1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ärger mit Dual Drive?

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von Ich_liege_gerne, 12.12.2016.

  1. Ich_liege_gerne

    Ich_liege_gerne

    Beiträge:
    219
    Alben:
    1
    Ort:
    Offenbach
    Liegerad:
    Batavus Relax
    Allen Warnungen zum Trotz hab ich in mein Rad nen Dual Drive nachgerüstet. Dachte noch: so viel Spreitzung für so wenig Geld - und dann auch noch recht stressfrei beim Einbau - doch dann: nach ca. 60Km fängt das Ding schon an Mucken zu machen. Erstmal Rattert aus heiterem Himmel es, obwohl richtig eingestellt war. Dann so ca. alle 10Km ein noch lauteres Geratter das durchs ganze Rad geht bis hin zu Totalblockade. Das Geratter und die Badvibrations übrigens ohne Treten. Dann ist es wieder weg - ohne dass ich was gemacht hab. Allerdings läuft das Ding irgendwie rau und rasselig aber nur unter Last. Dann hat es auchnoch plötzlich Spiel bekommen (das Rad wackelt). das kann doch alles gar nicht wahr sein. Hatte ich doch nur gleich was Gescheites genommen.

    Was nun? Aufmachen und Reparieren oder gleich wegschmeißen (ist im Moment leider nicht wirklich ne Option)
     
  2. Knarf

    Knarf

    Beiträge:
    1.935
    Alben:
    2
    Ort:
    Fürth
    Trike:
    ICE Sprint
    Wenn sie neu ist - Garantie und Umtausch. Ich hatte DD 2 und 3 an drei Rädern. Zwei liefen bzw. laufen ohne Probleme, bei der dritten gab es Probleme mit einer Feder, die mein Lieblingsmonteur in 15 Min. durch einen Austausch der Feder behoben hatte. Allerdings hat noch keine meiner DD die 10.000 km gesehen. Ich lese viel von Klappern, habe es bei meinen drei Exemplaren aber nie als störend wahrgenommen. Also: Nur Mut. Die Entfaltung und die Bequemlichkeit, auch nach einer Notbremsung im Stand schalten zu können sind zu dem Preis einfach super.
     
    Gasi und GelberBlitz gefällt das.
  3. Rainaari

    Rainaari

    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    D 63820
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Servus,

    die dumme Frage vorweg: War die DD korrekt eingebaut? anders als bei üblichen Naben wird hier das Kettenzugmoment umgesetzt und dazu muss sich die Nabe am Rahmen abstützen. Weil keine klassische Drehmomentstütze (a la Rücktrittbremse) vorhanden ist, muss das über die Radmuttern passieren...

    --Rainaari
     
    Knarf gefällt das.
  4. Ich_liege_gerne

    Ich_liege_gerne

    Beiträge:
    219
    Alben:
    1
    Ort:
    Offenbach
    Liegerad:
    Batavus Relax
    Ja danke guter Punkt! Der Rahmenaufallenende war aber schon dafür (eigentlich) gedacht gewesen. Die "Nasenscheibe" schien mir jedoch etwas mickrig für eine Moment Abstützung. Ich schau da aber nochmal nach.
     
  5. TheMexican

    TheMexican

    Beiträge:
    475
    Velomobil:
    Leiba classic
    Liegerad:
    SUN EZ-1 SC
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Also alle DDs lassen sich sehr gut selbst warten. Da würde ich nix weg werfen. Ich hab das schon 2-3 mal gemacht. Ich mag die Dual Drive eigentlich sehr, besonders die alte ATB-Version von Sachs, die irgendein Idiot jetzt fährt. War in meinem Challenge Hurricane :( gestohlen...
     
    AntoineH gefällt das.
  6. anywhere80

    anywhere80

    Beiträge:
    317
    Alben:
    1
    Ort:
    45131 Essen
    Trike:
    ICE Adventure
    Mag sein,

    aber irgendwie finde ich keinen Laden der die Ersatzteile führt. Kennst du da eine Adresse?`

    Gruß

    Stephan
     
  7. TheMexican

    TheMexican

    Beiträge:
    475
    Velomobil:
    Leiba classic
    Liegerad:
    SUN EZ-1 SC
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Oha... ja ich muss suchen in meinem alten Rechnungsordner. Es gibt einen sehr kleinen Laden, der sich darauf spezialisiert hat. Ich meld mich...

    Das ist einer:
    http://www.daszweirad.de/shop/gx2/

    es gibt aber einen noch kleineren Laden, der wirklich nur SRAM / Sachs ersatzteile führt... Find die Rechnung nicht...
     
    winido, landler und AntoineH gefällt das.
  8. panicmechanic

    panicmechanic

    Beiträge:
    487
    Alben:
    1
    Ort:
    50259
    @Rainaari hat die richtige Frage gestellt. Die genannten Effekte stellen sich ein, wenn die Nabe nicht fest genug verschraubt ist und die Nasenscheiben nicht sicher ins Ausfallende greifen. Die Achse kann sich dann im Ausfallende verdrehen, wobei sich 1. der Schaltstift herausdreht (Schaltverhalten ändert sich) und 2. die Nabe sich auseinanderschraubt und Spiel bekommt.
    Glücklicherweise ist das meiste an dieser Nabe recht robust, so daß sie sich in der Regel wieder in den alten Zustand versetzen läßt.
     
  9. Rainaari

    Rainaari

    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    D 63820
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Danke für die Blumen :)

    Wo du es grad erwähnst, ähnliche Symptome hatte ich im Frühjahr, als sich der Schaltstift ein wenig heraus gedreht hatte und das Schaltverhalten der DD sehr zufällig war. Einfach mit Gefühl zum Anschlag herein drehen und es passte wieder.

    --Rainaari
     
    Ich_liege_gerne gefällt das.
  10. Carsten K.

    Carsten K.

    Beiträge:
    3.768
    Alben:
    8
    Ort:
    64354 Reinheim
    Velomobil:
    Cab-Bike
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Ich hatte schon zwei Sachs 3*7, zwei DDs 3*8 und drei DDs 3*9. Klappern und Rattern hat mich nie gestört, Probleme hatte ich einmal, weil sich der kleinere Teil der Kassette gelöst hatte (Abschlussring festziehen und fertig) und einmal, weil sie nicht fest genug angezogen war und damit die Drehmomentabstützung ausfiel. Ich habe mir aber als Ersatzteil die Nasenunterlegscheiben gekauft, benutze sie auf beiden Seiten der Achse und erneuere sie, wenn sie Alterungserscheinungen zeigen.
    Gelyncht habe ich noch keine (Fahrleistungen 5-10 Tsd km). Nur die Sachs Orbit 2*6 hat schon nach gut 3000km ihr Leben beendet.
    C.
     
  11. Ich_liege_gerne

    Ich_liege_gerne

    Beiträge:
    219
    Alben:
    1
    Ort:
    Offenbach
    Liegerad:
    Batavus Relax
    Ok also ich höre raus, dass das Klackern und Rattern irgendwie dazugehört. Was mich ein bißchen irritiert sind die Laufleistungen. In einem guten Jahr mach ich 6000km und mehr mit dem Rad alleine (weitere km auf anderen Rädern).

    Hört sich so an, als müsste ich schonmal ein Sparbuch "Rolhoff/Alfine11" einrichten.
     
  12. TheMexican

    TheMexican

    Beiträge:
    475
    Velomobil:
    Leiba classic
    Liegerad:
    SUN EZ-1 SC
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Würd ich so nicht sagen. Eine Dualdrive hält so lange wie die Planetenräder der 3-Gang-Nabe. Mit ab und an fetten (1x im Jahr) dürfte das Ewig und 3 Tage halten.
     
    Ich_liege_gerne gefällt das.
  13. Simon D.

    Simon D.

    Beiträge:
    24
    Ort:
    76870 Kandel
    Velomobil:
    Sonstiges
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Trike:
    Sonstiges
    Hi,
    bei mir läuft die DD seit über 30.000km. Nach 10.000km ohne Wartung war auch der Federring für die Sperrklinken hin. Nachdem ich das Teil ausgetauscht hatte (Lieferung über den Fahrradhändler meines Vertrauens) läuft die DD2 ohne Probleme. Einmal jährlich zerlege ich die Nabe zur Grundreinigung. So ein ähnliches Problem mit Wackeln und festfahren hatte ich einmal nachdem ich das Kugellager auf der Ritzelseite falschrum eingesetzt hatte. Für's zerlegen gibts im Netz eine gute Beschreibung - Klinken ölen und Planeten fetten!

    Grüße
    Simon D.
     
    Olaf und Ich_liege_gerne gefällt das.
  14. anywhere80

    anywhere80

    Beiträge:
    317
    Alben:
    1
    Ort:
    45131 Essen
    Trike:
    ICE Adventure
    Oh das hilft mir schon, danke dir. (y)


    Stephan
     
    Ich_liege_gerne gefällt das.
  15. Superbär

    Superbär

    Beiträge:
    640
    Alben:
    1
    Ort:
    Bei Donauwörth
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    ich habe mir mein trike auch schon einige dualdrive ruiniert. Die Hauptursache war, das sich die Schraube bzw kralle unter der schraube löste. Einmal war die Lochung der Kralle "geweitet".

    Neben festdrehen habe ich die Schraube mit Schraubensicherungslack gesichert und nutze die Schaltung kaum noch aktiv (außer 2 mal im Jahr, wenn ich ein Berg hochradele und angeben will :cool:). Habe aber vorne 3 Blätter+ Dualdrive (3x9X3) ....... ist also egal
     
  16. Wanderer

    Wanderer

    Beiträge:
    340
    Alben:
    3
    Ort:
    59457 Werl
    Trike:
    Thorax sinus
    Bei mir halten die Dinger nicht lange. Hab heut morgen die 3. Nabe geschrottet. Die 1. Hat 3000, die 2. 1500 und die letzte 6000Km gehalten. Jedes mal ist mir das Sonnenrad auseinander geflogen:mad:.
    Gruß Jens
     
  17. TheMexican

    TheMexican

    Beiträge:
    475
    Velomobil:
    Leiba classic
    Liegerad:
    SUN EZ-1 SC
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Oha... also ich bin die DD teilweise mit relativ viel Zusatzlast mindestens 5000km ohne Probleme gefahren.
     
  18. Rainaari

    Rainaari

    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    D 63820
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Servus,

    meine DD hält jetzt 9500 km (ca 4 oder 5 Jahre) und sollte mal gewartet werden, da ist ein wenig Fett ausgelaufen. Außerdem trete ich manchmal nach dem Schalten kurz ins Leere.

    Frage an @Ich_liege_gerne : Was ist jetzt der Status deiner DD?

    --Rainaari
     
  19. Ich_liege_gerne

    Ich_liege_gerne

    Beiträge:
    219
    Alben:
    1
    Ort:
    Offenbach
    Liegerad:
    Batavus Relax
    War heute nicht gefahren. Aber morgen geht es in die nächste Runde und ich werde berichten.

    [​IMG]

    Welches Teil meintest du?
     
    Hansdampf und Franz gefällt das.
  20. Gasi

    Gasi

    Beiträge:
    740
    Ort:
    88046 Friedrichshafen
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Also au die DualDrive lasse ich nichts kommen.
    Die hält bei mir ohne wartung schon sicher 15000km und wird auch noch lage halten.

    Glakkern ist nicht normal sondern nur das Klicken der verschiedenen Freiläufe.
    Ich tippe bei Klakkern zu 90% auf nicht fest genug angezogenen Kassettenring.
    Dieser muss wirklich gut angezogen werden.

    Wichtig ist die Momentsbstüzung mit der Beiligenden Scheibe wie schon von anderen erwähnt.

    Wer allerdings mit dem Ding schlecht umgeht darf sich nicht wundern wenn es schnell verreckt.
    Viele fahren immer im 3. Nabengang und mit ihrer zusätzlichen 3X9 auf dem kleinen Kettenblatt,
    damit sie beim plötzlichen Anhalten noch die 2 Nabengänge im Stand ruterschalten können.
    Dies erzeugt maximale Belastung.

    Ich fahre immer im 2. (Direkt)Nabengang. Damit laufen die Zahnräder ohne Belastung mit und halten dementsprechend lang bis ewig.
    Außerdem ist dieser Gang am effektievsten.