Abblendkante wirklich so hart? Das wäre nicht gut. Wenn die Straße vor dir nach oben abknickt, fährst du damit voll in ein schwarzes Loch. Hatte ich auch bei meinem alten HID-Scheinwerfer.

    Auch hier wird wohl die Hälfte der Energie einfach verbraten und nicht über den Reflektor zu einem guten Leuchtbild umgelenkt.

    Schade, das Teil hätte mich auch interessiert.

    Viele Grüße,
    Martin
  10. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    11.013
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Die Härte der Lichtkante kann ich über die Blende regeln.Desweiteren is das nur mit nem Handy aufgenommen. Oberdrüber kommt noch was an, aber nich viel. An dieser gehen nur ca. 10-15% des Lichtes Flöten weil ich nur den Teil des Reflektos nutze der fast ausschließlich an der Blende vorbeistrahlt.
    Auch mit der Position der LED kann ich das Lichtbild steuern, also ob eher alles sehr homogen sein soll oder ob die Mitte deutlich heller werden soll für große Reichweite.

    Gruß,
    Patrick
  11. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    11.013
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    So hier mal n Foto mit angepasster Blende, etwas verschobener LED und "nur" 1,5A statt 3A.
    Außerdem ein Foto des zusammengebauten Scheinwerfers :)

    Habe den Scheinwerfer jetzt ca. 50min am Stück bei 2A laufen und die LED hat direkt am Chip 81°C.
    bei 2,5A werdens wohl knapp 100°C. 3A wären dann um die 110°C.
    Da bei so hohen Temperaturen der Wirkungsgrad arg sinkt, würde ich 2A drauflassen und gut.

    Gruß,
    Patrick

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2011
  12. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    11.013
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Habe nun die Konstantstromquelle integriert. Diese läuft auf 1,4A.
    Helligkeit reicht aus um eine Straße auf ca. 30-40m auszuleuchten. Das Leuchtbild ist im Vergleich zum alten Scheinwerfer extrem homogen ohne irgendwelche Flecken oder Starke hell/dunkelunterschiede.
    Durch die angepasste Blende werden auch Straßenschilder und Fußgänger recht gut angeleuchtet.
    Ich würde aber wohl noch die LED etwas verschieben so das ein hellerer Fleck an der oberen Grenze entsteht. Derzeit wird der Nahbereich etwas zu hell beleuchtet.
    Da ich derzeit nur auf einer Nassen Fahrbahn mit mittelmäsigem Nebel testen kann, ist das ja eh der Worst Case-Fall.
    Fotos mache ich morgen auf Nasser Straße, und wenn se mal trocken ist, nochmal auf trockener.
    Ich bin mit der Helligkeit sehr zufrieden, dafür das die Lampe die Lampe so 400mA bei 14,4V braucht (5,8W).
    Temperatur nach 1h am LED-Körper 50°C. Raumtemperatur 23°C

    Jeder der jetzt noch mehr Licht in der Ferne haben will -> Aufblendlicht.

    Reflektorscheinwerfer haben eh nen klaren Vorteil zu Optiken -> Wirkungsgrad!
    Würde gern mal nen Test gegen ne sauteure E3 PRO oder andere Leuchten antreten... Denke mal nicht das ich da oft den Kürzeren ziehe ^^

    Ich habe ein Lumenmessgerät am Multimeter, wie genau das ist, kann ich leider nicht sagen.
    Auf 10m ergibt das im mittleren Bereich 29Lux, oberhalb der Lichtkante 2-3Lux.
    Ich weiß nicht was man auf die Aussagen von Fahrradherstellern geben kann... Da ich die Seite mit den vielen vielen Lampen zum vergleichen mit Ausleuchtgrafiken nicht mehr finde, kann ich leider keine Vergleiche anstellen.
    Wenn die Cyo z.b. 40Lux hat (was ich der net abkaufe, da die im Vergleich irgendwie dunkler is..) dann aber halt auf einer viel viel kleineren Fläche. Der Abstrahlwinkel der Lampe ist ca. 45x20°. Nach 2-3m wird die komplette Straßenbreite ausgeleuchtet.

    Ich biete diese Lampe, wie die alte auch, hier für Forenmitglieder, als Privatmann ohne Garantie, an. Ist halt doch nur Basteln ;) Preis liegt anschlussfertig bei ca. 200€

    Gruß,
    Patrick
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2011
  13. AW: Es werde Licht ! 2.0

    Biddeschön...
    Dazu noch ein paar überbelichtete Bilder von den jeweiligen Lichtverteilungen.
    Auch gut: http://www.xs4all.nl/~swhs/fiets/tests/verlichting/index_en.html
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.01.2011
  14. Sutrai

    Sutrai

    Beiträge:
    3.039
    Ort:
    bei Landschberg
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    THYS 240
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Das hört sich doch sehr gut an.

    Radfahrers Rache für linksseitige Radwege... ;-)

    Sehr gut. Ich bin immer ganz froh, dass die Nase des Quest den direkten Nahbereich ganz gut verdeckt, da kommt einfach viel mehr Licht zurück als aus dem Fernbereich. Wenn es sich machen lässt, dass die Leuchtdichte zur Abblendkante hin zunimmt, umso besser.

    Ja, teste mal bei trockener Fahrbahn, da kannst du die Ausleuchtung wesentlich besser beurteilen.

    Optimal wäre, eine KSQ mit Dimmer zu verwenden. Dann kann die Lampe auch als Tagfahrlicht mit 0,5W oder 1W laufen und bei Nacht kann man je nach Bedarf aufdrehen. Warum 400mA bei 14,4W? Im Datenblatt hat die LED eine maximale Spannung von 4W. Hast du eine Strom-/Spannungswandlung mit verbaut? Ansonsten müsste die doch bei 400mA an etwa 2,8V hängen und nur ein gutes Watt verbrauchen. Steh ich grad auf der Leitung?

    Ich würd ihn gern mal gegen meine E6-Halben mit Vierfach-LED antreten lassen. Beleuchtungsmessgeräte hab ich keine, kann aber sicher praxisgerechte Eindrücke berichten.

    Das ist deutlich breiter als bei den E6. Wird bei Kurvenfahrten sehr angenehm sein.

    Wenn du meinst, die optimale Position für die LED gefunden zu haben, dann schick mir doch eine, zusammen mit KSQ mit Dimmer. Ich hab 14,8V im Quest, sollte also passen. Wenn's soweit ist, schick mir bitte ne PN.

    Gute Arbeit!

    Grüße,
    Martin
  15. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    11.013
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Servus,

    den Scheinwerfer hier werde ich wohl erstmal selbst nutzen, baue aber noch einen auf für Leute mit VM. Dort werde ich das Leuchtbild wieder ähnlich machen wie im ersten Bild (also zur Mitte/obere Kante hin heller werdend).
    Ich habe im Scheinwerfer einer meiner KSQ laufen. Da im Regefall ein 12V Bordnetz benutzt wird, habe ich den Scheinwerfer mit 14,4V aus meinem Labornetzgerät versorgt und den Strom gemessen. Den Wirkungsgrad kann man noch etwas verbessern indem man die extra eingebaute Schutzdiode gegen Verpolung weglässt. Da ich aber manchmal etwas zerstreut bin, habe ich diese doch lieber drin bevors qualmt.

    Da ich nun schon 2 recht verbindliche Aussagen habe, werde ich jetzt noch einen Reflektor kaufen (LED hab ich noch) und einen 2. Scheinwerfer aufbauen.

    Nun aber noch eine Frage. Da im VM ja ein extra Gehäuse fürs schöne Aussehn nicht nötig ist, könnte ich euch anbieten nur den Reflektoreinsatz umzubauen.
    [​IMG]

    Das kann man recht leicht am VM festmachen und es wiegt deutlich weniger. 250g statt 450g. Desweiteren würde ich den Scheinwerfer dann für ca. 170€ anbieten.

    Gruß,
    Patrick
  16. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    11.013
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Hier ein paar (verwackelte) Bilder von meiner 5 Jahre alten Digicam...

    Blendenzahl : 2.8/F
    Belichtungszeit : 1.3sek
    Filmempfindlichkeit : ISO-400
    Brennweite : 6mm
    max. Blende : 3

    Anhänge:

  17. Jack-Lee

    Jack-Lee gewerblich

    Beiträge:
    11.013
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Ein erneuter Umbau.
    Da ich mit der Lichtausbeute sowie dem Leuchtbild (mal wieder) nicht zufrieden war.
    Ich habe die LED anders positioniert sodass es nun einen Helligkeitsanstieg zur Oberkante hin gibt, sodass der Nahbereich nicht überstrahlt wird und man auch in der Ferne noch etwas sieht.
    Desweiteren habe ich durch penibelste Reinigung und Sauberkeit beim Arbeiten die Lichtausbeute deutlich steigern können.
    Vorher waren im hellsten Bereich ca. 35Lux auf 10m zu messen. Jetzt sind es 65Lux ! Da dort auch die Umpositonierung der LED hinzuspielt, denke ich das ich ca. 1/3 mehr Licht habe, nur durch nen blitzeblanken Reflektor.

    Hier mal ein "gegen die Wand" Foto, weil meine Freundin die Digicam hat.

    Ich würde sagen..so langsam bin ich am Ziel...

    Gruß,
    Patrick

    Anhänge:

  18. madeba

    madeba

    Beiträge:
    1.594
    Ort:
    31848 Bad Münder
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    ICE Sprint
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    falls Du nochmal Fotos auf der Straße machst:

    kannst Du die Lampe dann ca. 32cm über der Straße positionieren ?
  19. Sutrai

    Sutrai

    Beiträge:
    3.039
    Ort:
    bei Landschberg
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    THYS 240
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Super Sache. Die Beleuchtung scheint mir richtig geil zu werden! Dickes Lob für deine Arbeit!

    Grüße,
    Martin
  20. Sutrai

    Sutrai

    Beiträge:
    3.039
    Ort:
    bei Landschberg
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    THYS 240
    AW: Es werde Licht ! 2.0

    Und die Vorderkante des Lichts deutlich weiter als 10m vor das Fahrzeug richten. Das wären sonst bei 36km/h nur eine Sekunde Reaktionszeit. 50m wären eher angemessen, wenn auch nicht gesetzeskonform.

    Grüße,
    Martin