1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ärger mit Dual Drive?

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von Ich_liege_gerne, 12.12.2016.

  1. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    6.383
    Ort:
    4072x Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Hallo,

    ich fahre die DD nun seit geschätzten 6000 km im Scorpion. Gleich nach ca. 30 km hatte ich die ersten Probleme, das lag aber wohl nicht an der Nabe, sondern an bei der Erstmontage nicht festgeschraubtem Hinterrad. Mir nervt an der DD mehreres, ich muss dringend auf Speedhub umbauen:
    - Die hohen Gänge der Kettenschaltung sind laut.
    - Die Bedienung ist wenig intuitiv, den einen Griff muss man zum Hochschalten nach vorne, den anderen zum Hochschalten nach hinten drehen. Anders gesagt: Ich habe zwei rechte Schaltgriffe.
    - Die Einstellung der Nabe ist eine unsägliche Fummelei. Ich habe echte Schwierigkeiten, sie so einzustellen, dass der erste willig reingeht und der dritte trotzdem funktioniert.

    Mit der Sachs 3x7 hatte ich überhaupt keine Probleme - und ich habe drei besessen und gefahren, bis der Umwerfer sich verabschiedete (und dann jeweils auf Speedhub aufgewertet). Stimmt gar nicht, die erste Nabe habe ich verkauft, als ich das Tanaro verschrottet, und an demselben ist sie mal aufgegangen, weil das Ausfallende aus weichem Baumarktalu war.

    Übrigen: In der Verbrauchsanleitung steht weder eine Gewichts- noch eine Drehmomentbegrenzung noch eine schlechte Eignung für Liegeräder, aber eine Schaltanleitung: Dritter Nabengang bergab, zweiter in der Ebene und erster bergauf.

    Gruß, Klaus
     
  2. bergauf

    bergauf

    Beiträge:
    697
    Alben:
    7
    Ort:
    Chemnitz
    Liegerad:
    Flevo Bike
    habe ich bei der Sachs 3x7 aber auch. Der Drehgriff für die Nabe schaltet andersrum als einer für einen Umwerfer.

    Ich hab' neulich einfach einen neuen Umwerfer gekauft ;-)

    bergauf
     
  3. Knarf

    Knarf

    Beiträge:
    1.900
    Alben:
    2
    Ort:
    Fürth
    Trike:
    ICE Sprint
    Ich nutze gern den Kombigriff für die DD, da wird die Nabe mit einer Art Schiebehebel mit dem Daumen geschaltet, das klappt intuitiv und problemlos. Kettenblatt und Ritzel sind so ausgelegt, dass ich in flachem Terrain inkl. kleinerer Anstiege wie z.B. Brücken über Autobahnen alles im 2., direkten Nabengang fahren kann.
     
  4. Carsten K.

    Carsten K.

    Beiträge:
    3.760
    Alben:
    8
    Ort:
    64354 Reinheim
    Velomobil:
    Cab-Bike
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Aber auch, dass sie ausdrücklich nicht für Tandems zugelassen ist.

    Der Kombischalthebel ist eindeutig die beste Bedienung für die DD.
    C.
     
  5. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    6.383
    Ort:
    4072x Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Hallo zusammen,

    Wird aber von HP nicht serienmäßig verbaut (und auch nicht bei den Sonderausstattungen gelistet).

    Andersherum ist doch richtig: Der linke Griff muss gegen den Uhrzeigersinn (vom Lenkerende aus gesehen) hochschalten, der rechte mit dem Uhrzeigersinn. Dann erfolgt das Schalten intuitiv, weil man an beiden Griffen durch "nach vorne Drehen" (bezogen auf einen waagerechten Lenker) hochschaltet. Bei meiner DD muss ich aber einen Griff zum Hochschalten nach hinten drehen. Abgesehen davon rastet der Schaltgriff der Kettenschaltung so laut, dass Fußgänger schon erschrocken zusammengefahren sind. Auch das brauche ich nicht, ich habe schließlich eine Glocke.

    In beiden Fahrrädern konnte ich durch den Einbau der Speedhub auf einen Umwerfer oder Kettenspanner verzichten - wieder ein dreck- und beschädigungsgefährdetes Teil weniger am Fahrrad.

    Gruß, Klaus
     
  6. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    3.428
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    Intuitiv ist immer das, was man gewöhnt ist.
    Wer schon länger Drehgriffe mit reiner KettenSchaltung gewöhnt ist würde bei Deiner favorisierten DrehRichtung fluchen. Nicht weil sie nicht logisch wäre, sondern weil die antrainierte Motorik schon andersrum gepolt ist.
    Schöner wäre es natürlich, wenn man die DrehRichtung (so wie z.B bei einer Speedhub) einfach selber wählen könnte.
     
    welverwiesel und Gasi gefällt das.
  7. wolfram

    wolfram

    Beiträge:
    34
    Ort:
    88693 D-Tal
    Velomobil:
    Milan SL
    Hallo,
    in meiner DD- nabe klackert es auch ein wenig,
    daher dachte ich, ziehst mal die Radmuttern nach.
    Daraufhin ist eine Mutter durchgerutscht, wusstet
    ihr, dass DD2 und DD3 unterschiedliche Gewinde
    haben 10.5x1 und 10x1 ?

    Wolfram
     
  8. Langhals

    Langhals

    Beiträge:
    1.713
    Ort:
    Nordseeküste
    Liegerad:
    Toxy-LT
    Ja, das steht bei pedalkraft.de auf der Verkaufs-site zur Dual Drive.

    Gruß
    Geli
     
  9. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    4.441
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Ja. In die Norddeutsche Tiefebene zu ziehen;).
    Da ist sind 14-15-16-17-19 Zähne für die Ebene (je nach Wind) schon brauchbar. Rettungsringe für evtl. auftretende tektonische Verwerfungen statt Berggängen sind da i.O.

    Gruß
    Chris*bei dem noch keine Nabenschaltung viel mehr als 15000 km überstanden hat*toph
     
  10. Ich_liege_gerne

    Ich_liege_gerne

    Beiträge:
    210
    Alben:
    1
    Ort:
    Offenbach
    Liegerad:
    Batavus Relax
    Fürs "Protokoll": Es war bei mir NICHT der DD. Offenbar hat sich "zufällig" mit dem Einbau des DDs an einer anderen Stelle des offenbar nicht ganz stressfreien Drivetrain ein Fehler entwickelt, der die genannten Auswirkungen hatte. Nachdem ich das gestern beheben konnte lief es heute (50km) ganz gut und ohne Zwischenfälle. Eine minimale "Unwucht" habe ich noch, aber die kann von vielen Ecken kommen.

    Danke an alle die sich beteiligt haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2016
  11. winido

    winido

    Beiträge:
    291
    Ort:
    Raum Kaiserslautern
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Trike:
    Steintrikes Mungo Sport
    Nach meiner Erfahrung hat die Dual-Drive einen ganz entscheidenen Nachteil: nach Ende der Gewährleistung gibt es offiziell keine Ersatzteile. Die Wurmfedern um die Klinken für die DD2, die es mir nach wenigen Tausend Km zerbröselt hat, konnte ich bis jetzt nicht auftreiben. So sorgt so ein fehlendes Ersatzteil für ein paar Cent für einen Totalschaden im Wert von locker 200 Euro.
     
  12. WeliJohann

    WeliJohann

    Beiträge:
    294
    Alben:
    1
    Ort:
    Hameln
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    Thorax sinus
    So schade Es ist.
    So lange im Internet immer wieder dual drive Naben teilweise eingespeicht für 39- 79 Euro angeboten werden machen Ersatzteile und reparieren keinen Sinn.
    Stelle den Preisverfall aktuellen mit erstaunen und erschrecken mit.

    Was ist mit dem Shimano Klon?
    Ist die vielleicht haltbarer?
    Die hybrid Schaltung liefert auch drei Nabengänge plus Ritzel.

    Mit liegen Grüßen Johannes

    welcher zum Glück diese Probleme nicht kennt
     
  13. winido

    winido

    Beiträge:
    291
    Ort:
    Raum Kaiserslautern
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Trike:
    Steintrikes Mungo Sport
    In 20" und scheibenbrems-tauglich? Quelle?

    Die Ersatzteile sind Cent-Artikel. Der Ein- und Ausbau ist, bei technischem Verständnis, ähnlich kompliziert, wie Lego-Steine, wenn man sich mal Überwunden hat die DD zu öffnen. Und mit etwas Übung in <1/2 Stunde machbar.
     
  14. Racertje

    Racertje

    Beiträge:
    845
    Ort:
    Dresden
    Liegerad:
    Flevo Bike
    CNC-Bike. Zugegeben, die Scheibenbremsversion ist gerade aus, war aber bis neulich auch noch dort verfügbar.

    Gruß,
    Martin
     
    speedmanager und winido gefällt das.
  15. heisseiliger

    heisseiliger

    Beiträge:
    1.060
    Alben:
    2
    Ort:
    34119 Kassel
    Velomobil:
    Go-One 3
    Liegerad:
    Lightning P-38
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Auch ohne Spezialwerkzeug?
    Leider muss ich da jetzt wohl auch ran (seltsame Koinzidenz: kaum heißt es im Forum, die Lightning P38-Rahmen brechen leicht, habe ich einen Rahmenbruch, kaum wird hier über DD spekuliert, ...). Hab zwar noch eine Sachs ATB liegen, aber eben nicht als Scheibenbremsversion (gabs das überhaupt?) ...
     
  16. Rainaari

    Rainaari

    Beiträge:
    1.204
    Ort:
    D 63820
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Moin,

    komisch, bei mir gehts auch grad los: Wenn ich nach längerer Rollphase zutrete, trete ich kurz ins Leere. Die Achsmuttern habe ich nach gezogen, gibt es noch eine Stelle, wo ich anziehen muss?
    Außerdem läßt sich der dritte Gang der DD seit Vorgestern nicht mehr schalten, da ist mir der Schaltzug eingefroren... *grmpf*


    --Rainaari
     
  17. Knarf

    Knarf

    Beiträge:
    1.900
    Alben:
    2
    Ort:
    Fürth
    Trike:
    ICE Sprint
    Dass die Naben gerade jetzt anfangen zu hakeln hängt gerne mal mit der Kälte und der Schmierung zusammen. Meine lässt sich zwischen dem ersten und zweiten Gang gerne mal eine Motivationssekunde Zeit :)
     
  18. Kettenschoner

    Kettenschoner

    Beiträge:
    38
    Ort:
    Aarau
    Liegerad:
    Sonstiges
    Das kann ich bestätigen, obwohl ich an meiner Liege noch nicht einmal eine Nabenschaltung habe. Der verharzte Freilauf der alten Sachs Nabe (eingepresste Lager, kein Zugang ohne Kollateralschäden) wollte auf der letzten Eisfüsse-Runde kaum noch greifen. Eine Ölkur hat geholfen.
     
  19. winido

    winido

    Beiträge:
    291
    Ort:
    Raum Kaiserslautern
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Trike:
    Steintrikes Mungo Sport
    Siehe das GUTE ist so nah :D. Hat mir, mit null Vorwissen, sehr geholfen. Am schlimmsten war, bis ich mich überwunden habe Hand anzulegen. Dann ging es mit dieser Anleitung schon fast zu leicht :eek::). Beim ersten Mal dauert es ein wenig, aber beim nächsten Mal geht es schon sehr viel schneller:D.
     
    Racertje gefällt das.
  20. heisseiliger

    heisseiliger

    Beiträge:
    1.060
    Alben:
    2
    Ort:
    34119 Kassel
    Velomobil:
    Go-One 3
    Liegerad:
    Lightning P-38
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Danke Dir! Ja, Suchen ist manchmal so unerquicklich ... ich weiß, erst mal selbst schauen, mea culpa.
    Werde mich mal dranbegeben, eigentlich will ich ja auch vieles am Rad können.